Welchen Flyer sollte ich zur Mitgliederwerbung verwenden?

Flyer zur Vereinswerbung und Mitgliederwerbung
Inhaltsübersicht

In unserer Serie „Welche Hilfe gibt es zur Vereinswerbung?“ stellen wir Ihnen in unserem ersten Teil Vereinsflyer und Faltblätter vor:

Wir haben Ihnen bereits beschrieben, was der Unterschied zwischen Vereinswerbung und Mitgliederwerbung ist. Die folgenden Produkte bauen hierauf auf und können, je nach Inhalt, für den jeweiligen Zweck genutzt werden.

Flyer sind das Herzstück der Mitgliederwerbung für Vereine. Aber bevor wir in die feinen Details des Designs und der Strategie eintauchen, lohnt sich ein Blick auf das breite Spektrum der Druckschriften, die in der Werbewelt zum Einsatz kommen. Obwohl Flyer, Broschüren, Flugblätter, Faltblätter, Leporellos und Prospekte oft ähnlich eingesetzt werden, hat jede dieser Arten ihre eigenen Besonderheiten.

Flugblätter sind meist die erste Wahl für schnelle, knappe Infos – in der Regel einseitig bedruckt und auf das Wesentliche konzentriert. Flyer sind da schon ein Stück ausgefeilter, speziell auf Werbezwecke zugeschnitten, kompakt und so gestaltet, dass sie wirklich ins Auge fallen und Informationen ansprechend rüberbringen.

Faltblätter bieten dank ihrer Falzungen mehr Platz für Ihre Inhalte – super, wenn Sie mehr zu sagen haben, als auf ein einfaches Flugblatt passt. Leporellos, die sich wie eine Ziehharmonika entfalten, sind ideal, um Ihre Geschichte Schritt für Schritt zu entfalten.

Prospekte zoomen sich auf spezifische Produkte oder Dienstleistungen ein und sind oft etwas detailverliebter im Design. Broschüren wiederum packen noch mehr Infos rein, oft in Buchform mit mehreren Seiten.

In unserem Ratgeber steht zwar der Flyer im Rampenlicht, aber all die Tipps und Tricks, die Sie hier lernen, sind auch super für Flugblätter, Prospekte und Leporellos geeignet. Wir zeigen Ihnen, wie Sie diese Druckwerke nicht nur schön gestalten, sondern auch so, dass sie erfolgreich neue Mitglieder für Ihren Verein anlocken. Der Clou dabei ist, dass viele der Herstellungsprozesse sich ähneln, sodass Sie die erlernten Fähigkeiten für eine ganze Bandbreite an Werbematerialien nutzen können.

Im nächsten Kapitel stürzen wir uns auf die Planung und Konzeption, um nicht nur einen top Flyer für Ihre Mitgliederwerbung zu kreieren, sondern auch andere starke Werbemittel, die Ihre Botschaft klar und deutlich rüberbringen.


Planung und Konzeption


Ein wirkungsvoller Vereinsflyer entsteht nicht spontan – er ist das Ergebnis sorgfältiger Planung und gut durchdachter Konzeption. Diese frühen Phasen bilden das solide Fundament, auf dem jeder Schritt Ihrer Mitgliederwerbung aufbaut. Lassen Sie uns einen Blick auf die Schlüsselaspekte werfen, die für den Erfolg Ihres Flyers entscheidend sind.

Zielgruppenanalyse und Zielsetzung

Beim Erstellen eines Flyers für die Mitgliederwerbung Ihres Vereins ist der erste und vielleicht wichtigste Schritt, Ihre Zielgruppe genau zu definieren. Wer genau soll angesprochen werden? Welche Interessen und Bedürfnisse hat diese Gruppe? Eine sorgfältige Analyse hilft Ihnen nicht nur, Ihre Zielgruppe zu verstehen, sondern auch eine Strategie zu entwickeln, die genau auf sie zugeschnitten ist. Überlegen Sie sich auch, was Sie mit Ihrem Druckstück erreichen wollen. Geht es darum, das Bewusstsein für Ihren Verein zu schärfen, besondere Ereignisse hervorzuheben oder direkt neue Mitglieder zu gewinnen? Eine klare Zielsetzung ist das A und O für effektive Vereinsflyer.

