Sponsoring im Amateursport – deshalb haben es kleine Vereine so schwer

Sponsoring und Werbung: Keine Gewerbesteuer bei Hinzurechnung
Inhaltsübersicht

Der Amateursport hat es im Vergleich zu großen Vereinen wesentlich schwerer, gut trainierte Spieler für das eigene Team zu gewinnen. Oft sind es aber auch ganz alltägliche Schwierigkeiten im Vereinsleben, wie ein sanierungsbedürftiges Dach des Vereinshauses oder veraltetes Equipment beim Training. Diese Mängel zu beheben, ist oftmals Geldsache – doch an Sponsoren für kleine Vereine fehlt es meistens.

Allerdings ist ein Wandel erkennbar, denn viele seriöse und sichere deutsche Online Casinos streben beispielsweise auch Sponsoring Partnerschaften im Amateursport an. Dabei kann die ganze Mannschaft mit neuen Trikots ausgestattet werden, ohne dass dies das Vereinsbudget belastet. Online Spielotheken dürfen nicht überall Werbung betreiben, sodass eine gute Sichtbarkeit von Firmenlogos auch im regionalen Sport überaus hilfreich sein kann.

Sportvereine unterliegen strengen Regeln beim Austragen öffentlicher Veranstaltungen

Sicherheit für Ihre nächste Vereins-Veranstaltung

Wer in der Gemeinde oder auf einer Auswärtsveranstaltung Publikum zu wichtigen Matches einladen möchte, muss im Verein einiges an Vorarbeit leisten. Neben den Kosten für Einladungskarten und der Vorkasse für die Verpflegung der Gäste müssen aber auch zahlreiche Anforderungen zum Personenschutz eingehalten werden. Nicht selten muss sogar die örtliche Feuerwehr bei einem Sport-Event anwesend sein.

Je nach Größe des Stadions muss zudem für eventuelle Notsituationen ein sicheres Verlassen der Spielstätte gewährleistet werden. Die Planung und Umsetzung wird dann vom Amateurverein an einen regionalen Sicherheitsdienstleister ausgelagert, da man derartige Aktivitäten im gewöhnlichen Vereinsleben sonst nicht benötigt.

Sponsoren helfen dabei, die Kosten für Turniere aufbringen zu können

Nicht nur bei der finanziellen Unterstützung regionaler Wettkämpfe leisten Sponsoren eine tatkräftige Hilfe, die Möglichkeiten sind überaus vielfältig. Im Amateursport ist es üblich, selbst zu auswärtigen Wettkämpfen reisen zu müssen, ein Vereinsbus überfordert in vielen Fällen das Budget kleiner Vereine. Ein entsprechend auch an überregionaler Aufmerksam interessierter Sportsponsor kann dann einen Vereinsbus stellen, der mit entsprechender Werbung versehen wird.

Lesen Sie auch:  Top-Event für Marketer: In wenigen Tagen startet der Deutsche Marketing Tag (DMT23) in Augsburg

So reist auch eine noch nicht so bekannte Mannschaft entspannt zum Auswärtsspiel und kann ebenso wie die ganz Großen unter den Sportprofis unterwegs gemeinsam mit dem Trainerteam noch letzte strategische Details diskutieren.

Regionale Produkte unter den Sportfans vorstellen

Trikotwerbung – Der goldene Schlüssel zum finanziellen Erfolg
Sponsoring im Amateursport – deshalb haben es kleine Vereine so schwer

Einige ansässige Unternehmen nutzen das Sportsponsoring dazu, sich einer neuen Zielgruppe präsentieren zu können. Aber auch eine Förderung des regionalen Absatzes kann das Ziel beim Sportsponsoring sein. Dazu können entsprechend interessierte Sponsoren einen Amateurverein zum Beispiel nur auf Veranstaltungen durch ein Angebot von kostenlosen Softdrinks unterstützen.

Beim Sportsponsoring können grundsätzlich mehrere Förderer gemeinsam in Erscheinung treten, wobei die Interessen der jeweiligen Geldgeber ganz verschieden gelagert sein können. Ist beim Amateursport-Event die regionale Presse für spannende Live-Übertragungen vor Ort, ergibt sich zudem ganz einfach eine Ausweitung der medialen Präsenz.

