Bundesverband Solarwirtschaft: Solarpaket statt Windbeutel

Der Bundesverband Solarwirtschaft begrüßt, dass die Förderung von Solarstromanlagen nicht von den aktuellen Haushaltskürzungen betroffen ist. Doch anstelle des erwarteten "Solarpakets 1" wird nun lediglich ein kleiner "Windbeutel" geboten. Trotzdem bleibt die Hoffnung, dass der Bundestag im neuen Jahr das versprochene Solarpaket schnüren wird, um den Ausbau der Photovoltaik weiter voranzutreiben. Eine Verzögerung gibt es jedoch bei der Verabschiedung des Gesetzes. Erfahren Sie mehr über die Situation und die Bedeutung der Solarstromförderung für den Klimaschutz.

Bremen (VBR). Der Bundesverband Solarwirtschaft e.V. (BSW-Solar) begrüßt, dass die Förderung von Solarstromanlagen trotz der jüngsten Haushaltskürzungen der Bundesregierung nicht betroffen sein wird. In einer Pressemitteilung äußerte der Branchenverband jedoch sein Bedauern darüber, dass es zu Verzögerungen bei der Verabschiedung des “Solarpakets 1” kommen wird. Diese Verzögerungen sind eine Folge des Bundesverfassungsgerichtsurteils, das zu einer Verzögerung der Beratungen im Bundestag führt.

Das “Solarpaket 1” liegt seit August als Gesetzesentwurf vor und zielt darauf ab, Marktbarrieren für den weiteren Ausbau der Photovoltaik zu beseitigen. Ursprünglich sollte das Gesetz noch in diesem Jahr vom Bundestag beraten und beschlossen werden, doch nun wird dieser Prozess erst im Jahr 2024 abgeschlossen sein. Stattdessen wurde heute das “Gesetz zur Änderung des Erneuerbare-Energien-Gesetzes zur Vermeidung kurzfristig auftretender wirtschaftlicher Härten für den Ausbau der erneuerbaren Energien” beschlossen, das fast ausschließlich die Windenergie betrifft.

Carsten Körnig, Hauptgeschäftsführer des BSW-Solar, kommentierte die Situation mit den Worten: “Anstelle eines großen Solarpakets wird nun nur ein kleiner ‘Windbeutel’ unterm Weihnachtsbaum liegen. Doch wir sind zuversichtlich, dass der Bundestag zeitnah im neuen Jahr das versprochene Solarpaket schnüren wird.” Er betonte zudem, dass es keine Kürzungen bei der Förderung von Solarstromanlagen geben wird, was wichtig ist, um das Wachstum der Photovoltaik-Nachfrage im Jahr 2024 und die Erreichung der Klimaschutzziele zu unterstützen.

Lesen Sie auch:  Das erfolgreiche Konzept: Höchstleistungen bei Führerscheinprüfungen

Im Jahr 2023 wurden in Deutschland laut BSW-Solar rund eine Million neue Solarstromsysteme installiert, angefangen von kleinen Balkonkraftwerken bis hin zu Megawatt-Solarparks.

Der BSW-Solar hat seinen Sitz auf dem EUREF Campus in Berlin und ist eine bedeutende Organisation, die die Interessen der Solarbranche vertritt. Mit über 500 Mitgliedern aus verschiedenen Bereichen der Solarenergie deckt der Verband die gesamte Wertschöpfungskette ab, angefangen bei der Herstellung von Solarzellen und Modulen bis hin zu Projektentwicklern und Installateuren.

Die Verzögerungen beim “Solarpaket 1” sind bedauerlich, aber der BSW-Solar ist zuversichtlich, dass das Gesetz im neuen Jahr verabschiedet wird. Es wird erwartet, dass das Solarpaket Maßnahmen zum Abbau von Bürokratie und Impulse für den Ausbau von Solarfabriken in Deutschland enthält. Dies wird dazu beitragen, die Photovoltaik-Branche weiter voranzutreiben und einen wichtigen Beitrag zur Energiewende und zum Klimaschutz zu leisten.

Quelle:
Pressemitteilung des Bundesverbandes Solartwirtschaft e. V. (BSW-Solar), 15.12.2023

Für weitere Informationen, Pressekontakte, Bilder oder Dokumente geht es hier zur Quelle mit dem Originaltitel:
PM BSW-Solar: „Windbeutel“ statt „Solarpaket“

Lesen Sie auch:  Deutschland erfindet mit Smart-Protein seine Ernährung neu

Original-Content übermittelt durch news aktuell.

Weitere Nachrichten aus der Verbands- und Vereinswelt finden Sie in unserem Newsportal.

Pressemeldung:Bundesverband Solarwirtschaft: Solarpaket statt Windbeutel

5 Antworten

  1. Solar ist nicht immer die beste Lösung. Windräder können auch in Gebieten eingesetzt werden, wo die Sonneneinstrahlung begrenzt ist. Außerdem sind sie effektiv und liefern konstante Energie. Also, lass uns nicht überstürzt urteilen und alle Optionen in Betracht ziehen.

  2. Klar, wer will schon saubere, erneuerbare Energie, wenn man lieber auf lärmende und umstrittene Windräder setzt? Solarpakete sind die Zukunft und bieten eine nachhaltige Lösung. Öffne deine Augen und denk weiter, Kumpel! ☀️

    1. Solarenergie bietet zahlreiche Vorteile wie geringere Umweltauswirkungen und dezentrale Energieerzeugung. Es ist sinnvoll, alternative Energiequellen zu diversifizieren und nicht allein auf Windkraft zu setzen. Nur so können wir eine nachhaltige Zukunft für Deutschland gewährleisten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert


Warum sind eure Kommentare so wertvoll?

Hier ein paar Gründe:

  1. Ihr bringt frischen Wind in die Diskussion und sorgt für abwechslungsreiche Ansichten.
  2. Ihr helft uns, uns selbst zu verbessern und immer am Puls der Zeit zu bleiben.
  3. Gemeinsam lernen wir voneinander und wachsen als Community.
  4. Mit euren Beiträgen bauen wir eine offene und respektvolle Umgebung auf, in der alle Stimmen gehört und geschätzt werden.

 

Jeder Kommentar ist Gold wert, egal ob Lob oder Kritik, zustimmend oder kontrovers. Lasst euren Gedanken freien Lauf und helft uns dabei, diese Community zu einem Ort zu machen, an dem jeder gern vorbeischaut und seine Meinung teilt. Auf geht’s!

 

Mehr Infos und News aus der Verbands- und Vereinswelt finden Sie hier in der Übersicht

Facebook
Twitter
LinkedIn
WhatsApp
Telegram
Email
Drucken
XING