Indem Sie diese Schlüsselaspekte beachten, legen Sie den Grundstein, der nicht nur ansprechend gestaltet ist, sondern auch Ihre Botschaft zielgerichtet und wirkungsvoll an die richtige Zielgruppe übermittelt.

Wofür können Sie Flyer zur Mitgliederwerbung und Vereinswerbung anwenden?

– als allgemeine Terminankündigung für eine Veranstaltung, wie z. B. ein Sportfest oder ein Konzert
– als Einladung mit direkter Ansprache der Mitglieder, z. B. zu einer Vereinsversammlung
– zur Information über ein aktuelles Thema
– als Wahlaufruf
– zur Vorstellung der Biografie des Vereinsvorstands
– zur Beschreibung des Vereins

Entwicklung einer Kernbotschaft

Nachdem Sie Ihre Zielgruppe und Ziele definiert haben, geht es darum, eine starke Kernbotschaft zu formulieren. Diese Botschaft sollte das Herzstück Ihres Flyers sein und auf den Punkt bringen, was Ihren Verein auszeichnet und warum es sich lohnt, Mitglied zu werden. Ihre Kernbotschaft sollte ansprechend, einprägsam und überzeugend sein.

Flyer

Auswahl des geeigneten DIN-Formats und Überlegungen zur Falzung

Nun kommen wir zum praktischen Teil: die Auswahl des Formats und der Falzung. Ihre Wahl sollte von der Menge der Informationen und der Art der Verteilung abhängen.

DIN-FormatAbmessungen (in cm)BeschreibungTypische Verwendung
DIN A084,1 x 118,9Größtes StandardformatPoster, Plakate
DIN A159,4 x 84,1Hälfte von A0Plakate, technische Zeichnungen
DIN A242 x 59,4Hälfte von A1Plakate, Kalender
DIN A329,7 x 42Hälfte von A2Poster, Zeichnungen
DIN A421 x 29,7Hälfte von A3, StandardpapierformatBriefe, Flyer, Dokumente
DIN A514,8 x 21Hälfte von A4Notizbücher, kleine Flyer
DIN A610,5 x 14,8Hälfte von A5Postkarten, Handzettel
DIN A77,4 x 10,5Hälfte von A6Ticket, kleine Handzettel
DIN A85,2 x 7,4Hälfte von A7Visitenkarten

Ebenso ist die Falzung nicht nur eine praktische, sondern auch eine stilistische Entscheidung. Ein einfacher Mittelfalz, ein Zickzackfalz oder ein Wickelfalz können die Art und Weise beeinflussen, wie Ihre Informationen präsentiert und wahrgenommen werden.

Lesen Sie auch:  Diashows Erstellen zur Förderung von Marketingzielen

In diesem Kapitel haben wir die Grundlagen der Planung und Konzeption für Sie dargestellt. Mit einer klar definierten Zielgruppe, einer starken Kernbotschaft und der richtigen Auswahl an Format und Falzung sind Sie bestens gerüstet, um in die nächste Phase überzugehen: das Design und die Gestaltung Ihres Flyers.


Design und Gestaltung


Doch bevor Sie einen Flyer zur Mitgliederwerbung günstig drucken lassen, gibt es noch zwei wesentliche Punkte:

  • die richtige Gestaltung
  • der richtige Inhalt/ Text

Da es zu unserem Tagesgeschäft gehört, Printprodukte jeglicher Art für Vereine günstig drucken zu lassen, werden wir auch stetig mit vielen Projekten beauftragt. Durch unsere Tätigkeit haben wir einen umfassenden Einblick in die verschiedenen Vereinigungen und deren Printprodukte.

Dabei fällt uns immer wieder auf, dass die Gestaltung bzw. das Design und ein ansprechender Inhalt stiefmütterlich behandelt werden. Doch genau das sind die zwei Hauptkriterien, ob ein Flyer zur Mitgliederwerbung im Papierkorb landet oder gelesen wird. 

Die Erstellung eines Werbetextes von einem Profi ist nicht teuer. Auch die professionelle Gestaltung ist sehr preiswert. In beiden Fällen kann auch Hilfe durch eine Software in Anspruch genommen werden.

Ein erfolgsversprechender Vereinsflyer braucht mehr als nur schöne Bilder und knackige Texte – ein cooles Corporate Design ist das A und O! Es ist wie das Outfit Ihres Vereins: einzigartig und unvergesslich. Haben Sie schon Farben, Schriftarten und Logos, die so richtig „Wir sind’s!“ schreien? Wenn nicht, wird’s höchste Zeit! Ein Corporate Design gibt Ihrem Verein nicht nur ein Gesicht, sondern auch Charakter.

