54. Internationaler Jugendwettbewerb “jugend creativ” – “Der Erde eine Zukunft geben”: Nachhaltige Kreativität gefragt!

Der Countdown läuft: Beim 54. Internationalen Jugendwettbewerb "jugend creativ" können Kinder und Jugendliche ihre Kreativität zum Thema "Der Erde eine Zukunft geben" entfalten. Noch bis zum 15. Februar haben sie die Möglichkeit, ihre Bilder und Kurzfilme einzureichen. Erfahren Sie hier, wie junge Menschen Nachhaltigkeit und Klimaschutz auf kreative Weise gestalten und damit die Welt von morgen prägen können.

Bremen (VBR). Kreativer Wettbewerb: Jugendliche setzen sich für eine nachhaltige Zukunft ein

Der 54. Internationale Jugendwettbewerb “jugend creativ” des Bundesverbandes der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR) ruft Kinder und Jugendliche zur Teilnahme auf. In diesem Jahr dreht sich alles um das Thema “Der Erde eine Zukunft geben”. Noch bis zum 15. Februar haben junge Talente die Möglichkeit, ihre Ideen in Form von Bildern oder Kurzfilmen einzureichen.

Die Unterstützerin von “jugend creativ” und Sprecherin von Fridays for Future Deutschland, Darya Sotoodeh, betont die Wichtigkeit des Wettbewerbs für das Thema Nachhaltigkeit. Sie zeigt sich begeistert von der Möglichkeit, dass junge Menschen ihre persönlichen Talente und Fähigkeiten einbringen können, um aktiv an einer nachhaltigen Zukunft mitzuwirken.

Die Teilnehmer können auf kreative Weise auf aktuelle Probleme wie die Klimakrise aufmerksam machen. Dabei besteht auch die Option, eine utopische Welt darzustellen, in der die Natur geschützt und alle Menschen genug haben, ohne Ausbeutung. Für Darya Sotoodeh ist es spannend, zu zeigen, wie eine klimagerechte Welt aussehen könnte. Sie könnte sich beispielsweise vorstellen, dass viele Menschen öffentliche Verkehrsmittel nutzen und dass es keine Armut sowie keine sterbenden Wälder gibt.

Lesen Sie auch:  BREKO beklagt Mobilfunkungleichheit: Bundesnetzagentur Beirat beschließt unfairen Wettbewerb"

Bis zum 15. Februar haben Kinder und Jugendliche die Möglichkeit, ihre kreativen Beiträge bei den teilnehmenden Volksbanken und Raiffeisenbanken einzureichen. Weitere Informationen zur Teilnahme gibt es auf der Website jugendcreativ.de.

Der Internationale Jugendwettbewerb “jugend creativ” bietet jungen Menschen die Chance, ihre Kreativität einzusetzen und sich für eine nachhaltige Zukunft stark zu machen. Die Teilnahme ermöglicht ihnen, ihre Ideen und Vorstellungen auf künstlerische Weise auszudrücken. Der Wettbewerb steht im Zeichen von Nachhaltigkeit und Klimaschutz und bietet jungen Talenten die Plattform, ihre Visionen einer besseren Welt zu präsentieren.

Pressekontakt BVR:
Cornelia Schulz
Pressesprecherin
Telefon: 030/2021-1330
E-Mail: presse@bvr.de

Pressekontakt Agentur:
wiese pr
Beate Wiese
Telefon: 030/60945-180
E-Mail: mail@wiese-pr.de

Original-Content von: BVR Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken, übermittelt durch news aktuell

Für weitere Informationen, Pressekontakte, Bilder oder Dokumente geht es hier zur Quelle mit dem Originaltitel:
54. Internationaler Jugendwettbewerb “jugend creativ” – “Der Erde eine Zukunft geben”

Original-Content übermittelt durch news aktuell.

Lesen Sie auch:  Personalabbau im Wohnungsbau verhindern: weiter auf Talfahrt

Weitere Nachrichten aus der Verbands- und Vereinswelt finden Sie in unserem Newsportal.

Pressemeldung:54. Internationaler Jugendwettbewerb “jugend creativ” – “Der Erde eine Zukunft geben”: Nachhaltige Kreativität gefragt!

7 Antworten

  1. Ist es wirklich nachhaltig, so viele Wettbewerbe für Kreativität abzuhalten? Verschwendung von Ressourcen?

    1. Nachhaltigkeit ist kein Trend, sondern eine Notwendigkeit. Nur weil du es nicht verstehst oder ignorierst, bedeutet das nicht, dass es überbewertet ist. Die Zukunft unseres Planeten hängt davon ab, dass wir handeln. Informiere dich, bevor du solche ignoranten Kommentare abgibst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert


Warum sind eure Kommentare so wertvoll?

Hier ein paar Gründe:

  1. Ihr bringt frischen Wind in die Diskussion und sorgt für abwechslungsreiche Ansichten.
  2. Ihr helft uns, uns selbst zu verbessern und immer am Puls der Zeit zu bleiben.
  3. Gemeinsam lernen wir voneinander und wachsen als Community.
  4. Mit euren Beiträgen bauen wir eine offene und respektvolle Umgebung auf, in der alle Stimmen gehört und geschätzt werden.

 

Jeder Kommentar ist Gold wert, egal ob Lob oder Kritik, zustimmend oder kontrovers. Lasst euren Gedanken freien Lauf und helft uns dabei, diese Community zu einem Ort zu machen, an dem jeder gern vorbeischaut und seine Meinung teilt. Auf geht’s!

 

Mehr Infos und News aus der Verbands- und Vereinswelt finden Sie hier in der Übersicht

Facebook
Twitter
LinkedIn
WhatsApp
Telegram
Email
Drucken
XING