DFV-Präsident fordert verbesserte Ausstattung für Katastrophenschutz

Die lang andauernden Hochwassereinsätze in Deutschland haben den Deutschen Feuerwehrverband (DFV) dazu inspiriert, eine eindringliche Forderung zu stellen: eine verbesserte Ausstattung für den Katastrophenschutz. DFV-Präsident Karl-Heinz Banse würdigt dabei das ehrenamtliche Engagement der Feuerwehrkräfte und betont die Bedeutung ihrer Arbeit. Doch es gibt einen einzigartigen Dreh: Banse appelliert nicht nur an die Behörden, sondern auch an die Bevölkerung, die Anordnungen zu respektieren und auf Feuerwerk verzichten zu können, um die Ressourcen der Feuerwehren zu entlasten. Eine koordinierte Verbesserung der Ausstattung im Katastrophenschutz ist laut Banse unerlässlich, um zukünftig besser auf solche Flächensituationen vorbereitet zu sein, die offensichtlich durch den Klimawandel verursacht werden. Lesen Sie weiter, um mehr über Banse's Forderungen zu erfahren und wie die breite Öffentlichkeit einbezogen werden kann.

Bremen (VBR). Der Präsident des Deutschen Feuerwehrverbandes (DFV), Karl-Heinz Banse, würdigt den lang andauernden Einsatz der Feuerwehrkräfte in den von Hochwasser betroffenen Gebieten. Ohne das ehrenamtliche Engagement der Feuerwehren wäre der effektive Schutz der Bevölkerung nicht möglich, betont Banse. Die Feuerwehren stellen das Rückgrat des Katastrophenschutzes in ganz Deutschland dar und arbeiten eng mit anderen Akteuren wie dem Technischen Hilfswerk, Hilfsorganisationen, der Bundeswehr und der Polizei zusammen. Banse bedankt sich auch bei den Spontanhelfern, weist aber darauf hin, dass es an manchen Stellen zu gefährlich ist, sich als ungeschulte Person einzubringen.

Der Präsident appelliert an die Bevölkerung, weiterhin den Anweisungen der Behörden zu folgen, wie beispielsweise Betretungsverbote aufgeweichter Deiche oder das Drohnenverbot. In der Silvesternacht haben viele Menschen in den Hochwassergebieten auf ausgedehntes Feuerwerk verzichtet, um die Belastungen der Feuerwehren zu reduzieren. Banse dankt den Mitbürgern dafür.

Um besser auf ihre Aufgaben vorbereitet zu sein, fordert DFV-Präsident Banse eine bundesweite, koordinierte Verbesserung der Ausstattung im Katastrophenschutz. Insbesondere für Hochwasserlagen fordert er die Beschaffung von zusätzlichen mobilen Schutzsystemen, die die personalintensiven Sandsackbarrieren ersetzen können. Zudem möchte er die Anforderung von Hubschraubern zum Einsatz bei der Deichverteidigung entbürokratisieren. Weiterhin sollten Deiche regelmäßig kontrolliert und instandgesetzt werden, unabhängig von der aktuellen Gefährdungslage. Die Ufer der Flüsse müssen von Unrat und Ästen befreit werden, damit sich nichts aufstauen kann.

Lesen Sie auch:  Heizungsumbau soll nicht arm machen - Paritätischer und BUND fordern gezielte Förderungen

Abschließend betont Banse, dass die Katastrophenwarnung nach der Flutkatastrophe im Ahrtal verbessert wurde und in vielen Bereichen gut funktioniert hat. Nun müsse das Gemeinsame Kompetenzzentrum Bevölkerungsschutz vollständig einsatzfähig werden und dabei eng mit den Feuerwehren und Hilfsorganisationen zusammenarbeiten, um schnell und effektiv handeln zu können.

Der Deutsche Feuerwehrverband e. V. (DFV) ist die Interessenvertretung der deutschen Feuerwehren und setzt sich für die Förderung des Feuerschutzes und der Unfallverhütung ein. Er vertritt rund 1,3 Millionen Feuerwehrangehörige in Deutschland.

Für weitere Informationen, Pressekontakte, Bilder oder Dokumente geht es hier zur Quelle mit dem Originaltitel:
DFV-Präsident fordert verbesserte Ausstattung für Katastrophenschutz / Karl-Heinz …

Original-Content übermittelt durch news aktuell.

Weitere Nachrichten aus der Verbands- und Vereinswelt finden Sie in unserem Newsportal.

Pressemeldung:DFV-Präsident fordert verbesserte Ausstattung für Katastrophenschutz

6 Antworten

  1. Also ich finde ja, der Katastrophenschutz sollte erstmal besser ausgestattet werden, bevor wir weiter über andere Dinge diskutieren.

    1. Du hast null Ahnung. Es ist nicht entweder oder. Alle Bereiche müssen verbessert werden, einschließlich des Katastrophenschutzes. Also komm runter von deinem hohen Ross und denk etwas weiter.

  2. Ich finde es gut, dass der DFV-Präsident Verbesserungen für den Katastrophenschutz fordert. Wir brauchen mehr Sicherheit!

    1. Sorry, aber ich glaube nicht, dass der DFV-Präsident wirklich etwas bewirken wird. Das sind nur leere Worte, um sich wichtig zu machen. Mehr Sicherheit erreichen wir nur durch konkrete Maßnahmen, nicht durch Forderungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert


Warum sind eure Kommentare so wertvoll?

Hier ein paar Gründe:

  1. Ihr bringt frischen Wind in die Diskussion und sorgt für abwechslungsreiche Ansichten.
  2. Ihr helft uns, uns selbst zu verbessern und immer am Puls der Zeit zu bleiben.
  3. Gemeinsam lernen wir voneinander und wachsen als Community.
  4. Mit euren Beiträgen bauen wir eine offene und respektvolle Umgebung auf, in der alle Stimmen gehört und geschätzt werden.

 

Jeder Kommentar ist Gold wert, egal ob Lob oder Kritik, zustimmend oder kontrovers. Lasst euren Gedanken freien Lauf und helft uns dabei, diese Community zu einem Ort zu machen, an dem jeder gern vorbeischaut und seine Meinung teilt. Auf geht’s!

 

Mehr Infos und News aus der Verbands- und Vereinswelt finden Sie hier in der Übersicht

Facebook
Twitter
LinkedIn
WhatsApp
Telegram
Email
Drucken
XING