Aber keine Sorge, falls Sie noch am Anfang stehen: Unsere Tabelle ist wie eine kleine Schatzkarte zum perfekten Design. Sie hilft Ihnen, auch ohne ein fertiges Corporate Design, einen Printprodukt zu gestalten, der auffällt und im Gedächtnis bleibt. Denken Sie dran: Ihr Vereinsflyer ist mehr als nur Papier – er ist der erste Eindruck, und der zählt! Also, ran an die Farben und Formen, und zeigen Sie der Welt, was Ihren Verein besonders macht.

ElementBeschreibung und Tipps
ÜberschriftNutzen Sie eine große, klare und verständliche Überschrift im oberen Bereich. Sie sollte einfach sein und sofort Interesse wecken, um den Leser zum weiteren Text zu führen.
BilderWählen Sie ein großes, passendes Bild, das Emotionen weckt und Ihre Botschaft unterstützt. Kostenlose Stockfotos können hier eine Option sein. Stellen Sie sicher, dass die Bilder Ihre Zielgruppe ansprechen und die Essenz Ihres Vereins widerspiegeln.
TextinhaltDer Text sollte prägnant, verständlich und nicht zu lang sein. Er muss innerhalb von wenigen Sekunden lesbar und verständlich sein. Für Details können Sie die Rückseite nutzen. Achten Sie auf eine ausgewogene Verteilung von Text und Freiraum.
FarbmanagementWählen Sie Farben, die zur Stimmung und Wahrnehmung beitragen und Ihre Botschaft verstärken. Achten Sie auf Konsistenz der Farben zwischen verschiedenen Medien.
AuflösungAchten Sie darauf, dass Bilder eine hohe Auflösung (mindestens 300 DPI) haben, um beim Druck scharf und klar zu bleiben.
SchriftartenVerwenden Sie klare, lesbare Schriftarten und achten Sie auf einen ausgewogenen Mix aus Text und Freiräumen.
HierarchischeDenken Sie an die Hierarchie der Informationen: Was sollte zuerst gesehen werden? Ein gutes Design leitet den Blick des Betrachters intuitiv durch das Druckstück.
Impressum/KontaktdatenVergessen Sie nicht, ein Impressum oder Kontaktdaten auf dem Folder anzugeben, um Interessierten eine Kontaktmöglichkeit zu bieten. Dies kann entweder auf der Vorder- oder Rückseite platziert werden.

Mit diesen Grundlagen des ansprechenden Designs sind Sie auf dem besten Weg, einen Vereinsflyer zu erstellen, der nicht nur auffällt, sondern auch die gewünschte Wirkung erzielt. Im nächsten Kapitel beschäftigen wir uns mit dem wichtigen Thema der Druckvorbereitung, um sicherzustellen, dass Ihr Design so brillant gedruckt wird, wie es entworfen wurde.


Alles, was Sie zur Herstellung wissen müssen


Druckverfahren

Sobald Ihr Flyer-Design in der Tasche ist, geht’s weiter mit der Druckvorbereitung. Das ist ein entscheidender Moment, denn eine sorgfältige Druckvorbereitung garantiert, dass das finale Druckprodukt genauso aussieht, wie Sie es sich vorgestellt haben. Hier sind ein paar wichtige Punkte, die Sie im Auge behalten sollten.

Lesen Sie auch:  Jochen Schweizer: Mehr als nur Geschenke – Ein Universum voller Möglichkeiten

Die richtige Druckdatei erstellen

Die Druckdatei sollte im bevorzugten Format der Druckerei vorliegen, und meistens ist PDF die erste Wahl. Warum? Weil’s einfach super zuverlässig und konsistent ist. Achten Sie darauf, dass alle Elemente, wie Schriftarten und Bilder, perfekt in der Datei eingebettet sind. Denn die Qualität Ihres Flyers hängt unmittelbar von der Qualität dieser Datei ab.