Dabei kann es um Beiträge in Form von Interviews gehen, in der Gemeindezeitung kann der Bericht des Lokalsports durch Fotos ergänzt werden, auf denen die Sponsoringpartner mit ihren Brands zu sehen sind. Aber auch, wenn Gäste und Teammitglieder beim nächsten Spiel eine Bratwurst vom Sponsoren geschenkt bekommen, kann dies die Außenwahrnehmung in der Region unheimlich beeinflussen.

Lesen Sie auch:  MAXCARE: Münchener Verein setzt erstmals auf TV-Werbung

Örtliche Kommunikationsdienstleister werben um neue Kunden, indem sie beispielsweise auf dem gesamten Sportgelände eine kostenfrei nutzbare WLAN-Verbindung zur Verfügung stellen. Dabei müssen Vereine dann meistens auch die eigenen Gebühren für eine schnelle Internetanbindung nicht mehr selbst tragen, Telekommunikationsdienstleister ohne regionale Monopolstellung können manchmal interessante Konditionen anbieten als die ganz großen aus der Branche.

Echte Emotionen sind selten zu finden im Marketing

Für Sponsoren bieten kleine Vereine aber noch eine ganz andere Möglichkeit, ihre Marketingaktivitäten auszuweiten. Werden beispielsweise alle Pokale für die Spiele der kommenden Saison finanziert, kann man als Sponsor die Siegesfeier aufnehmen und den Jubel für die eigene Medienpräsenz nutzen.

Dabei gelingt es auch branchenfremden Unternehmen oder Anbietern von reinen Erwachseneninhalten, sich anders innerhalb der eigenen Branche positionieren zu können. Zeigen Sponsoren ein noch intensiveres Interesse am kleinen Amateurverein, können sie aktuelle Tabellen- und Spielergebnisse zum Beispiel auch für ihre Darstellung in den sozialen Netzwerken sorgen.

Wer dort regelmäßig für interessante Informationen sorgt, wird häufiger angeklickt und auch von anderen Zielgruppen viel besser wahrgenommen, die man ohne das Sportsponsoring sonst nicht so einfach erreichen könnte.

Das Vereinsmanagement lebt im Amateursport von einer durchdachten Kostenkalkulation

Vereinsmanagement leicht gemacht: Optimieren Sie Ihre Vereinsarbeit mit sevdesk

Hier gibt es kostenlose Vorlagen für euer Vereinsmanagement, mit denen ihr beim Sport Sponsoring garantiert keine wichtigen Punkte vergesst. Ein gutes Vereinsmanagement ist bei kleinen regionalen Vereinen ebenso wichtig wie für die ganz großen Tabellenjäger aus den großen Ligen.

Lesen Sie auch:  Marketing von Vereinen: Medienagentur beauftragen?

Die Einnahmen aus Sponsoring-Verträgen können auch für organisatorische Zwecke genutzt werden. Grundsätzlich ergibt sich aber eine vereinfachte Vereinsarbeit, wenn mehrere Sponsoren gewonnen werden können, die dann als Haupt- und Nebenförderer für den Sportverein in Erscheinung treten.

Picture of Über den Autor
Über den Autor

Die Redaktion von Verbandsbüro besteht aus vielen unterschiedlichen Experten aus der Verbands- und Vereinswelt. Alle Beiträge beruhen auf eigene Erfahrungen. Damit wollen wir Ihnen unsere professionellen Leistungen für Ihre Organisation präsentieren. Wollen Sie mehr zu diesem Thema erfahren? Nehmen Sie doch einfach mit uns Kontakt auf.​

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert


Warum sind eure Kommentare so wertvoll?

Hier ein paar Gründe:

  1. Ihr bringt frischen Wind in die Diskussion und sorgt für abwechslungsreiche Ansichten.
  2. Ihr helft uns, uns selbst zu verbessern und immer am Puls der Zeit zu bleiben.
  3. Gemeinsam lernen wir voneinander und wachsen als Community.
  4. Mit euren Beiträgen bauen wir eine offene und respektvolle Umgebung auf, in der alle Stimmen gehört und geschätzt werden.

 

Jeder Kommentar ist Gold wert, egal ob Lob oder Kritik, zustimmend oder kontrovers. Lasst euren Gedanken freien Lauf und helft uns dabei, diese Community zu einem Ort zu machen, an dem jeder gern vorbeischaut und seine Meinung teilt. Auf geht’s!