Junge Menschen fit für den Medienalltag machen mit Nachrichten statt Fake News / Eine innovative Kooperation für das Jahr der Nachricht 2024

Kooperation zwischen jule und #UseTheNews: Jähes Lebensalter des Grundgesetzes wird gefeiert Die jule: Initiative junge Leser und #UseTheNews haben eine spannende Partnerschaft für das Jahr 2024 angekündigt. Gemeinsam wollen sie Medienhäuser dabei unterstützen, junge Menschen mit Nachrichten vertraut zu machen. Hintergrund dieser Zusammenarbeit ist der 75. Geburtstag des Grundgesetzes und Artikel 5 in Deutschland. Mit verschiedenen Aktivitäten und Projekten sollen Jugendliche für Nachrichten sensibilisiert werden. Dazu gehören unter anderem die Etablierung von Newscamps und die Entwicklung niederschwelliger journalistischer Projekte. Mit Praxis-Webinaren und Ideenaustausch wollen die Kooperationspartner den Dialog mit Verlagen und jungen Lesern fördern. Ziel ist es, nicht nur die Nachrichtenkompetenz junger Menschen zu stärken, sondern auch den Nachwuchs im Journalismus zu fördern. Durch diese spannende Zusammenarbeit soll das Jahr der Nachricht mit Leben gefüllt werden und junge Menschen für aktuelle Themen begeistert werden.

Bremen (VBR). Die jule: Initiative junge Leser und #UseTheNews haben für das Jahr 2024 eine Kooperationsvereinbarung abgeschlossen, um Medienhäuser bei ihren Aktivitäten rund um das “Jahr der Nachricht” zu unterstützen. Der Bundesverband Digitalpublisher und Zeitungsverleger (BDZV) ist Gründungsmitglied von #UseTheNews und Gesellschafter von jule. Das “Jahr der Nachricht” wurde ausgerufen, um den 75. Geburtstag von Grundgesetz und Artikel 5 in Deutschland zu reflektieren und die Bedeutung von Nachrichten für junge Menschen hervorzuheben.

Im Rahmen dieser Kooperation sollen im Laufe des Jahres deutschlandweit verschiedene Aktivitäten für die junge Zielgruppe stattfinden. Die Kooperationspartner möchten interessierte Verlage bei der Entwicklung von journalistisch orientierten Projekten für Jugendliche und junge Menschen unterstützen, beispielsweise durch die Einrichtung von Newscamps. Im Frühjahr sind zudem eine Reihe von Praxis-Webinaren geplant.

Thorsten Merkle, Geschäftsführer von jule: Initiative junge Leser, betont die Bedeutung von Nachrichten für die persönliche Entwicklung und das Engagement junger Menschen. Die Kooperation mit #UseTheNews soll dazu beitragen, das “Jahr der Nachricht” mit Leben zu füllen und Medienhäusern helfen, ihre Kontakte zu jungen Zielgruppen auszubauen.

Lesen Sie auch:  Rückläufige Immobilienpreise und -werte: Experte analysiert den deutschen Markt

Meinolf Ellers, Geschäftsführer von UseTheNews gGmbH, weist darauf hin, dass der Lokaljournalismus eine zentrale Rolle spielt, um der Entfremdung zwischen Nachrichtenmedien und vielen Jugendlichen entgegenzuwirken. Deshalb möchten sie gemeinsam mit regionalen Verlagen im “Jahr der Nachricht” neue Formate entwickeln, die nahe an der Lebenswirklichkeit und den Nutzungsgewohnheiten der Generation TikTok sind.

Die Initiative #UseTheNews beschäftigt sich mit der Nachrichtennutzung und -kompetenz junger Menschen und entwickelt neue Informations- und Bildungsangebote. Im Rahmen des News Literacy Lab werden auf Basis von Studienergebnissen neue Nachrichtenangebote konzipiert. Zudem werden im Rahmen von Open News Education (ONE) Bildungsangebote und Fortbildungen für Lehrkräfte entwickelt. Die Initiative wurde von der Deutschen Presse-Agentur dpa und der Hamburger Behörde für Kultur und Medien initiiert und wird von einem Kuratorium aus namhaften Persönlichkeiten aus Medien und Politik unterstützt.

Die jule: Initiative junge Leser GmbH ist das Wissensnetzwerk der Zeitungen für junge Zielgruppen. Mehr als 700 Mitarbeiter aus allen Fachbereichen haben Zugriff auf aktuelle Informationen und Nachrichten rund um das Thema junge Zielgruppen. Die Initiative bündelt bestehendes Wissen und Erfahrungen der Zeitungen, stellt es den Mitgliedern zur Verfügung und fördert die Vernetzung.

Lesen Sie auch:  Für die Gleichstellung der Geschlechter: Eine kritische Betrachtung des patriarchalischen Narrativs am Internationalen Weltfrauentag

Kontakt:
BDZV
Anja Pasquay
Telefon: +49 (30) 726298-214
E-Mail: pasquay@bdzv.de
jule : Initiative junge Leser GmbH
Thorsten Merkle
Telefon: +49 (151) 423 19 882
E-Mail: merkle@junge-leser.info
UseTheNews gGmbH / dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH
Jens Petersen
Telefon: +49 40 4113 32843
E-Mail: pressestelle@dpa.com


Für weitere Informationen, Pressekontakte, Bilder oder Dokumente geht es hier zur Quelle mit dem Originaltitel:
Nachrichten statt Fake News – Junge Menschen fit für den Medienalltag machen / Eine …

Original-Content übermittelt durch news aktuell.

Weitere Nachrichten aus der Verbands- und Vereinswelt finden Sie in unserem Newsportal.

Pressemeldung:Junge Menschen fit für den Medienalltag machen mit Nachrichten statt Fake News / Eine innovative Kooperation für das Jahr der Nachricht 2024

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert


Warum sind eure Kommentare so wertvoll?

Hier ein paar Gründe:

  1. Ihr bringt frischen Wind in die Diskussion und sorgt für abwechslungsreiche Ansichten.
  2. Ihr helft uns, uns selbst zu verbessern und immer am Puls der Zeit zu bleiben.
  3. Gemeinsam lernen wir voneinander und wachsen als Community.
  4. Mit euren Beiträgen bauen wir eine offene und respektvolle Umgebung auf, in der alle Stimmen gehört und geschätzt werden.

 

Jeder Kommentar ist Gold wert, egal ob Lob oder Kritik, zustimmend oder kontrovers. Lasst euren Gedanken freien Lauf und helft uns dabei, diese Community zu einem Ort zu machen, an dem jeder gern vorbeischaut und seine Meinung teilt. Auf geht’s!

 

Mehr Infos und News aus der Verbands- und Vereinswelt finden Sie hier in der Übersicht

Facebook
Twitter
LinkedIn
WhatsApp
Telegram
Email
Drucken
XING