Anschnitt und Schnittmarken – Kleinigkeiten mit großer Wirkung

Ein bisschen extra Rand, der sogenannte Anschnitt, sorgt dafür, dass Ihr Flyer keine unschönen weißen Ränder bekommt. Meistens reichen da schon 3 mm. Die Schnittmarken wiederum sind Wegweiser für die Druckerei, damit Ihr Mitgliedermagnet genau richtig geschnitten wird. Diese kleinen Details machen den Unterschied zwischen „ganz nett“ und „echt professionell“ aus.

Digitaldruck oder Offsetdruck? Das ist hier die Frage

Jetzt steht die Entscheidung an: Digitaldruck oder Offsetdruck? Der Digitaldruck ist ideal, wenn Sie nicht so viele Druckstücke brauchen und es schnell gehen soll, ohne dass es ein Vermögen kostet. Für größere Mengen und top Qualität ist der Offsetdruck der Weg zum Ziel – da stimmen Farbgenauigkeit und Druckqualität. Beide Druckverfahren haben ihre Stärken, und Ihre Wahl hängt ganz von den Anforderungen Ihres Projekts ab.

Mit diesen Tipps im Gepäck sind Sie bestens vorbereitet für den nächsten Schritt – den Druck Ihres Flyers. Machen Sie sich bereit, Ihr Design von der digitalen in die reale Welt zu bringen!

Welches Papier sollte für die Flyerproduktion benutzt werden?

Grundsätzlich empfehlen wir, dass Sie die Papierauswahl den Profis überlassen. Jedes Papier wirkt anders. Wir beraten Sie gerne! Hier finden Sie einen kurzen Überblick über die gängigsten Papierstärken:

Papiersorten
  • Papierstärke 80–100 g/m²:  Drucker- und Kopierpapier für den alltäglichen Ausdruck
  • Papierstärke 110–120 g/m²: geeignet für wichtige Vereinspost und selbstgemachte Info- und Faltblätter
  • Papierstärke 130–170 g/m²: sehr gut geeignet für Handzettel, Poster und den Innenteil von Broschüren
  • Papierstärke 170–200 g/m²: sehr stabil und geeignet für hochwertige 2-seitige Druckstücke oder aufwendige Poster
  • Papierstärke 200–250 g/m²: geeignet für den Umschlag von Broschüren oder Postkarten
  • Papierstärke 300–400 g/m²: gut geeignet für Visitenkarten

Mit einer gut vorbereiteten Druckdatei und der richtigen Wahl des Druckverfahrens und dem richtigen Papier sind Sie bereit, Ihren Flyer zum Leben zu erwecken. Als nächstes betrachten wir die verschiedenen Veredelungsoptionen und Sonderwünsche, die jeden Druckstück zur Mitgliederwerbung den letzten Schliff geben und ihn von anderen abheben lassen.


Veredelung und Sonderwünsche


Welche Produktionsmöglichkeiten gibt es für einen Vereinsflyer?


Nachdem Ihr Flyer frisch aus dem Druck gekommen ist, öffnet sich das Tor für kreative Veredelungen und besondere Extras, die ihn richtig zum Glänzen bringen. Diese kleinen, aber feinen Zusätze verpassen Ihrem Mitgliedermagneten nicht nur einen edlen Look, sondern machen ihn auch zum echten Hingucker und Interaktionskünstler. Lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf und setzen Sie besondere Akzente, die genau zu Ihrer Vereinswerbung passen, wie eine außergewöhnliche Form oder einen speziellen Lack.

Bei Flyern, die ja überall zu sehen sind, ist es besonders wichtig, sich abzuheben. Ein einfaches Design mag einen flüchtigen Blick erhaschen, aber ein herausragendes Design bleibt im Kopf. Wenn Ihr Verein ein bestimmtes Symbol, einen Gegenstand oder ein Tier repräsentiert, nutzen Sie das! Gestalten Sie es auffällig in der Form eines Fußballs, eines Musikinstruments oder eines Tiers – das weckt Neugier und Interesse und schafft eine direkte Verbindung zu Ihrem Verein.

Lesen Sie auch:  Mit einer Weiterbildung im Ehrenamt und Hauptamt zum Erfolg

Schauen wir uns die Veredelungstechniken an

Populäre Veredelungen wie UV-Lackierung und Folienkaschierung sind echte Game-Changer. Eine UV-Lackierung sorgt für einen glänzenden, auffälligen Look und schützt zudem die Oberfläche. Folienkaschierung bietet nicht nur Schutz vor Abnutzung, sondern verleiht dem Flyer durch eine glänzende oder matte Oberfläche eine besondere Textur und verbessert das Gesamtbild.

