Wirtschaftsrat fordert mehr Rentenehrlichkeit und Reformpläne von allen Parteien

Verbandsnachrichten

Wirtschaftsrat fordert mehr Rentenehrlichkeit und Reformpläne von allen Parteien  
Wolfgang Steiger: Die nächste Legislaturperiode bietet die letzte Chance, das Rentensystem fit für den demografischen Wandel zu machen

Berlin, 14.09.2021. Der Wirtschaftsrat der CDU e.V. mahnt alle Parteien im Wahlkampf zu mehr Rentenehrlichkeit und fordert eine klare Roadmap für Reformen in den nächsten vier Jahren. „Die nächste Legislaturperiode bietet die letzte Chance, das Rentensystem fit für den demografischen Wandel zu machen, bevor die geburtenstarken Jahrgänge in den Ruhestand treten“, erklärt Wolfgang Steiger, Generalsekretär des Wirtschaftsrates.

„Dass die Parteien dieses Problem entweder gar nicht ansprechen oder wie SPD-Kanzlerkandidat Scholz im letzten Triell sogar den Handlungsbedarf leugnen, ist besorgniserregend und vor allem auch verantwortungslos gegenüber der jungen Generation.“

Weiterlesen  ZBI - Digitalisierung schneller umsetzen!

Auf welch prekäre Schieflage die gesetzliche Rentenversicherung zusteuert, hat der Sachverständigenrat zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung berechnet. So wird der Beitragssatz im Basisszenario bis 2045 auf über 22,5 Prozent ansteigen.

Gleichzeitig ist ein Absinken des Standardrentenniveaus auf unter 45 Prozent zu erwarten. Würden dagegen der Beitragssatz bei 20 Prozent und das Standardrentenniveau dauerhaft bei 48 Prozent festgeschrieben, dann müssten die Bundesmittel für die gesetzliche Rentenversicherung von aktuell 2,9 Prozent des Bruttoinlandsprodukts über 3,6 Prozent in 2030 und 4,7 Prozent in 2040 auf 6,5 Prozent des Bruttoinlandsprodukts in 2060 ansteigen.

„Eine weitere Subventionierung über den Bundeshaushalt ist eine zu große Belastung für die Steuerzahler und schlichtweg nicht mehr tragbar“, kritisiert Wolfgang Steiger. „Deshalb kommt eine reine Steuerfinanzierung der demografischen Anpassungslasten nicht infrage. Und stark steigende Beitragssätze sind auch keine Lösung, denn sie gefährden Beschäftigung und Wachstum.“

Weiterlesen  LobbyControl: Politik muss die Macht von übermächtigen Konzernen beschneiden

Aus Sicht des Wirtschaftsrates bleibt deshalb allein eine Koppelung der Lebensarbeitszeit an die steigende Lebenserwartung die richtige Lösung.

„Zur Entlastung der umlagefinanzierten gesetzlichen Rentenversicherung ist überdies die Stärkung der kapitalgedeckten, eigenverantwortlichen Altersvorsorge von höchster Bedeutung“, sagt Wolfgang Steiger. „Anstatt die Riester-Rente schlecht zu reden, sollte die Politik sie weiter verbessern.“


Gerade das Absenken des Garantieniveaus duldet im Interesse der Vorsorgesparer keinen Aufschub: In der jetzigen Niedrigzinsphase die Riester-Verträge durch regulatorische Vorgaben zum allergrößten Teil auf Anleihen festzulegen, kostet die Bürger Renteneinkünfte im Alter.

Gleichzeitig stellen immer mehr Anbieter ihre Riester-Angebote ein, weil sich mit der minimalen Verzinsung auf die Einzahlungen bei gleichzeitiger Bruttobeitragsgarantie die Verwaltungskosten nicht mehr decken lassen. Hier besteht Handlungsbedarf, um für eine zukunftsfähige, kapitalgedeckte Altersvorsorge zu sorgen.  

Weiterlesen  Fonds der Chemischen Industrie ehrt Sieger des Wettbewerbs

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Aktuelle Verbandsnachrichten:

Fonds der Chemischen Industrie ehrt Sieger des Wettbewerbs

Fonds der Chemischen Industrie ehrt Sieger des Wettbewerbs „Digitalisierung im Chemieunterricht der Sekundarstufe I“ Drei Schülerprojekte für digitalen Chemieunterricht prämiert Das Engagement von drei Schulen in Deutschland wird belohnt: Sie haben sich mit ihren Projekten im bundesweiten Wettbewerb „Einsatz digitaler Medien und Werkzeuge im naturwissenschaftlichen Unterricht in der Sekundarstufe I“

Weiterlesen

Wasserstoffstrategie – BEE fordert mehr Ambition zur Umsetzung

Bundesverband Erneuerbare Energie e.V.:BEE fordert mehr Ambition zur Umsetzung der Nationalen Wasserstoffstrategie Berlin, 24.09.2021. Rund ein Jahr nach der Verabschiedung der Nationalen Wasserstoffstrategie zieht die Bundesregierung im „Bericht der Bundesregierung zur Umsetzung der Nationalen Wasserstoffstrategie“ eine erste Zwischenbilanz. Der Bundesverband Erneuerbare Energie e.V. (BEE) begrüßt grundsätzlich das Ansinnen der Bundesregierung,

