Experten-Rat erarbeitet Vorschlag für ambulante Pflegefinanzierung

Experten-Rat "Pflegefinanzen" entwickelt Konzept zur Vorsorge für häusliche Pflege

Bremen (VBR). Experten-Rat “Pflegefinanzen” plant Konzept zur Vorsorge für ambulante häusliche Pflege

Köln (ots) – Der interdisziplinäre Experten-Rat “Pflegefinanzen” unter der Leitung von Prof. Dr. Jürgen Wasem, Gesundheitsökonomen an der Universität Duisburg-Essen, wird ein Konzept zur Vorsorge für die ambulante häusliche Pflege erarbeiten. Dies gab der Experten-Rat, der auf Initiative des Verbands der Privaten Krankenversicherung (PKV) gegründet wurde, in Köln bekannt.

Der Experten-Rat setzt sich aus renommierten Wissenschaftlern und Praktikern zusammen, darunter unter anderem Prof. Dr. Christine Arentz von der Technischen Hochschule Köln, Prof. Dr. Thiess Büttner von der Universität Erlangen-Nürnberg, Constantin Papaspyratos vom Bund der Versicherten und Prof. Dr. Christian Rolfs von der Universität zu Köln.

Im April 2023 stellte der Experten-Rat seine Vorschläge für eine obligatorische, kapitalgedeckt finanzierte “Pflege+ Versicherung” vor, die sich mit der Absicherung der hohen stationären Eigenanteile befasst. Dieser Vorschlag spielt seitdem eine wichtige Rolle in der politischen Debatte über die Pflegefinanzreform. Prof. Wasem betonte, dass die Politik nun gefragt sei, die Vorschläge umzusetzen.

Lesen Sie auch:  Branchenumfrage: Berliner Bezirksämter kämpfen mit Millionenschulden bei ...

Da jedoch über 80 Prozent der Pflegebedürftigen im häuslichen Umfeld versorgt werden, plant der Experten-Rat nun eine Studie zur finanziellen Absicherung der häuslichen Pflege. Hierfür sollen die Experten eine “Pflege+ Versicherung ambulant” entwickeln. Das Ziel ist es, eine zukunftsfeste und bezahlbare Finanzierung der ambulanten Pflege zu gewährleisten.

Den Abschlussbericht des Experten-Rats zur “Pflege+ Versicherung” für die stationäre Pflege finden Sie unter [Link]. Weitere Informationen zu den Mitgliedern des Experten-Rats finden Sie in den beigefügten Kurzporträts.

Pressekontakt:
Stefan Reker
Geschäftsführer und Leiter Kommunikation
Verband der Privaten Krankenversicherung e.V.
Heidestraße 40, 10557 Berlin
Telefon: 030 / 20 45 89 – 44
E-Mail: stefan.reker@pkv.de
Web: www.pkv.de
Twitter: www.twitter.com/pkv_verband

Original-Content von PKV – Verband der Privaten Krankenversicherung e.V., übermittelt durch news aktuell


Für weitere Informationen, Pressekontakte, Bilder oder Dokumente geht es hier zur Quelle mit dem Originaltitel:
Experten-Rat “Pflegefinanzen” unter Vorsitz von Prof. Wasem berät über Lösungen …

Original-Content übermittelt durch news aktuell.

Weitere Nachrichten aus der Verbands- und Vereinswelt finden Sie in unserem Newsportal.

Pressemeldung:Experten-Rat erarbeitet Vorschlag für ambulante Pflegefinanzierung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert


Warum sind eure Kommentare so wertvoll?

Hier ein paar Gründe:

  1. Ihr bringt frischen Wind in die Diskussion und sorgt für abwechslungsreiche Ansichten.
  2. Ihr helft uns, uns selbst zu verbessern und immer am Puls der Zeit zu bleiben.
  3. Gemeinsam lernen wir voneinander und wachsen als Community.
  4. Mit euren Beiträgen bauen wir eine offene und respektvolle Umgebung auf, in der alle Stimmen gehört und geschätzt werden.

 

Jeder Kommentar ist Gold wert, egal ob Lob oder Kritik, zustimmend oder kontrovers. Lasst euren Gedanken freien Lauf und helft uns dabei, diese Community zu einem Ort zu machen, an dem jeder gern vorbeischaut und seine Meinung teilt. Auf geht’s!

 

Mehr Infos und News aus der Verbands- und Vereinswelt finden Sie hier in der Übersicht

Facebook
Twitter
LinkedIn
WhatsApp
Telegram
Email
Drucken
XING