Verbandsbüro

Tarifabschluss im Groß- und Außenhandel für den Hamburger Wirtschaftsraum

Verbandsnachrichten

#Tarifverhandlungen

AGA Unternehmensverband

Tarifabschluss im Groß- und Außenhandel für den Hamburger Wirtschaftsraum

Hamburg, 22. Oktober 2021. In den Verhandlungen im Groß- und Außenhandel für den Hamburger Wirtschaftsraum hat es heute einen Tarifabschluss gegeben. Dieser sieht vor, dass Löhne und Gehälter ab dem 01.10.2021 um 3 Prozent und ab dem 01.04.2022 um weitere 1,7 Prozent steigen. Die Ausbildungsvergütungen werden rückwirkend ab dem 01.08.2021 um 30 Euro und ab dem 01.08.2022 um weitere 20 Euro angehoben. Der Tarifvertrag hat eine Laufzeit von 24 Monaten und kann frühestens zum 30.04.2023 gekündigt werden.

„Mit diesem Abschluss ist das wichtige Ziel erreicht worden, trotz schwieriger Rahmenbedingungen den Flächentarifvertrag zu erhalten. Die Tarifautonomie funktioniert auch in Krisenzeiten“, so das Fazit von AGA-Verhandlungsführer Michael Fink.

„Der ungewöhnlich späte Abschluss zeigt, wie schwer sich beide Seiten in dieser Runde getan haben, ihre unterschiedlichen Standpunkte zusammenzuführen. Mit fünf Monaten Nullrunde können wir die finanzielle Belastung unserer Unternehmen für 2021 zumindest in Teilen abfedern. Längerfristige Planungssicherheit gibt den Firmen zudem die Laufzeit von 24 Monaten.“

Herausgeber

Kontakt:
Christian Ströder
Referent Öffentlichkeitsarbeit & Kommunikation
AGA Unternehmensverband
Telefon: (040) 30801-162
E-Mail: christian.stroeder@aga.de
Internet: www.aga.de

Share on whatsapp
Share on facebook
Share on twitter
Share on email
Share on linkedin
Share on print

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Share on whatsapp
Share on facebook
Share on twitter
Share on email
Share on linkedin
Share on print

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.