Maximale Grillzeit und perfekte Ergebnisse: Wintergrillen mit dem Gasgrill gelingt dank DVFG-Tipps

Wintergrillen ist die schmackhafte Alternative zum nassgrauen Alltag. Mit Tipps vom Technikexperten Markus Lau vom Deutschen Verband Flüssiggas e.V. (DVFG) gelingt der BBQ-Start 2024 mit dem Gasgrill auch bei kalten Außentemperaturen. Ein windgeschützter Standort, die richtige Gasauswahl und die Größe der Gasflasche sind dabei entscheidend. Zudem verrät Lau den Lesern, warum der Deckel beim Wintergrillen besonders wichtig ist und wie eine Vorab-Reinigung die Grillzeit verkürzen kann. Erfahren Sie jetzt alles rund um das winterliche BBQ-Vergnügen mit dem Gasgrill.

Bremen (VBR). Wintergrillen mit dem Gasgrill: Expertentipps des Deutschen Verbands Flüssiggas e.V.

Berlin (ots) – Die Grillsaison ist eröffnet: Wintergrillen ist die schmackhafte Alternative zum nassgrauen Alltag. Mit den richtigen Tipps gelingt der winterliche BBQ-Start 2024 mit dem Gasgrill. Markus Lau, Technikexperte beim Deutschen Verband Flüssiggas e.V. (DVFG), gibt wertvolle Ratschläge für das Grillen bei Wind und Wetter.

Kalte Außentemperaturen, heißer Rost: Wintergrillen ist pures und ursprüngliches BBQ-Vergnügen. Denn: Was gibt es Schöneres als an einem kalten Winterwochenende mit Freunden oder der Familie zusammen zu sein und leckeres Gemüse oder Steaks vom heißen Grill zu genießen? Markus Lau, Technikexperte beim Deutschen Verband Flüssiggas e.V. (DVFG), verrät, worauf beim Wintergrillen mit dem Gasgrill zu achten ist.

Tipp 1: Windgeschützter Standort – keine BBQ-Einladung für Böen
Für ein effizientes Wintergrillen sollte der Gasgrill an einem windgeschützten Ort stehen. “Böen oder Seitenwind können die Hitze aus dem Innenraum treiben und die Grillzeit unnötig verlängern”, erklärt Markus Lau. Zusätzlich sollte genügend Abstand zu Häuserwänden gehalten werden, um mögliche Schäden zu vermeiden.

Lesen Sie auch:  Deutsche Entwicklungszusammenarbeit auf dem Balkan - Anhörung im Bundestag

Tipp 2: Richtige Gasauswahl – Propan ist der Winterprofi
Im Winter sollte Propangas anstelle von Butangas verwendet werden, da Butan bei niedrigen Temperaturen keinen Druck mehr aufbaut. Propangas hingegen funktioniert auch bei Temperaturen weit unter 0 Grad Celsius problemlos.

Tipp 3: Die richtige Größe der Gasflasche
Die Größe der Gasflasche sollte zur Leistungsstärke des Grills passen. Eine falsche Flaschengröße kann zu einer Reifschicht auf der Gasflasche führen und möglicherweise den Grill zum Erlöschen bringen. Eine 5-Kilogramm-Flasche eignet sich für kleinere Gasgrills, während 8-Kilogramm-BBQ-Flaschen optimal in den Unterschrank gängiger Gasgrills passen. Für leistungsstärkere Gasgrills sind 11-Kilogramm-Flaschen zu empfehlen.

Tipp 4: Deckel drauf – so bleibt die Hitze, wo sie hingehört
Im Winter ist es besonders wichtig, den Grilldeckel geschlossen zu halten, um die Hitze zu speichern und die Grillzeit nicht unnötig zu verlängern. Durch das Öffnen des Deckels entweicht wertvolle Wärme. Der Deckel dient außerdem als Windschutz, um die Wärme im Grill zu halten und das Auskühlen des Grillguts zu verhindern.

Lesen Sie auch:  Weltrotkreuztag: DRK stellt Weichen für Zukunft der Humanitären Hilfe

Tipp 5: Saubere Sache – Vorab-Reinigung verkürzt das Ausbrennen
Vor dem Ausbrennen des Grills lohnt es sich, den Rost mit einer geeigneten Grillbürste zu reinigen, um die Ausbrennzeit zu verkürzen und Energie zu sparen. Durch die Vorab-Reinigung ist der Grill schneller wieder einsatzbereit.

Energieträger Flüssiggas:
Flüssiggas (LPG) besteht aus Propan, Butan und deren Gemischen und wird bereits unter geringem Druck flüssig. Es verbrennt CO2-reduziert und schadstoffarm. Flüssiggas wird in verschiedenen Bereichen eingesetzt, wie Heizung, Kühlung, als Kraftstoff (Autogas), in der Industrie und Landwirtschaft sowie im Freizeitbereich.

Die Expertentipps von Markus Lau bieten wertvolle Hinweise für ein gelungenes Wintergrillen mit dem Gasgrill. Durch die Beachtung dieser Ratschläge kann das Grillvergnügen auch bei kalten Temperaturen optimal genossen werden.

Pressekontakt:
Olaf Hermann
Tel.: 030 / 29 36 71 – 22
Mobil: 0170 / 457 80 72
E-Mail: presse@dvfg.de
Deutscher Verband Flüssiggas e. V.


Für weitere Informationen, Pressekontakte, Bilder oder Dokumente geht es hier zur Quelle mit dem Originaltitel:
Verbrauchertipp | Wintergrillen mit dem Gasgrill: So gelingt das BBQ-Vergnügen bei …

Lesen Sie auch:  Zebraharnischwels - Heimtier des Jahres 2024: ZZF schafft Bewusstsein für Artenschutz

Original-Content übermittelt durch news aktuell.

Weitere Nachrichten aus der Verbands- und Vereinswelt finden Sie in unserem Newsportal.

Pressemeldung:Maximale Grillzeit und perfekte Ergebnisse: Wintergrillen mit dem Gasgrill gelingt dank DVFG-Tipps

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert


Warum sind eure Kommentare so wertvoll?

Hier ein paar Gründe:

  1. Ihr bringt frischen Wind in die Diskussion und sorgt für abwechslungsreiche Ansichten.
  2. Ihr helft uns, uns selbst zu verbessern und immer am Puls der Zeit zu bleiben.
  3. Gemeinsam lernen wir voneinander und wachsen als Community.
  4. Mit euren Beiträgen bauen wir eine offene und respektvolle Umgebung auf, in der alle Stimmen gehört und geschätzt werden.

 

Jeder Kommentar ist Gold wert, egal ob Lob oder Kritik, zustimmend oder kontrovers. Lasst euren Gedanken freien Lauf und helft uns dabei, diese Community zu einem Ort zu machen, an dem jeder gern vorbeischaut und seine Meinung teilt. Auf geht’s!

 

Mehr Infos und News aus der Verbands- und Vereinswelt finden Sie hier in der Übersicht

Facebook
Twitter
LinkedIn
WhatsApp
Telegram
Email
Drucken
XING