Besondere Extras

Perforationslinien eignen sich wunderbar, wenn Teile Ihres Flyers abgetrennt werden sollen, wie bei Antwortkarten oder Gutscheinen. Das macht ihn benutzerfreundlich und lädt zur Interaktion ein. Nummerierungen wiederum sind ideal für Eintrittskarten oder Gutscheine, da sie jedes Stück einzigartig machen. Und wie wäre es mit Holographien, Prägungen oder speziellen Schnitten, um ihn noch spektakulärer zu gestalten?

Die richtige Mischung aus Veredelung und Sonderoptionen wertet jedes Printprodukt nicht nur optisch auf, sondern steigert auch seine Funktionalität. Im nächsten Schritt schauen wir uns an, wie Sie Ihre Handzettel und alle anderen Druckstücke am besten verteilen und promoten, um maximale Wirkung zu erzielen.


Wo kann man Vereinsflyer zur Vereinswerbung am besten veröffentlichen?


Wo ist der ideale Platz für Ihre Vereinsflyer, um die größtmögliche Wirkung zu erzielen? Selbst der bestgestaltete Flyer entfaltet seine Wirkung nur, wenn er die richtigen Augen erreicht. Daher spielt eine durchdachte Strategie bei Verteilung und Promotion eine entscheidende Rolle, um Ihre Zielgruppe effektiv anzusprechen und zu begeistern.

Eine klasse Strategie ist es, Ihre Vereinsflyer dort zu verteilen, wo sich die Leute tummeln. Stellen Sie sich auf belebte Plätze oder vor belebte öffentliche Gebäude und verteilen Sie ihn an Leute, die Ihr nächstes Vereinsmitglied sein könnten. Eine andere tolle Möglichkeit ist die Zusammenarbeit mit lokalen Geschäften. Fragen Sie, ob Sie Ihre Werbeprodukte dort platzieren dürfen, wo viel Laufkundschaft ist, zum Beispiel auf dem Ladentresen oder nahe am Eingang.

Und warum nicht gleich die Chance nutzen und die Geschäfte fragen, ob sie Ihren Verein nicht als Sponsoren unterstützen möchten? Außerdem können Sie Ihre Flyer an Schwarzen Brettern in Gemeindezentren, Bibliotheken oder anderen öffentlichen Orten aushängen. Überlegen Sie auch, wann und an welchen Tagen Sie am meisten Aufmerksamkeit erregen könnten.

Online und Offline – beide Kanäle nutzen

Heute kommt man nicht drum herum, auch online aktiv zu sein. Teilen Sie die Druckdatei auf Ihrer Webseite, in sozialen Medien oder per E-Mail-Newsletter. Die digitale Version erreicht noch mehr Menschen und regt zur Interaktion an. Aber vergessen Sie nicht die Offline-Welt! Neben dem Verteilen der Flyer in der realen Welt sollten Sie auch Netzwerkmöglichkeiten und lokale Medien nutzen, um Ihre Reichweite zu erhöhen.

Mit einer durchdachten Strategie, die sowohl online als auch offline funktioniert, wird Ihr Flyer zum Gesprächsthema. Im nächsten Kapitel schauen wir uns an, wie Sie den Erfolg Ihrer Aktionen messen und optimieren können, damit Ihre Mitgliederwerbung langfristig ein Erfolg wird.


Erfolgskontrolle und Anpassung


Der Druck ist nicht das Zielband, sondern eher ein spannender Meilenstein auf dem Weg, neue Mitglieder für Ihren Verein zu gewinnen. Jetzt geht’s ans Eingemachte: Wie kommt Ihr Flyer an, und was können Sie noch besser machen?

Checken Sie den Erfolg Ihrer Kampagne

Es gibt einige Tricks, um zu messen, wie gut Ihre Werbemaßnahme ankommen. Eine smarte Idee ist es, auf allen Printprodukten spezielle Angebote oder Codes zu platzieren. So sehen Sie direkt, wer darauf anspringt. Außerdem können Sie einen Blick auf die Anmeldungen neuer Mitglieder werfen – steigen die Zahlen nach dem Mitgliederwerbeaktion? Und online? Ein Anstieg der Klicks auf Ihrer Webseite oder mehr Action in den sozialen Medien nach dem Start sind auch super Indikatoren.

