Neue Überschrift: “Northvolt-Fabrik in Heide setzt Impulse für Wohnungsbau in Schleswig-Holstein”

"Positive Signal for Housing Construction in Schleswig-Holstein: Northvolt Factory to be built near Heide" "23.01.2024 - The Northvolt battery factory near Heide will be built, bringing with it the promise of up to 3,000 new jobs in the region. This significant development also creates a demand for housing, a need that is welcomed by the BFW Landesverband Nord, the regional association for free real estate and housing companies. With over 5,000 new apartments built since 2020, the BFW Landesverband Nord sees the decision to construct the Northvolt factory as a positive signal for the housing market in Schleswig-Holstein. The region is set to benefit greatly as it establishes itself as a hub for future technologies and climate protection. The association's members are ready to build the necessary homes, provided there are sufficient land resources and expedited approval processes. This exciting news paves the way for growth and ample living spaces for those newcomers to Schleswig-Holstein. Stay tuned for further updates on this exciting development."

Bremen (VBR). Der Bau einer Batterie-Fabrik von Northvolt bei Heide ist beschlossene Sache und bringt positive Auswirkungen für den Wohnungsbau in Schleswig-Holstein mit sich. Die Ansiedlung der Fabrik und ihrer Zuliefererbetriebe wird voraussichtlich bis zu 3.000 Arbeitsplätze in der Region schaffen und den Bedarf an Wohnraum erhöhen. Der Landesverband Nord des Bundesverbands Freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen (BFW) begrüßt die Entscheidung und sieht darin ein positives Signal für den Wohnungsbau im Land.

Der BFW Landesverband Nord vertritt die mittelständische private Wohnungswirtschaft im Norden und betont die Bedeutung des Northvolt-Projekts. Seit 2020 haben die Mitgliedsunternehmen des Verbands bereits mehr als 5.000 Wohnungen in Schleswig-Holstein gebaut. Die Zustimmung zum Bau der Batterie-Fabrik wird in Zeiten eines schwierigen Marktumfelds als positive Entwicklung angesehen, von der die gesamte Region profitieren wird. Schleswig-Holstein positioniert sich damit als Standort für Zukunftstechnologien und Klimaschutz.

Sönke Struck, Vorstandsvorsitzender des BFW Landesverbands Nord, betont, dass die Mitgliedsunternehmen bereit sind, die notwendigen Wohnungen zu bauen. Allerdings sind ausreichend Grundstücke und schnelle Genehmigungsverfahren erforderlich, um genügend guten Wohnraum für Neuzuzügler in Schleswig-Holstein zu schaffen.

Lesen Sie auch:  Ineffiziente Förderrichtlinie zur Energieeffizienz: Kritik vom BVMW

Der BFW Landesverband Nord e.V. repräsentiert rund 230 Mitglieder, die etwa 180.000 Wohnungen in Norddeutschland verwalten und zusätzlich 3,4 Millionen Quadratmeter Büro- und Gewerbeflächen besitzen. Die BFW-Mitgliedsunternehmen tragen mit über 60 Prozent zum Neubauvolumen in Hamburg bei. Der Bundesverband Freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen zählt derzeit etwa 1.600 Mitglieder und verbundene Unternehmen.

Die Entscheidung zum Bau der Northvolt-Fabrik bei Heide hat in der Region und darüber hinaus große Bedeutung. Sie wird nicht nur Arbeitsplätze schaffen und den Wohnungsbau vorantreiben, sondern auch Schleswig-Holstein als innovativen Standort für Zukunftstechnologien stärken. Die Bemühungen des BFW Landesverbands Nord und seiner Mitgliedsunternehmen sind darauf ausgerichtet, die Herausforderungen des wachsenden Wohnraumbedarfs zu bewältigen und somit einen wichtigen Beitrag zur positiven Entwicklung des Landes zu leisten.


Für weitere Informationen, Pressekontakte, Bilder oder Dokumente geht es hier zur Quelle mit dem Originaltitel:
Northvolt-Fabrik bei Heide: Positives Signal für den Wohnungsbau in Schleswig-Holstein

Original-Content übermittelt durch news aktuell.

Weitere Nachrichten aus der Verbands- und Vereinswelt finden Sie in unserem Newsportal.

Pressemeldung:Neue Überschrift: “Northvolt-Fabrik in Heide setzt Impulse für Wohnungsbau in Schleswig-Holstein”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert


Warum sind eure Kommentare so wertvoll?

Hier ein paar Gründe:

  1. Ihr bringt frischen Wind in die Diskussion und sorgt für abwechslungsreiche Ansichten.
  2. Ihr helft uns, uns selbst zu verbessern und immer am Puls der Zeit zu bleiben.
  3. Gemeinsam lernen wir voneinander und wachsen als Community.
  4. Mit euren Beiträgen bauen wir eine offene und respektvolle Umgebung auf, in der alle Stimmen gehört und geschätzt werden.

 

Jeder Kommentar ist Gold wert, egal ob Lob oder Kritik, zustimmend oder kontrovers. Lasst euren Gedanken freien Lauf und helft uns dabei, diese Community zu einem Ort zu machen, an dem jeder gern vorbeischaut und seine Meinung teilt. Auf geht’s!

 

Mehr Infos und News aus der Verbands- und Vereinswelt finden Sie hier in der Übersicht

Facebook
Twitter
LinkedIn
WhatsApp
Telegram
Email
Drucken
XING