BVLH informiert Bundesernährungsminister Özdemir auf der Anuga über Chancen und Herausforderungen pflanzlicher Lebensmittel

Presseportal
Presseportal

BVLH informiert Bundesernährungsminister Özdemir auf der Anuga über Chancen und Herausforderungen pflanzlicher Lebensmittel

Berlin, den 07.10.2023 – 14:20

Fachleute analysieren Chancen und Herausforderungen für pflanzliche Ernährung: BVLH und Euromonitor International stellen Ergebnisse auf der Anuga vor

Berlin – Der Bundesverband des Deutschen Lebensmittelhandels e.V. (BVLH) und das Marktforschungsunternehmen Euromonitor International haben heute auf der Anuga, der Weltleitmesse für Lebensmittel und Getränke, dem Bundesernährungsminister Cem Özdemir die Ergebnisse eines Sammelbandes mit Aufsätzen renommierter Experten präsentiert. Der Sammelband mit dem Titel “Grüne Ernährung. Vom Nachhaltigkeitswert pflanzlicher Lebensmittel für Umwelt, Wirtschaft und Gesellschaft” beleuchtet die Chancen und Herausforderungen einer pflanzenbetonten Ernährung aus verschiedenen Perspektiven.

Positive Effekte und technologische Herausforderungen

Die Expertenaufsätze in der Publikation widmen sich einer Vielzahl von Aspekten rund um pflanzliche Lebensmittel. Neben der Erzeugung und Verarbeitung solcher Produkte werden auch die Themen Technologie, Absatzpotenzial, Vermarktung und Verbraucherperspektive behandelt. Dabei werden die positiven Effekte einer pflanzenbasierten Ernährung für die Lebensmittelwirtschaft, die Umwelt und die Gesundheit beleuchtet. Zudem wird aufgezeigt, wie Verbraucher für pflanzenbasierte Produkte gewonnen werden können und welche Regeln für gute Werbung und PR für pflanzliche Ersatzprodukte gelten. Weiterhin gibt der Sammelband einen Überblick über die Marktentwicklung von Milch- und Fleischersatzprodukten und zeigt, welche technologischen Herausforderungen bewältigt werden müssen, um eine breite Akzeptanz in der Bevölkerung zu erreichen.

Kostenloser Download der Publikation

Interessierte können die Publikation “Grüne Ernährung. Vom Nachhaltigkeitswert pflanzlicher Lebensmittel für Umwelt, Wirtschaft und Gesellschaft” kostenlos auf der Internetseite des BVLH herunterladen: https://bit.ly/gruene_Ernaehrung

Der Handelsverband Lebensmittel (BVLH)

Der Handelsverband Lebensmittel (BVLH) ist der Fachverband für die Lebensmittelarbeit im Handelsverband Deutschland (HDE). Als Ansprechpartner für Politik, Medien, Verbraucherorganisationen und die Verbände der vorgelagerten Wirtschaftsstufen setzt er sich für die lebensmittelpolitischen Interessen seiner Mitglieder ein. Der BVLH unterstützt seine Mitglieder bei lebensmittelfachlichen und lebensmittelrechtlichen Aufgaben und ist Gründungsorganisation, Namensgeber und Mitveranstalter der Weltleitmesse für Lebensmittel und Getränke, der Anuga.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:
Christian Böttcher
Pressesprecher
Handelsverband Lebensmittel (BVLH)
Telefon: 030 / 72 62 50-86
Mobil: 0172 / 28 98 496
presse@bvlh.net
www.bvlh.net

Für weitere Informationen, Bilder oder Dokumente geht es hier zur Quelle mit dem Originaltitel BVLH informiert Bundesernährungsminister Cem Özdemir auf der Anuga über …
Original-Content übermittelt durch news aktuell.

Weitere Nachrichten aus der Verbands- und Vereinswelt finden Sie in unserem Newsportal.

FAQ: Chancen und Herausforderungen pflanzlicher Lebensmittel

Frage 1: Was wurde auf der Anuga vorgestellt?

Antwort: Auf der Anuga wurden die Ergebnisse eines Sammelbandes mit Aufsätzen zu den Chancen und Herausforderungen einer pflanzenbetonten Ernährung vorgestellt.

