Lohnsteigerung und Ausbildungsvergütung im SHK-Handwerk Hessen ab 2024

Ab dem 1. Januar 2024 steigen die Entgelte im Sanitär-, Heizungs- und Klima-Handwerk in Hessen. Zusätzlich gibt es eine steuer- und abgabenfreie Inflationsausgleichsprämie und eine Erhöhung der Ausbildungsvergütungen. Eine gute Nachricht für die Branche!

Bremen (VBR). Die Entgelte im Sanitär-, Heizungs- und Klima-Handwerk in Hessen werden ab dem 1. Januar 2024 erhöht. Zusätzlich erhalten die Beschäftigten eine steuer- und abgabenfreie Inflationsausgleichsprämie. Auch die Ausbildungsvergütungen werden angehoben.

Mit dieser Maßnahme möchte der Verband der Sanitär-, Heizungs- und Klima-Handwerker in Hessen die Attraktivität der Branche steigern und gleichzeitig die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter angemessen entlohnen. Die steigenden Kosten für Lebenshaltung und Inflation sollen durch die Inflationsausgleichsprämie ausgeglichen werden. Dieser zusätzliche finanzielle Anreiz wird den Beschäftigten helfen, ihre Kaufkraft zu bewahren.

Die Erhöhung der Entgelte betrifft sowohl Fachkräfte als auch Auszubildende im Handwerk. Die genauen Höhen der Erhöhungen wurden in enger Absprache mit den Sozialpartnern festgelegt. Dadurch wird sichergestellt, dass die neuen Entgelte fair und angemessen sind. Diese Maßnahme soll auch dazu beitragen, junge Menschen für eine Ausbildung im Sanitär-, Heizungs- und Klima-Handwerk zu begeistern.

“Wir freuen uns, dass wir diese Erhöhung der Entgelte durchsetzen konnten. Damit setzen wir ein deutliches Zeichen für die Wertschätzung unserer Fachkräfte und den Nachwuchs in der Branche”, so der Verbandssprecher. “Die steuer- und abgabenfreie Inflationsausgleichsprämie ist ein weiterer Schritt, um unsere Beschäftigten fair zu entlohnen.”

Lesen Sie auch:  Bundesrat schwächt Ölmühlen - Standortfrage für Speiseölproduktion

Das Sanitär-, Heizungs- und Klima-Handwerk spielt eine wichtige Rolle bei der Energiewende und der Nachhaltigkeit. Durch die Erhöhung der Entgelte und Ausbildungsvergütungen wird die Branche attraktiver, was sich positiv auf die Fachkräftesicherung und die Qualität der Arbeit auswirken wird.

Der Verband der Sanitär-, Heizungs- und Klima-Handwerker in Hessen hofft, dass diese Maßnahmen dazu beitragen, mehr Menschen für eine Karriere in der Branche zu begeistern und die Fachkräftelücke zu schließen.


Quelle: Tarifergebnis im SHK-Handwerk Hessen

Weitere Nachrichten aus der Verbands- und Vereinswelt finden Sie in unserem Newsportal.

Pressemeldung:Lohnsteigerung und Ausbildungsvergütung im SHK-Handwerk Hessen ab 2024

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert


Warum sind eure Kommentare so wertvoll?

Hier ein paar Gründe:

  1. Ihr bringt frischen Wind in die Diskussion und sorgt für abwechslungsreiche Ansichten.
  2. Ihr helft uns, uns selbst zu verbessern und immer am Puls der Zeit zu bleiben.
  3. Gemeinsam lernen wir voneinander und wachsen als Community.
  4. Mit euren Beiträgen bauen wir eine offene und respektvolle Umgebung auf, in der alle Stimmen gehört und geschätzt werden.

 

Jeder Kommentar ist Gold wert, egal ob Lob oder Kritik, zustimmend oder kontrovers. Lasst euren Gedanken freien Lauf und helft uns dabei, diese Community zu einem Ort zu machen, an dem jeder gern vorbeischaut und seine Meinung teilt. Auf geht’s!

 

Mehr Infos und News aus der Verbands- und Vereinswelt finden Sie hier in der Übersicht

Facebook
Twitter
LinkedIn
WhatsApp
Telegram
Email
Drucken
XING