Weiterlesen

Wählen gehen und für mehr Akzeptanz und Gleichstellung von LSBTI sorgen

Wählen gehen und für mehr Akzeptanz und Gleichstellung von LSBTI sorgen Antworten auf Wahlprüfsteine zeigen deutlich, welche Parteien für einen queerpolitischen Kurswechsel eintreten Die nächste Wahlperiode muss queerpolitisch deutlich besser werden. Dafür könnt ihr mit eurer Stimme sorgen. Wählt nur die Parteien, die sich konkret und glaubhaft für Akzeptanz und

Weiterlesen

Wohnraumgipfel zur Lage des sozialen Wohnungsbaus

RCDS fordert Wohnraumgipfel zur Lage des sozialen Wohnungsbaus Mathes: „Um erfolgreich zu studieren, braucht es bezahlbaren Wohnraum!“ Berlin, den 24.09.2021 Am Mittwoch wurde die Analyse der Mietpreisentwicklung in Hochschulstädten des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln (IW) veröffentlicht. Der „Studentenwohnreport 2021″ stellt fest, dass in 19 von 30 untersuchten Hochschulstandorten die Mietpreise um

Weiterlesen

Anpassung an den Klimawandel muss dringend verstärkt werden

Anpassung an den Klimawandel muss dringend verstärkt werden – mehr Unterstützung ist eine Frage der Gerechtigkeit Berlin, 24. September 2021 – Der Verband Entwicklungspolitik und Humanitäre Hilfe (VENRO) unterstützt den Streikaufruf von Fridays for Future für mehr Klimagerechtigkeit. Angesichts jetzt schon unvermeidbarer Schäden durch den Klimawandel erwartet VENRO von der

Weiterlesen

Verbesserung der Luftqualität – Neue WHO Air Quality Guidelines

Neue WHO Air Quality Guidelines Lungenärzte fordern zielführende Maßnahmen zur Verbesserung der Luftqualität Berlin – Die Weltgesundheitsorganisation WHO hat in dieser Woche ihre neuen globalen Luftgüteleitlinien (Air Quality Guidelines) veröffentlicht. In diesen überarbeiteten Leitlinien empfiehlt die WHO eine drastische Senkung der Schadstoffbelastung der Luft, um die Bevölkerung vor gesundheitlichen Schäden

Weiterlesen

Michael H. Heinz als BDWi Präsident bestätigt

Michael H. Heinz als BDWi-Präsident bestätigt Die Mitgliederversammlung des Bundesverbandes der Dienstleistungswirtschaft (BDWi) hat Michael H. Heinz erneut in seinem Amt als Präsident des Verbandes bestätigt. Er gehört dem Präsidium seit 2006 an und ist zudem Präsident des Bundesverbandes Deutscher Versicherungskaufleute (BVK) und als selbständiger Versicherungsmakler in Siegen tätig. „Wir

Weiterlesen

Wolfgang Gradel neuer Landesvorstand des Hartmannbund LV Bayern

Wolfgang Gradel zum neuen Vorsitzenden gewählt Hartmannbund Bayern fordert erkennbaren Nutzen der Digitalisierung in der Gesundheitsversorgung Im Rahmen der Delegiertenversammlung des Hartmannbund Landesverband Bayern am 18. September im unterfränkischen Niedernberg appellierte die bayerische Staatsministerin für Digitales, Judith Gerlach, in Ihrem Impulsvortrag an die anwesenden Ärztinnen und Ärzte, die Digitalisierung weiter

Weiterlesen

Qualität und Sicherheit von Blut und Blutprodukten gewährleisten

Pressemitteilung der Bundesärztekammer Qualität und Sicherheit von Blut und Blutprodukten gewährleisten / Anschein von Diskriminierung vermeiden Berlin – Die Bundesärztekammer hat im Einvernehmen mit dem Paul-Ehrlich-Institut die zuletzt im Jahr 2017 novellierte Richtlinie Hämotherapie im Rahmen der turnusmäßigen Aktualitätsprüfungen aktualisiert und auf ihrer Internetseite veröffentlicht. Dabei wurden die Zulassungskriterien zur

Weiterlesen

Klimaschutz: Bauernverband weist auf wichtige Rolle hin

Landwirtschaft ist Teil der Lösung – Bauernverband weist auf wichtige Rolle der Bäuerinnen und Bauern im Klimaschutz hin München (bbv) – Der Bayerische Bauernverband weist darauf hin, dass der Land- und Forstwirtschaft eine besondere Rolle mit Blick auf Klimawandel und Klimaschutz zukommt. „Die Land- und Forstwirtschaft ist die einzige Branche,

Weiterlesen