Frage 2: Wer hat die Ergebnisse vorgestellt?

Antwort: Die Ergebnisse wurden vom Bundesverband des Deutschen Lebensmittelhandels e.V. (BVLH) und Euromonitor International präsentiert.

Frage 3: Was behandelt der Sammelband?

Antwort: Der Sammelband mit dem Titel “Grüne Ernährung. Vom Nachhaltigkeitswert pflanzlicher Lebensmittel für Umwelt, Wirtschaft und Gesellschaft” behandelt Themen wie die Erzeugung, Verarbeitung, Technologie, Absatzpotenzial, Vermarktung und Verbraucherperspektive von pflanzenbasierten Produkten.

Frage 4: Welche positiven Effekte einer pflanzenbasierten Ernährung werden thematisiert?

Antwort: Der Sammelband thematisiert die positiven Effekte einer pflanzenbasierten Ernährung für die Lebensmittelwirtschaft, die Umwelt und die Gesundheit.

Frage 5: Wird der Sammelband der Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt?

Antwort: Ja, der Sammelband “Grüne Ernährung. Vom Nachhaltigkeitswert pflanzlicher Lebensmittel für Umwelt, Wirtschaft und Gesellschaft” kann kostenlos auf der Internetseite des BVLH heruntergeladen werden.

Frage 6: Was ist der Handelsverband Lebensmittel (BVLH)?

Antwort: Der BVLH ist der Fachverband für die Lebensmittelarbeit im Handelsverband Deutschland (HDE). Er unterstützt seine Mitglieder bei lebensmittelfachlichen und lebensmittelrechtlichen Aufgaben und vertritt ihre Interessen gegenüber Gesetzgebung, Behörden und Öffentlichkeit.

Frage 7: An wen richtet sich der BVLH?

Antwort: Der BVLH ist der Ansprechpartner für Politik, Medien, Verbraucherorganisationen und Verbände der vorgelagerten Wirtschaftsstufen im Bereich Lebensmittel.

Frage 8: Welche Rolle spielt der BVLH bei der Anuga?

Antwort: Der BVLH ist Gründungsorganisation, Namensgeber und Mitveranstalter der Weltleitmesse für Lebensmittel und Getränke ANUGA.

Pressemeldung:BVLH informiert Bundesernährungsminister Özdemir auf der Anuga über Chancen und Herausforderungen pflanzlicher Lebensmittel

4 Antworten

  1. Ich finde es total übertrieben, dass der Bundesernährungsminister über pflanzliche Lebensmittel informiert werden muss.

  2. Also ich finde, dass pflanzliche Lebensmittel total überbewertet werden. Fleisch ist einfach viel besser!

    1. Na ja, ich respektiere deine Meinung, aber ich denke, pflanzliche Lebensmittel sind gesund und nachhaltig. Fleischkonsum hat seine Nachteile, wie Umweltbelastung und ethische Bedenken. Jeder hat seine Präferenzen, aber bitte beachte auch die Fakten.

  3. Ich kann nicht glauben, dass pflanzliche Lebensmittel den gleichen Geschmack wie Fleisch haben sollen. Das ist doch nur Quatsch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert


Warum sind eure Kommentare so wertvoll?

Hier ein paar Gründe:

  1. Ihr bringt frischen Wind in die Diskussion und sorgt für abwechslungsreiche Ansichten.
  2. Ihr helft uns, uns selbst zu verbessern und immer am Puls der Zeit zu bleiben.
  3. Gemeinsam lernen wir voneinander und wachsen als Community.
  4. Mit euren Beiträgen bauen wir eine offene und respektvolle Umgebung auf, in der alle Stimmen gehört und geschätzt werden.

 

Jeder Kommentar ist Gold wert, egal ob Lob oder Kritik, zustimmend oder kontrovers. Lasst euren Gedanken freien Lauf und helft uns dabei, diese Community zu einem Ort zu machen, an dem jeder gern vorbeischaut und seine Meinung teilt. Auf geht’s!

 

Ihre Meinung zählt!


Mehr Infos und News aus der Verbands- und Vereinswelt finden Sie hier in der Übersicht


Facebook
Twitter
LinkedIn
WhatsApp
Telegram
Email
Drucken
XING