Was ist ein Vereins- oder Verbandsmitglied?

Liste gemeinnütziger Vereine und Verbände
Inhaltsübersicht

Ein Verbandsmitglied ist eine natürliche oder juristische Person, die einem Verband oder einem Verein (hier Vereinsmitglied genannt) angehört. Die Vereinssatzung bestimmt genau, welche Personengruppe beitreten kann.

In Deutschland gibt es nach einer Studie des Bundesverband der Vereine und des Ehrenamtes e.V.  50 Millionen Verbands- &  Vereinsmitgliedschaften.

Welche Arten von Mitgliedschaften gibt es?

Es gibt unterschiedliche Arten von Mitgliedschaften in einem Verein bzw. in einem Verband. Dabei gibt es unterschiedliche Möglichkeiten, diese aufzuteilen. Bekannte Bezeichnungen sind

  1. Auswärtiges Mitglied
  2. Förderndes Mitglied
  3. Gastmitglied
  4. Jugendmitglied
  5. Ehrenmitglied
  6. Probemitglied
Erfolgreiche Mitgliederwerbung für mehr Frauen im Ehrenamt

Da diese Unterteilung nicht für alle Vereinigungen aussagekräftig sind, unterteilen wir meisten nur in aktive und passive Mitglieder.

Aktive Verbandsmitglieder nehmen an Veranstaltungen, Kundgebungen und anderen Tätigkeiten teil und bringen sich im Verband auch inhaltlich in einer gewissen Form ein. Sie unterstützen den Verband bzw. den Verein auch mit Arbeitsleistung – meist in ehrenamtlicher Form.

Passive Mitglieder unterstützen den Verband oder den Verein größtenteils durch ihren Mitgliedsbeitrag. Sie nehmen eher selten am Verbandsleben teil. Sie stehen jedoch – wie die aktiven Mitglieder – ideologisch in vollem Umfang hinter dem Sinn und Zweck der Organisation.

Welche Bedeutung haben aktive und passive Verbandsmitglieder für einen Verband?

Mitgliedergewinnung, Mitgliedermagnet

Beide Mitgliedergruppen sind gleichermaßen existenziell für einen Verband. In vielen Fällen ist man auf die aktive Mitarbeit der Mitglieder angewiesen. Ein ehrenamtlicher, regionaler Tierschutzverband kann ohne aktiv tätige Verbandsmitglieder nicht vor Ort Tieren helfen. Ein Verband zur Rettung und Hilfe von Verletzten und Kranken kann seine Kosten für das medizinische Fachpersonal ohne die Beiträge passiver Mitglieder nicht decken.

Lesen Sie auch:  Sicherheitstechnik vom Feinsten: cambuy.de Ihr Anker der Sicherheit

Daher sind sowohl ein Verband als auch ein Verein auf beide Mitgliedergruppen angewiesen.

Ob nun aktive oder passive Mitglieder, gemeinschaftliche Engagement verbindet und stärkt unsere Gesellschaft. Vereine und Verbände sind für uns eine Art des sozialen Klebstoffes unserer Gesellschaft geworden.

Mit Ihren Leistungen und Hilfen für

  • alle Altersgruppen,
  • Einheimische wie auch ausländische Mitbürger,
  • gut verdienende wie einkommensschwache Personen,
  • Unternehmen und Selbstständigen

sind sie in allen Bereichen unseres täglichen Lebens vertreten.

Vereins- und Verbandsmitglieder haben folgende Rechte:

Gesetze Kundgebung und Demonstrationen

Verbands- und Vereinsmitglieder haben Rechte und Pflichten, die in der jeweiligen Satzung genau dokumentiert sind.

An einer Mitgliederversammlung teilzunehmen, um u. a. einen Verbandsvorstand zu wählen – siehe Bürgerliches Gesetzbuch (BGB) § 37 Berufung auf Verlangen einer Minderheit. Wortlaut:

(1) Die Mitgliederversammlung ist zu berufen, wenn der durch die Satzung bestimmte Teil oder in Ermangelung einer Bestimmung der zehnte Teil der Mitglieder die Berufung schriftlich unter Angabe des Zweckes und der Gründe verlangt.

