Fair Festival Award 2024: ver.di zeichnet Filmfestivals aus

Ver.di vergibt zum dritten Mal den "Fair Festival Award" an Filmfestivals. In einer Umfrage können Mitarbeiter*innen ab dem 5. Februar bis zum 25. Februar 2024 die Fairness ihres Festivals bewerten und so zu gerechten Arbeitsbedingungen und fairer Vergütung beitragen. Angesichts der knappen Finanzierung und der aktuellen Krisen leiden viele Festivalarbeiter*innen unter hoher Arbeitsbelastung und Existenzängsten. Der Award soll eine Diskussion über Honorar- und Gehaltsstrukturen anstoßen und Veränderung ermöglichen. Die Preisverleihung findet im Sommer statt.

Bremen (VBR). Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) hat bekannt gegeben, dass zum dritten Mal der “Fair Festival Award” an Filmfestivals verliehen wird. Um den Award und das Label “Faires Festival” zu erhalten, wird eine Umfrage unter den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern von Filmfestivals durchgeführt. Ab dem 5. Februar bis zum 25. Februar 2024 können Festival-Beschäftigte die Fairness ihres Festivals bewerten.

Hintergrund dieser Initiative ist die Tatsache, dass die Finanzierung vieler Filmfestivals oft knapp bemessen ist und die Personalkosten nicht angemessen berücksichtigt werden. Zudem haben viele Festivals in den aktuellen Krisenzeiten Schwierigkeiten, Unterstützung durch Förderinstitutionen und Sponsoringverträge zu erhalten. Diese finanziellen Engpässe führen zu einer zunehmenden Arbeitsbelastung der Festivalarbeiterinnen und -arbeiter, was wiederum zu Burnouts und Existenzängsten führt.

In einer Branche, in der Tarifverträge selten sind und die meisten Arbeitsverhältnisse befristet sind, fehlt es sowohl festen als auch freien Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern an einer angemessenen Lohn- oder Honorarentwicklung. Christoph Schmitz, Bundesvorstandsmitglied von ver.di, betont, dass es an der Zeit ist, das Thema gerechte Arbeitsbedingungen und faire Vergütung stärker in das Bewusstsein von Festivalarbeiterinnen, Festivals und Förderinstitutionen zu rücken.

Lesen Sie auch:  Umweltkritischer Bericht von Deutsche Umwelthilfe und urgewald: Wie deutsche Banken und Unternehmen die Umwelt belasten

Der “Fair Festival Award” ist in zwei anonymen Befragungsrunden zu ermitteln. Alle Personen, die bei Filmfestivals arbeiten, können teilnehmen und die Festivals bewerten, für die sie im letzten Jahr tätig waren. Diejenigen Festivals, die in der ersten Umfrage am besten abschneiden, gehen in die zweite Runde, in der die gesamte Belegschaft dieser Festivals um ihre Teilnahme gebeten wird. Die Preisverleihung findet im Sommer statt.

Mit dem “Fair Festival Award” soll eine offene Diskussion über Honorar- und Gehaltsstrukturen angestoßen werden. Nur gemeinsam können Festivalarbeiterinnen und -arbeiter Veränderungen erreichen. Es wird betont, dass Fördergelder für Filmfestivals und Kulturveranstaltungen an faire Arbeitsbedingungen und angemessene Entlohnung gekoppelt werden sollten.

Die Verleihung des “Fair Festival Award” im Jahr 2022 führte bereits zu einer ersten Diskussion über diese Themen. Die Organisatoren hoffen nun darauf, dass die Auszeichnung weiterhin inspiriert und zu Veränderungen führt.

Der “Fair Festival Award” und die Umfrage sollen dazu beitragen, das Bewusstsein für gerechte Arbeitsbedingungen und faire Vergütung in der Filmfestivalszene zu stärken. Es wird betont, dass Filmfestivals nicht von selbst stattfinden und dass das hochqualifizierte und engagierte Personal selten ganzjährig von der Festivalarbeit leben kann.

Lesen Sie auch:  Tagung des SoVD: Armut und Einsamkeit bekämpfen

Für weitere Informationen zu dem Thema und der Umfrage kann die Pressestelle von ver.di kontaktiert werden.


Für weitere Informationen, Pressekontakte, Bilder oder Dokumente geht es hier zur Quelle mit dem Originaltitel:
Medien-Info: ver.di vergibt zum dritten Mal „Fair Festival Award“ an Filmfestivals …

Original-Content übermittelt durch news aktuell.

Weitere Nachrichten aus der Verbands- und Vereinswelt finden Sie in unserem Newsportal.

Pressemeldung:Fair Festival Award 2024: ver.di zeichnet Filmfestivals aus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert


Warum sind eure Kommentare so wertvoll?

Hier ein paar Gründe:

  1. Ihr bringt frischen Wind in die Diskussion und sorgt für abwechslungsreiche Ansichten.
  2. Ihr helft uns, uns selbst zu verbessern und immer am Puls der Zeit zu bleiben.
  3. Gemeinsam lernen wir voneinander und wachsen als Community.
  4. Mit euren Beiträgen bauen wir eine offene und respektvolle Umgebung auf, in der alle Stimmen gehört und geschätzt werden.

 

Jeder Kommentar ist Gold wert, egal ob Lob oder Kritik, zustimmend oder kontrovers. Lasst euren Gedanken freien Lauf und helft uns dabei, diese Community zu einem Ort zu machen, an dem jeder gern vorbeischaut und seine Meinung teilt. Auf geht’s!

 

Mehr Infos und News aus der Verbands- und Vereinswelt finden Sie hier in der Übersicht

Facebook
Twitter
LinkedIn
WhatsApp
Telegram
Email
Drucken
XING