DSGV in federführender Rolle für Innovation und Nachhaltigkeit in der Deutschen Kreditwirtschaft

Der Deutsche Sparkassen- und Giroverband (DSGV) übernimmt ab 2024 die Führung der Deutschen Kreditwirtschaft. In Zeiten von ökonomischen Herausforderungen und politischen Entwicklungen auf nationaler und europäischer Ebene wird der DSGV eine zentrale Rolle spielen. Doch es gibt einen besonderen Kniff: Die bevorstehenden Europawahlen und der Wechsel der EU-Kommission setzen die Deutsche Kreditwirtschaft unter Druck, einen verlässlichen und anpassungsfähigen Aufsichtsrahmen zu gestalten. Mit dem Ziel, die Wettbewerbsfähigkeit zu stärken, will die Deutsche Kreditwirtschaft die Bankenregulierung vereinfachen und den europäischen Zahlungsverkehr modernisieren. Doch das ist noch längst nicht alles. Die Deutsche Kreditwirtschaft hat noch viele weitere große Ziele vor Augen, von der Förderung des Wohnungsmarktes bis hin zur Transformation zu einer nachhaltigen Wirtschaft. Lesen Sie weiter, um mehr über die Pläne des DSGV zu erfahren.

Bremen (VBR). Der Deutsche Sparkassen- und Giroverband (DSGV) übernimmt ab dem 1. Januar 2024 die Führung der Deutschen Kreditwirtschaft (DK) vom Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR). Die Übernahme erfolgt zu einer Zeit, die von einem herausfordernden wirtschaftlichen Umfeld und wichtigen politischen Entwicklungen auf nationaler und europäischer Ebene geprägt ist.

Die Deutsche Kreditwirtschaft hat in Anbetracht der bevorstehenden Europawahlen und des damit verbundenen EU-Kommissionwechsels klare Ziele vor Augen. Vor allem möchte sie an der Gestaltung eines verlässlichen und zukunftsfähigen Aufsichtsrahmens mitwirken. Dazu gehört auch eine bessere Regulierung der Banken, um die Komplexität und die Berichtspflichten für deutsche Kreditinstitute zu reduzieren und die Wettbewerbsfähigkeit zu stärken. Ein Schwerpunkt liegt dabei auf der Vermeidung der mehrfachen Erfassung von Risiken.

Ein weiteres wichtiges Anliegen der DK ist die Zukunft des europäischen Zahlungsverkehrs. Die Vorbereitungsphase für den Digitalen Euro wurde gerade erst eingeleitet und wird die DK auch im kommenden Jahr intensiv beschäftigen. Ziel ist es, nicht nur den europäischen Zahlungsverkehr zu modernisieren, sondern auch die Basis für eine kundenorientierte und attraktive digitale Transformation des europäischen Finanzsektors zu schaffen, ohne dabei die Stabilität zu gefährden.

Lesen Sie auch:  Umweltschutz vor Profit: Aussetzung der Genehmigung gefordert

Neben der digitalen Transformation spielt auch die Transformation zu einer nachhaltigen Wirtschaft eine wesentliche Rolle. Die Banken und Sparkassen stehen bereit, den Strukturwandel der deutschen Wirtschaft gezielt zu unterstützen. Dafür sind starke und leistungsfähige Institute, ein gut funktionierender Kapitalmarkt und sinnvolle Steuerungsgrößen erforderlich. Die DK setzt sich daher für eine Überarbeitung der ab 2024 geltenden Green Asset Ratio (GAR) ein, da diese das Nachhaltigkeitsprofil von Unternehmen und Banken in ihrer jetzigen Form nur unzureichend abbildet. Zudem soll die Verfügbarkeit von ESG-Daten verbessert werden, beispielsweise durch eine leicht zugängliche Datenbank.

Der Wohnungsmangel bleibt auch im kommenden Jahr eine große gesellschaftliche Herausforderung. Eine effektive Wohnungsbau-Strategie, die staatliche und private Bautätigkeit fördert, ist essentiell, um Wohnraum zu schaffen und Hürden für Bauwillige zu verringern. Dabei könnten eine Senkung der Grunderwerbsteuer und der Abbau von Bürokratie helfen. Zudem sind verbesserte Förderungen für den Erwerb von Wohneigentum sowie die Unterstützung des sozialen Wohnungsbaus entscheidend, um insbesondere Familien ohne ausreichendes Eigenkapital den Immobilienerwerb zu erleichtern. Die Banken und Sparkassen sind weiterhin bereit, bauwillige Familien und Unternehmen dabei zu unterstützen.

