Deutsche Druckluft-Teams kämpfen um Europameistertitel in Budapest

Presseredaktion
Presseredaktion

Deutsche Druckluft-Teams kämpfen um Europameistertitel in Budapest

Wie der Deutsche Schützenbund (DSB) mitteilte, findet in Budapest ein Wettkampf statt, bei dem sich die besten Schützen und Schützinnen Europas im Luftgewehr- und Luftpistolenschießen messen. Das deutsche Team wird dabei durch Robin Walter, Michael Schwald, Doreen Vennekamp und Sandra Reitz für das Luftpistolenteam und Maximilian Ulbrich, Maximilian Dallinger, Anna Janßen und Lisa Müller für das Luftgewehrteam vertreten.

Die deutschen Teams haben sich durch ihre starken Leistungen für dieses neue Wettkampfformat qualifiziert. Das Luftpistolenteam erreichte den dritten Platz und das Luftgewehrteam den zweiten Platz. Sie treten nun gegen andere europäische Top-Schützen und -Schützinnen an.

Im Halbfinale des Wettkampfes trifft das Luftpistolenteam am 3. November um 12.00 Uhr auf die serbische Mannschaft, die durch Vize-Weltmeister Damir Mikec vertreten wird. Das Luftgewehrteam wird um 18.00 Uhr auf die starken Norweger um Jeanette Duestad Hegg treffen. Die anderen Halbfinals werden zwischen Italien und Ungarn in beiden Disziplinen ausgetragen.

Das Wettkampfformat sieht vor, dass das Team, das als erstes drei Punkte erreicht, gewinnt. Zunächst gibt es vier Einzel-Duelle, bei denen zum Beispiel ein deutscher Schütze gegen einen serbischen Schützen antritt. Sollte es nach diesen Duellen 2:2 stehen, entscheidet ein finales Mixed-Duell über den Sieger. Alle Duelle werden durch Einzelschüsse ausgetragen. Für einen Sieg gibt es zwei Punkte, bei einem Unentschieden erhalten beide Teams einen Punkt. Der Sieger des Duells ist der Athlet, der als erstes 16 Punkte erreicht.

Lesen Sie auch:  Die Wiederentdeckung der vernünftigen Staatspolitik

Das deutsche Team ist optimistisch und freut sich auf den Wettkampf. Maximilian Ulbrich, Europameister im Luftgewehrschießen, ist gespannt auf das Format und sagt: “Mit den jeweiligen Einzelduellen ist für gute Spannung gesorgt, und gegen die Norweger im Halbfinale am Samstag wird das sicherlich schwierig für uns werden. Aber wir geben unser Bestes und schauen, ob es reicht, die Norweger im ersten Schritt zu schlagen.”

Der Wettkampf findet in Budapest statt und wird live auf dem YouTube-Kanal der Europäischen Schießsportkommission (ESC) gestreamt. Die Verlierer der Halbfinals bestreiten das Bronzematch am 4. November um 9.00 Uhr und 12.00 Uhr, während die Gewinner um die europäische Krone im Finale kämpfen, das um 15.00 Uhr und 18.00 Uhr stattfindet.

Insgesamt verspricht der Wettkampf spannende Duelle und hochkarätigen Schießsport auf europäischem Spitzenniveau. Die deutschen Schützen und Schützinnen haben es geschafft, sich gegen starke Konkurrenz zu qualifizieren und werden ihr Bestes geben, um gute Ergebnisse zu erzielen und ihre Nation zu vertreten. Der Wettkampf bietet den Zuschauern die Möglichkeit, hochklassigen Schießsport live zu verfolgen und die besten Schützen Europas in Aktion zu sehen.

Lesen Sie auch:  SpiFa und apoBank schaffen bahnbrechende Lösungen für Fachärzte und Apotheker

Quelle: Deutsche Schützenbund (DSB) Meldung, veröffentlicht am 1. November 2023, um 15:30 Uhr.

Quelle: European Champions League Budapest: Die Druckluft-Teams sind an der Reihe

Weitere Nachrichten aus der Verbands- und Vereinswelt finden Sie in unserem Newsportal.

Pressemeldung:Deutsche Druckluft-Teams kämpfen um Europameistertitel in Budapest

9 Antworten

  1. Also ich finde es ja total übertrieben, dass man sich über Druckluft-Teams aufregt. Ist doch einfach nur ein Wettbewerb, oder nicht?

  2. Also ich finde, dass diese ganze Druckluft-Team Geschichte total überbewertet ist. Wer braucht das denn bitte?

    1. Ja, es gibt tatsächlich eine Europameisterschaft im Druckluft-Teams. Es mag für einige wie ein Witz klingen, aber für die Teilnehmer und Fans ist es eine ernsthafte und spannende Veranstaltung. Informieren Sie sich, bevor Sie urteilen.

  3. Ich verstehe nicht, warum Druckluft-Teams überhaupt eine Europameisterschaft brauchen. Ist das nicht übertrieben?

  4. Europameisterschaft im Druckluft-Teams? Ernsthaft? Ist das nicht einfach nur ein glorifiziertes Luftblasenpusten?

    1. Luftteams sind genauso wichtig wie Wasser, du Spaßbremse. Ohne Luftteams würden wir keine spannenden Flugshows, atemberaubende Luftakrobatik und majestätische Vögel sehen. Also bitte, behalte deine Wasserfantasien für dich und lass uns die Schönheit der Luft genießen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert


Warum sind eure Kommentare so wertvoll?

Hier ein paar Gründe:

  1. Ihr bringt frischen Wind in die Diskussion und sorgt für abwechslungsreiche Ansichten.
  2. Ihr helft uns, uns selbst zu verbessern und immer am Puls der Zeit zu bleiben.
  3. Gemeinsam lernen wir voneinander und wachsen als Community.
  4. Mit euren Beiträgen bauen wir eine offene und respektvolle Umgebung auf, in der alle Stimmen gehört und geschätzt werden.

 

Jeder Kommentar ist Gold wert, egal ob Lob oder Kritik, zustimmend oder kontrovers. Lasst euren Gedanken freien Lauf und helft uns dabei, diese Community zu einem Ort zu machen, an dem jeder gern vorbeischaut und seine Meinung teilt. Auf geht’s!

 

Ihre Meinung zählt!


Mehr Infos und News aus der Verbands- und Vereinswelt finden Sie hier in der Übersicht


Facebook
Twitter
LinkedIn
WhatsApp
Telegram
Email
Drucken
XING

Sind Sie auf der Suche nach günstigen Weihnachtsgeschenken?

Entdecken Sie jetzt unsere vielfältige Auswahl an Gutscheinen und Rabatten für hunderte Online-Shops! Machen Sie dieses Weihnachten unvergesslich, ohne Ihr Budget zu sprengen.