Spannende Winter Youth Olympic Games 2024 in Gangwon

Die Spannung steigt bei den jungen Athlet*innen des Team D, denn in einem Monat beginnen die 4. Winter Youth Olympic Games in Südkorea. Zum ersten Mal außerhalb Europas finden die Olympischen Jugend-Winterspiele statt und locken mit 15 Disziplinen und rund 1.900 Athlet*innen aus 81 Nationen. Mit prominenten Unterstützern wie Eileen Gu und Yun Sung-bin versprechen die Spiele in Gangwon spektakuläre Wettkämpfe und unvergessliche Momente.

Bremen (VBR). Die 4. Winter Youth Olympic Games (YOG) werden vom 19. Januar bis 1. Februar 2024 in Gangwon, Südkorea, stattfinden. Bei diesem internationalen Sportereignis werden rund 1.900 Athlet*innen aus 81 Nationen erwartet.

Die Spannung steigt einen Monat vor Beginn der Spiele im Lager der jungen Athlet*innen des Team D. Zum ersten Mal finden die Olympischen Jugend-Winterspiele außerhalb Europas statt, nachdem sie zuvor in Innsbruck (Österreich), Lillehammer (Norwegen) und Lausanne (Schweiz) ausgetragen wurden.

Insgesamt werden die jungen Athlet*innen in 15 verschiedenen Disziplinen gegeneinander antreten. Dazu gehören unter anderem Biathlon, Bob, Curling, Eishockey, Eiskunstlauf, Eisschnelllauf, Freestyle-Skiing, Nordische Kombination, Rennrodeln, Shorttrack, Skeleton, Ski Alpin, Skilanglauf, Skispringen und Snowboard. Viele der Austragungsorte und Wettkampfstätten wurden bereits bei den Olympischen Winterspielen 2018 in Pyeongchang genutzt, und der Alpensia Sportspark wird erneut das Zentrum des Geschehens sein.

Die Winter-YOG in Gangwon können auf die Unterstützung prominenter Vorbilder zählen. Eileen Gu aus China, zweifache Goldmedaillengewinnerin bei olympischen und jugendolympischen Spielen im Freestyle-Ski, wurde zur globalen Botschafterin für Gangwon 2024 ernannt. Yun Sung-bin, Olympiasieger im Skeleton von PyeongChang 2018, wird ebenfalls die Winter-YOG als Botschafter unterstützen. Darüber hinaus werden weitere erfolgreiche Athlet*innen als ARMs (Athlete Role Models) vor Ort sein, um den jungen Sportler*innen bei den Wettkämpfen Unterstützung zu bieten. Unter ihnen sind fünf ehemalige deutsche Weltklasse-Athlet*innen wie Carina Vogt, Skisprung-Olympiasiegerin, Eric Frenzel, dreifacher Olympiasieger in der Nordischen Kombination, Vanessa Hinz, Biathlon-Olympiamedaillengewinnerin, Sascha Benecken, zweifacher Rodel-Olympiamedaillengewinner, und Konstantin Schad, Snowboarder.

Lesen Sie auch:  Vonovia verzichtet vorerst auf Wohnungsbau: VNW-Direktor äußert dramatische Lage

Die Tickets für die Olympischen Jugend-Winterspiele in Gangwon sind erhältlich unter tickets.gangwon2024.org. Mit Ausnahme der Eröffnungsfeier sind alle Veranstaltungen kostenlos zugänglich. Die 90 deutschen Athlet*innen, die an den Spielen teilnehmen werden, wurden bereits am 8. Januar bekanntgegeben. Weitere Informationen zu den 4. Winter Youth Olympic Games (YOG) werden in den kommenden Wochen auf dosb.de veröffentlicht.

Diese Spiele sind von großer Bedeutung für die betroffene Branche und die Gesellschaft insgesamt. Sie bieten jungen Talenten die Möglichkeit, ihre Fähigkeiten auf internationalem Niveau zu zeigen und wertvolle Erfahrungen zu sammeln. Gleichzeitig fördern sie den interkulturellen Austausch und tragen zur Stärkung des olympischen Gedankens bei. Die ARMs und die Unterstützung durch Sportgrößen wie Eileen Gu und Yun Sung-bin verleihen den Spielen zusätzliche Autorität und vermitteln den Athlet*innen wichtige Erfahrungen und Tipps.

Die Olympischen Jugend-Winterspiele in Gangwon sind eine großartige Gelegenheit, den jungen Sportler*innen eine Plattform zu bieten und die Aufmerksamkeit der Welt auf ihre Talente zu lenken. Durch ihre Teilnahme können sie nicht nur ihre eigene Karriere vorantreiben, sondern auch zu Vorbildern für andere junge Athlet*innen werden. Die Spiele fördern den olympischen Geist, den fairer Wettbewerb und gegenseitiger Respekt verkörpern. Mit den ARMs und der Unterstützung der deutschen Athlet*innen haben die jungen Sportler*innen eine starke Gemeinschaft, die ihnen zur Seite steht.

Lesen Sie auch:  Oberneukirchen setzt Titel erfolgreich fort: Deutsche Meisterinnen!

Die 4. Winter Youth Olympic Games sind damit nicht nur ein sportliches Ereignis, sondern auch eine Chance für die junge Generation, ihre Träume zu verwirklichen und ihre Fähigkeiten unter Beweis zu stellen. Sie sind ein wichtiges Kapitel in der Sportgeschichte und werden sicherlich viele emotionale und spannende Momente hervorbringen.

Wie findest du den Austragungsort für die Winter Youth Olympic Games außerhalb Europas? Was denkst du über die kostenlose Teilnahme an den Veranstaltungen?

Teilen Sie Ihre Gedanken – Ihr Kommentar ist uns wichtig!

Quelle: Der Deutsche Olympische Sportbund

Weitere Nachrichten aus der Verbands- und Vereinswelt finden Sie in unserem Newsportal.

Pressemeldung:Spannende Winter Youth Olympic Games 2024 in Gangwon

5 Antworten

  1. Boah, Winter Youth Olympic Games 2024 in Gangwon? Das wird ja mega spannend! Bin schon voll gespannt, wer da alles mitmacht.

  2. Die Winter Youth Olympic Games 2024 in Gangwon werden der Wahnsinn! Ich freue mich schon auf spektakuläre Sportarten und unglaubliche Athleten.

  3. Also ich muss sagen, ich bin echt gespannt auf die Winter Youth Olympic Games 2024 in Gangwon! Wer ist noch dabei?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert


Warum sind eure Kommentare so wertvoll?

Hier ein paar Gründe:

  1. Ihr bringt frischen Wind in die Diskussion und sorgt für abwechslungsreiche Ansichten.
  2. Ihr helft uns, uns selbst zu verbessern und immer am Puls der Zeit zu bleiben.
  3. Gemeinsam lernen wir voneinander und wachsen als Community.
  4. Mit euren Beiträgen bauen wir eine offene und respektvolle Umgebung auf, in der alle Stimmen gehört und geschätzt werden.

 

Jeder Kommentar ist Gold wert, egal ob Lob oder Kritik, zustimmend oder kontrovers. Lasst euren Gedanken freien Lauf und helft uns dabei, diese Community zu einem Ort zu machen, an dem jeder gern vorbeischaut und seine Meinung teilt. Auf geht’s!

 

Mehr Infos und News aus der Verbands- und Vereinswelt finden Sie hier in der Übersicht

Facebook
Twitter
LinkedIn
WhatsApp
Telegram
Email
Drucken
XING