Lesen Sie auch:  Klimaneutral heizen: Schrittweise Umstellung statt radikales Verbot

Die Deutsche Kreditwirtschaft setzt sich aus namhaften Verbänden wie dem BVR, dem BdB, dem VÖB, dem DSGV und dem vdp zusammen. Gemeinsam nehmen diese Verbände bei vielen wichtigen Themen, wie Aufsichtsfragen, Steuerfragen, Fragen des Zahlungsverkehrs und bankrechtlichen Fragestellungen, gemeinsam eine Position ein.

Die Übernahme der Führung der Deutschen Kreditwirtschaft durch den Deutschen Sparkassen- und Giroverband (DSGV) zum Januar 2024 erfolgt zu einer turbulenten Zeit für den deutschen Finanzsektor. Angesichts der bevorstehenden Europawahlen und des EU-Kommissionwechsels möchte die Deutsche Kreditwirtschaft einen verlässlichen und zukunftsfähigen Aufsichtsrahmen mitgestalten. Dazu sollen unnötige Regulierungskomplexität reduziert und die Wettbewerbsfähigkeit gestärkt werden. Die DK hat außerdem die Modernisierung des europäischen Zahlungsverkehrs und die Schaffung einer attraktiven Basis für die digitale Transformation des Finanzsektors im Blick. Auch die Nachhaltigkeit spielt eine wichtige Rolle im Kontext der wirtschaftlichen Transformation. Die DK setzt sich für eine Überarbeitung der Green Asset Ratio (GAR) ein und möchte die Verfügbarkeit von ESG-Daten verbessern. Es wird erwartet, dass der Wohnungsmangel weiterhin eine zentrale Herausforderung bleiben wird, und die DK sich für eine effektive Wohnungsbau-Strategie einsetzen wird. Die Deutsche Kreditwirtschaft besteht aus verschiedenen Verbänden und nimmt bei vielen Themen gemeinsam eine Position ein.

Lesen Sie auch:  Der Preis der Gleichberechtigung: eine Forderung an die Gesellschaft | Presseportal

Quelle: Schwerpunkte Innovation und Nachhaltigkeit: DSGV übernimmt Federführung der Deutschen Kreditwirtschaft – BVR

Weitere Nachrichten aus der Verbands- und Vereinswelt finden Sie in unserem Newsportal.

Pressemeldung:DSGV in federführender Rolle für Innovation und Nachhaltigkeit in der Deutschen Kreditwirtschaft

6 Antworten

  1. Ich denke, DSGV hat eine wichtige Rolle gespielt, aber Innovation und Nachhaltigkeit sind immer noch Herausforderungen.

    1. Ich stimme zu, dass DSGV eine Rolle gespielt hat, aber Innovation und Nachhaltigkeit sind keine Herausforderungen, sondern Chancen. Unternehmen müssen sich anpassen und neue Wege finden, um erfolgreich zu sein. Nur so können sie langfristig bestehen.

  2. Na endlich mal jemand, der den Durchblick hat! DSGV ist nur ein weiteres leeres Versprechen, das die Kreditwirtschaft nicht braucht. Innovation und Nachhaltigkeit sind schön und gut, aber es braucht mehr als nur Worte, um echte Veränderungen zu bewirken.

  3. Ich finde, DSGV ist einfach der beste! Sie bringen Innovation und Nachhaltigkeit in die Kreditwirtschaft!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert


Warum sind eure Kommentare so wertvoll?

Hier ein paar Gründe:

  1. Ihr bringt frischen Wind in die Diskussion und sorgt für abwechslungsreiche Ansichten.
  2. Ihr helft uns, uns selbst zu verbessern und immer am Puls der Zeit zu bleiben.
  3. Gemeinsam lernen wir voneinander und wachsen als Community.
  4. Mit euren Beiträgen bauen wir eine offene und respektvolle Umgebung auf, in der alle Stimmen gehört und geschätzt werden.

 

Jeder Kommentar ist Gold wert, egal ob Lob oder Kritik, zustimmend oder kontrovers. Lasst euren Gedanken freien Lauf und helft uns dabei, diese Community zu einem Ort zu machen, an dem jeder gern vorbeischaut und seine Meinung teilt. Auf geht’s!

 

Mehr Infos und News aus der Verbands- und Vereinswelt finden Sie hier in der Übersicht

Facebook
Twitter
LinkedIn
WhatsApp
Telegram
Email
Drucken
XING