Feedback einholen und optimieren

Feedback ist Gold wert. Schnappen Sie sich Rückmeldungen von denen, die Ihren Vereinsflyer in den Händen halten. Ob direkt oder per Online-Umfrage, fragen Sie nach ihrer ehrlichen Meinung zu Design, Inhalt und Botschaft. Dieses Feedback ist Ihre Geheimwaffe, um Ihre nächsten Flyer noch treffsicherer und überzeugender zu gestalten. Achten Sie darauf, was gut ankommt und wo nachgebessert werden muss. Nutzen Sie diese Infos, um Ihre Vereinsflyer stetig zu verbessern.

Mit dieser kontinuierlichen Erfolgskontrolle und den Anpassungen, die Sie aufgrund des Feedbacks vornehmen, sorgen Sie dafür, dass Ihre Flyer immer am Puls der Zeit sind und effektiv zur Mitgliederwerbung beitragen. Als nächstes werfen wir einen Blick auf die Top-Druckereien, die dafür sorgen, dass Ihre Flyer genauso top aussehen, wie sie es verdienen.


Zum Abschluss: Ein Ausblick


In unserem Ratgeber haben wir uns gemeinsam durch das Abenteuer der Mitgliederwerbung mit Flyern navigiert. Von den ersten Planungsschritten über das kreative Design bis hin zur fertigen Verteilung – jeder Schritt ist ein wichtiger Teil des Ganzen, um einen Vereinsflyer zu schaffen, der wirklich Eindruck macht und neue Mitglieder für Ihren Verein gewinnt.

Die Power von gedruckten Flyern ist immer noch stark. Ein Blick auf die Statistiken von 2021 zeigt uns, dass über 12 Millionen Menschen in der deutschsprachigen Bevölkerung regelmäßig Handzettel oder Prospekte lesen. Das heißt, gedruckte Infos sind nach wie vor ein Hit, um eine breite Masse zu erreichen.

Denken Sie daran: Ein hochwertiger Flyer ist mehr als nur ein Informationsblatt. Er ist ein Aushängeschild für die Qualität und die Werte Ihres Vereins. Ein gut durchdachtes Design und ein professioneller Druck können wahre Wunder bewirken – sie wecken Interesse, strahlen Vertrauen aus und schaffen eine Verbindung zu Menschen, die vielleicht bald Teil Ihrer Vereinsfamilie werden.

Also, legen Sie los! Nutzen Sie alle kreativen Möglichkeiten, die Ihnen zur Verfügung stehen, um Flyer zu gestalten, die nicht nur informativ sind, sondern auch den einzigartigen Charakter Ihres Vereins zeigen. Mit einem guten Plan, etwas Kreativität und Sorgfalt bei der Umsetzung können Sie die volle Power dieses klassischen Marketingtools ausschöpfen. So tragen Sie nicht nur zur Entwicklung Ihres Vereins bei, sondern lassen ihn richtig aufblühen.

Picture of Über den Autor
Über den Autor

Die Redaktion von Verbandsbüro besteht aus vielen unterschiedlichen Experten aus der Verbands- und Vereinswelt. Alle Beiträge beruhen auf eigene Erfahrungen. Damit wollen wir Ihnen unsere professionellen Leistungen für Ihre Organisation präsentieren. Wollen Sie mehr zu diesem Thema erfahren? Nehmen Sie doch einfach mit uns Kontakt auf.​

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert


Warum sind eure Kommentare so wertvoll?

Hier ein paar Gründe:

  1. Ihr bringt frischen Wind in die Diskussion und sorgt für abwechslungsreiche Ansichten.
  2. Ihr helft uns, uns selbst zu verbessern und immer am Puls der Zeit zu bleiben.
  3. Gemeinsam lernen wir voneinander und wachsen als Community.
  4. Mit euren Beiträgen bauen wir eine offene und respektvolle Umgebung auf, in der alle Stimmen gehört und geschätzt werden.

 

Jeder Kommentar ist Gold wert, egal ob Lob oder Kritik, zustimmend oder kontrovers. Lasst euren Gedanken freien Lauf und helft uns dabei, diese Community zu einem Ort zu machen, an dem jeder gern vorbeischaut und seine Meinung teilt. Auf geht’s!

 


Facebook
Twitter
LinkedIn
WhatsApp
Telegram
Email
Drucken
XING