Wie Verbände als Arbeitgeber gute Bewertungen erhalten und so ihr Image stärken

Wie Verbände als Arbeitgeber gute Bewertungen erhalten und so ihr Image stärken
Inhaltsübersicht

Arbeitgeberbewertungen sind in der heutigen Arbeitswelt von großer Bedeutung. Doch nicht nur Unternehmen müssen sich um ihr Image als Arbeitgeber sorgen, sondern auch Verbände und Vereine. Auch sie benötigen ehrenamtliche und hauptamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Arbeitgeberbewertungen können Unternehmen und Organisationen dabei helfen, sich als attraktive Arbeitgeber zu präsentieren und von anderen Arbeitgebern abzuheben. Aufgrund der zunehmenden Nutzung von Arbeitgeberbewertungen im Vorfeld der Bewerbung erhalten potenzielle Bewerber ein genaueres Bild von der Arbeitgebermarke. Es kann also ein entscheidender Faktor sein, um qualifiziertes Personal zu gewinnen und langfristig die Mitarbeiterbindung zu verbessern.

In diesem Beitrag wollen wir uns mit Arbeitgeberbewertungen im Kontext von Verbänden und Vereinen befassen und aufzeigen, wie diese positiv beeinflusst werden können.

Welchen Einfluss haben Arbeitgeberbewertungsplattformen?

Die Bedeutung von Arbeitgeberbewertungsplattformen für Bewerberinnen und Bewerber in Deutschland ist immens. Eine Umfrage hat gezeigt, dass mehr als ein Viertel der Befragten sich für eine Bewerbung bei einem Arbeitgeber entscheidet, wenn dieser auf seiner Bewertungsseite mehr als 3,5 Sterne vorweisen kann. Dies unterstreicht die Relevanz einer guten Arbeitgeberbewertung für die Gewinnung neuer Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen und zeigt, dass Bewerberinnen und Bewerber bei der Auswahl des Arbeitgebers sehr genau hinschauen.

Dennoch spielt für rund 19 Prozent der Jobsuchenden die Bewertung des Arbeitgebers keine ausschlaggebende Rolle bei der Bewerbungsentscheidung. Diese Ergebnisse unterstreichen die Wichtigkeit, sich als Arbeitgeber mit der eigenen Reputation auseinanderzusetzen und gezielt an der Verbesserung des eigenen Images zu arbeiten.

Drei Wege, eine Arbeitgeberbewertung zu lesen.

Wie Verbände als Arbeitgeber gute Bewertungen erhalten und so ihr Image stärken | Verbandsbüro - Ihr Experte für Verbands-und Vereinsmarketing

Es gibt drei einfache Wege, wie ein Arbeitgeber ein Feedback seiner Angestellten für sein Image nutzen kann.

Lesen Sie auch:  9 super Möglichkeiten von Vereinsfahnen zur Vereinswerbung

Der bekannteste Weg ist, eine Landingpage auf der eigenen Seite. Hier können Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen etwas über ihren Arbeitgeber erzählen. Der Nachteil ist hier aber, dass die Bewertungen nicht als authentisch empfunden werden. Denn logischerweise stehen hier nur positive Bewertungen. Machen sollte man so etwas trotzdem – denn hier kann man auch die Vielfalt der Aufgaben und Vorteile aus Sicht der Belegschaft präsentieren.

Die nächste Möglichkeit sind Social-Media-Plattformen wie Xing oder Linkdin. Erfahrungsberichte werden so zu Bewertungen über den Arbeitgeber. Mit einem Bericht über die Leistungen und Vorteile als Arbeitgeber, kann so das Interesse von Leuten geweckt werden, die die Organisation als Arbeitgeber noch nicht auf dem Schirm hatten.

Aufgrund der Tatsache, dass man hier mit seinem Klarnamen und auch teilweise mit seinem beruflichen Netzwerk in Erscheinung tritt, sind Bewertungen in der Regel immer sehr positiv. Man will sich nicht im Internet blamieren.

Die authentischsten Bewertungen über Arbeitgeber gibt es auf gowork.de

Hier können Mitarbeiter und Bewerber ihre Erfahrungen teilen und anderen Nutzern wertvolle Einblicke in die Arbeitsbedingungen und das Arbeitsklima geben. Wenn Verbände auf gowork.de gute Bewertungen als Arbeitgeber erhalten, kann dies das Image und die Reputation in der Öffentlichkeit verbessern. Potenzielle Bewerber werden dadurch auf den Verband aufmerksam und es kann zu einem positiven Effekt auf die Mitarbeiterbindung kommen.

Eine gute Bewertung auf gowork.de kann daher ein wichtiger Schritt für Verbände sein, um ihr Image als Arbeitgeber zu stärken und langfristig zu festigen.

Doch wie schafft man es, dass ehemalige und aktive Angestellte ein positives Mitarbeiterfeedback schreiben?

Diese Frage kann man ganz einfach beantworten: Indem man ein attraktiver Arbeitgeber ist.

Lesen Sie auch:  Corporate Design für Vereine und Verbände

Gerade in der heutigen Zeit des Fachkräftemangels ist es immer schwerer für Arbeitgeber, sich von der Maße abzuheben.  Qualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben die Wahl und suchen sich gezielt Unternehmen und Organisationen aus, die nicht nur ein gutes Gehalt bieten, sondern auch attraktive Arbeitsbedingungen und ein angenehmes Arbeitsklima haben.