(2) Wird dem Verlangen nicht entsprochen, so kann das Amtsgericht die Mitglieder, die das Verlangen gestellt haben, zur Berufung der Versammlung ermächtigen; es kann Anordnungen über die Führung des Vorsitzes in der Versammlung treffen. Zuständig ist das Amtsgericht, das für den Bezirk, in dem der Verein seinen Sitz hat, das Vereinsregister führt. Auf die Ermächtigung muss bei der Berufung der Versammlung Bezug genommen werden.

Quelle: https://www.gesetze-im-internet.de/bgb/__37.html

Als Pflichten gelten für Mitglieder u. a. die Beitragspflicht und die Treuepflicht.

Lesen Sie auch:  KI im Marketing: Wie Künstliche Intelligenz die Branche revolutioniert

Unter dem folgenden Link finden Sie den „Leitfaden zum Vereinsrecht“ oder nutzen Sie ganz einfach unsere Bücher für Vereinsrecht.

Was ist der Unterschied zwischen einem Mitglied und einem Kunden?

Als Kunden bezeichnet man in der Regel natürliche oder juristische Personen, mit denen man ein Geschäft abschließt oder etwas tauscht. Mitglieder sind natürliche oder juristische Personen, welche sich einer Organisation angeschlossen haben. Kunden und Mitglieder wollen für ihr Geld oder ihre Leistung im Gegenzug etwas haben. Bei Mitgliedern eines Verbandes oder eines Vereins können derartige Leistungen u. a. ideologische oder politische Lobbyarbeit oder passive Leistungen zur Hilfe von Interessengemeinschaften sein. In diesem Sinne ist es wichtig, Mitglieder kundenorientiert zu behandeln, um eine möglichst lange Mitgliedschaft zu garantieren.

Es gibt viele Wege, wie eine Person oder ein Unternehmen Mitglied in einem Verein werden kann. In unserem Beitrag „Mitglied werden im besten Verein“ haben wir dies etwas näher erläutert. Schauen Sie doch mal rein und erfahren Sie, wie Sie vielleicht auch ein Vereins- bzw. ein Verbandsmitglied werden können. 

Wie kann man Menschen oder Unternehmen als Verbandsmitglied werben?

Schützenvereine in Deutschland – so geht gezielte Mitgliederwerbung

Es gibt viele Wege, wie eine Organisation Menschen oder sogar Unternehmen ansprechen kann, Mitglied bei Ihnen zu werden. Als Partner von zahlreichen Organisationen gehen wir immer auf die Bedürfnisse der Zielgruppe ein und selbstverständlich auf die jeweiligen Möglichkeiten der Organisation.

Lesen Sie auch:  Powerstation Solar: Der große Begleiter für Landschaftsfotografen

Ein Vereinsmitglied oder ein Verbandsmitglied zu werben ist eigentlich ganz einfach. Nehmen Sie einfach kurz mit uns Kontakt auf und wir erklären Ihnen alle Wege.

Picture of Über den Autor
Über den Autor

Die Redaktion von Verbandsbüro besteht aus vielen unterschiedlichen Experten aus der Verbands- und Vereinswelt. Alle Beiträge beruhen auf eigene Erfahrungen. Damit wollen wir Ihnen unsere professionellen Leistungen für Ihre Organisation präsentieren. Wollen Sie mehr zu diesem Thema erfahren? Nehmen Sie doch einfach mit uns Kontakt auf.​

Warum sind eure Kommentare so wertvoll?

Hier ein paar Gründe:

  1. Ihr bringt frischen Wind in die Diskussion und sorgt für abwechslungsreiche Ansichten.
  2. Ihr helft uns, uns selbst zu verbessern und immer am Puls der Zeit zu bleiben.
  3. Gemeinsam lernen wir voneinander und wachsen als Community.
  4. Mit euren Beiträgen bauen wir eine offene und respektvolle Umgebung auf, in der alle Stimmen gehört und geschätzt werden.

 

Jeder Kommentar ist Gold wert, egal ob Lob oder Kritik, zustimmend oder kontrovers. Lasst euren Gedanken freien Lauf und helft uns dabei, diese Community zu einem Ort zu machen, an dem jeder gern vorbeischaut und seine Meinung teilt. Auf geht’s!