Verbände haben in dieser Hinsicht oft eine besondere Herausforderung zu bewältigen. Sie müssen nicht nur attraktive Arbeitsbedingungen bieten, sondern auch ihre Arbeit und Ziele verständlich kommunizieren. Denn nicht selten sind die Tätigkeiten und Ziele von Verbänden komplex und schwer zugänglich für Außenstehende.

Verbände sollten aktiv an Ihrem Image arbeiten und ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Mittelpunkt stelle, um als attraktiv Arbeitgeber wahrgenommen zu werden.

Hierfür gibt es verschiedene Maßnahmen, die Verbände ergreifen können:

Wie Verbände als Arbeitgeber gute Bewertungen erhalten und so ihr Image stärken | Verbandsbüro - Ihr Experte für Verbands-und Vereinsmarketing
  1. Attraktive Arbeitsbedingungen bieten: Um gute Bewertungen zu erhalten, ist es wichtig, attraktive Arbeitsbedingungen zu bieten. Dazu gehören etwa flexible Arbeitszeiten, Homeoffice-Optionen oder ein angenehmes Arbeitsklima. Mit Team-Events oder Teambuilding-Maßnahmen kann das Arbeitsklima langfristig verbessert werden.

  2. Offene Kommunikation pflegen: Eine offene Kommunikationskultur ist wichtig, um Probleme und Schwierigkeiten frühzeitig zu erkennen und zu lösen. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sollten das Gefühl haben, dass ihre Meinung ernst genommen wird.

  3. Karriereperspektiven bieten: Qualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter suchen oft nach langfristigen Karriereperspektiven. Verbände können hierbei durch gezielte Weiterbildungsmöglichkeiten und Aufstiegschancen punkten.

  4. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Mittelpunkt stellen: Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sollten in den Mittelpunkt gestellt werden. Sie sind schließlich das Herzstück jedes Unternehmens und tragen maßgeblich zum Erfolg bei.

  5. Employer Branding betreiben: Unternehmen und Organisationen sollten aktiv an ihrer Arbeitgebermarke arbeiten und diese gezielt kommunizieren. Hierfür eignen sich insbesondere Social-Media-Kanäle oder die Teilnahme an Karrieremessen und Jobbörsen.

  6. Auf Feedback reagieren: Unternehmen und Organisationen sollten auf Feedback, sowohl positives als auch negatives reagieren und gezielt darauf eingehen. So können sie wertvolle Erkenntnisse gewinnen und gezielt Verbesserungen vornehmen.
Lesen Sie auch:  Gehaltsabrechnung in Vereinen und Verbänden: ein Leitfaden für Angestellte und Arbeitgeber

Arbeitgeber, die viele dieser Maßnahmen umsetzen, können sich sicher sein, eine gute Arbeitgeberbewertung zu erhalten.

Wie Verbände als Arbeitgeber gute Bewertungen erhalten und so ihr Image stärken

Ein Resümee zu den Chancen und Herausforderungen von Arbeitgeberbewertungen.

Eine gute Arbeitgeberbewertung ist für Unternehmen und Verbände von großer Bedeutung, um qualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu gewinnen und langfristig zu halten. Denn nicht nur das Image des Arbeitgebers wird dadurch gestärkt, sondern auch die Mitarbeiterbindung erhöht.

Eine wichtige Grundlage hierfür ist das Feedback und die Meinungen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, welches Unternehmen gezielt einholen und aufgreifen sollten. Durch eine offene Kommunikation und das Einbinden der Mitarbeitenden können Arbeitgeber als attraktive Arbeitgeber wahrgenommen werden und die Mitarbeiterzufriedenheit steigern.

Langfristig kann dies zu einem erfolgreichen Unternehmen oder einer erfolgreichen Organisation beitragen. Mitarbeitende sollten dazu ermutigt werden, ihr Feedback und ihre Meinungen zu teilen, um eine kontinuierliche Verbesserung der Arbeitsbedingungen zu ermöglichen. Ein zufriedenes und engagiertes Team ist ein Schlüssel zum Erfolg.

Picture of Über den Autor
Über den Autor

Die Redaktion von Verbandsbüro besteht aus vielen unterschiedlichen Experten aus der Verbands- und Vereinswelt. Alle Beiträge beruhen auf eigene Erfahrungen. Damit wollen wir Ihnen unsere professionellen Leistungen für Ihre Organisation präsentieren. Wollen Sie mehr zu diesem Thema erfahren? Nehmen Sie doch einfach mit uns Kontakt auf.​

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert


Warum sind eure Kommentare so wertvoll?

Hier ein paar Gründe:

  1. Ihr bringt frischen Wind in die Diskussion und sorgt für abwechslungsreiche Ansichten.
  2. Ihr helft uns, uns selbst zu verbessern und immer am Puls der Zeit zu bleiben.
  3. Gemeinsam lernen wir voneinander und wachsen als Community.
  4. Mit euren Beiträgen bauen wir eine offene und respektvolle Umgebung auf, in der alle Stimmen gehört und geschätzt werden.

 

Jeder Kommentar ist Gold wert, egal ob Lob oder Kritik, zustimmend oder kontrovers. Lasst euren Gedanken freien Lauf und helft uns dabei, diese Community zu einem Ort zu machen, an dem jeder gern vorbeischaut und seine Meinung teilt. Auf geht’s!

 


Facebook
Twitter
LinkedIn
WhatsApp
Telegram
Email
Drucken
XING