Wachstumschancengesetz: Lange Hängepartie gefährdet Bauwirtschaft

Das Wachstumschancengesetz hat im Bundesrat eine überraschende Wendung genommen - und das könnte einen gewaltigen Einfluss auf den Wohnungsmarkt haben. Warum dieses Gesetz so wichtig für die breite Öffentlichkeit ist, erfährst du in unserem Artikel.

Bremen (VBR). Das Wachstumschancengesetz, ein Gesetzesvorhaben mit dem Ziel, die Bauwirtschaft zu fördern und Impulse für den Wohnungsbau zu setzen, hat im Bundesrat keine Zustimmung erhalten und wurde in den Vermittlungsausschuss verwiesen. Diese Entscheidung bedeutet einen herben Rückschlag für den Wirtschaftsstandort und die Bauindustrie.

Die seit Monaten sinkenden Wohnungsbauzahlen machen Investitionen dringend erforderlich, um die Krise in der Baubranche zu bewältigen. Felix Pakleppa, Hauptgeschäftsführer des Zentralverbandes Deutsches Baugewerbe (ZDB), äußerte sich enttäuscht über die ausbleibende politische Unterstützung. Er betont, dass die Baubranche schon zu lange auf einen Impuls der Politik wartet.

Besonders wichtig ist es nun, die degressive Abschreibung für Abnutzung (AfA) schnellstmöglich einzuführen. Durch diese Maßnahme sollen Wohnungsbauprojekte rentabler werden. Die Verantwortlichen in Politik und Wirtschaft werden aufgefordert, für Klarheit und Planungssicherheit für die Betriebe zu sorgen. In der derzeitigen Lage kann sich die Baubranche keine lange Hängepartie erlauben.

Der ZDB ist der Zentralverband Deutsches Baugewerbe und vertritt die Interessen von rund 35.000 Betrieben im deutschen Baugewerbe. Der Verband setzt sich für optimale Rahmenbedingungen und politische Unterstützung für die Bauwirtschaft ein. Der ZDB macht sich stark für den Wohnungsbau, die Modernisierung von Infrastrukturen und die Fachkräfteausbildung.

Lesen Sie auch:  AGRAPA bekräftigt Selbstverpflichtungserklärung für nachhaltige Agrarproduktion

Dieser Rückschlag für das Wachstumschancengesetz bedeutet für die Bauindustrie eine weitere Verzögerung in der dringend notwendigen Ankurbelung des Wohnungsmarktes. Es ist zu hoffen, dass die politischen Entscheidungsträger schnell handeln und die richtigen Maßnahmen ergreifen, um Investitionen und den Wohnungsbau zu fördern. Nur so kann die Bauwirtschaft wieder aufblühen und ihrer Rolle als Motor für das Wirtschaftswachstum gerecht werden.

Quelle: ZDB Zentralverband Dt. Baugewerbe, übermittelt durch news aktuell

Für weitere Informationen, Pressekontakte, Bilder oder Dokumente geht es hier zur Quelle mit dem Originaltitel:
Wachstumschancengesetz: “Die Branche wartet auf ein Signal”

Original-Content übermittelt durch news aktuell.

Weitere Nachrichten aus der Verbands- und Vereinswelt finden Sie in unserem Newsportal.

Pressemeldung:Wachstumschancengesetz: Lange Hängepartie gefährdet Bauwirtschaft

37 Antworten

  1. Ich finde das Wachstumschancengesetz super! Endlich werden die Baufirmen mal ordentlich ausgebremst! #Sarkasmus

  2. Also ich finde ja, dass die Bauwirtschaft viel zu viel Aufmerksamkeit bekommt. Es gibt doch auch noch andere Branchen, die Unterstützung brauchen!

    1. Ach komm, jetzt übertreib mal nicht! Die Bauwirtschaft spielt eine entscheidende Rolle in der Wirtschaft und schafft Arbeitsplätze. Sie verdient genauso viel Aufmerksamkeit wie jede andere Branche.

    1. Typisch für Leute wie dich, die nur meckern und nichts konstruktives beitragen können. Informier dich erst einmal richtig, bevor du hier herumposaunst. Es ist an der Zeit, dass du deine Ignoranz ablegst und dich mit den Fakten auseinandersetzt.

    1. Das ist doch Unsinn! Das Wachstumschancengesetz ermöglicht der Bauwirtschaft neue Chancen und fördert das Wachstum. Vielleicht solltest du dich genauer informieren, bevor du solche Behauptungen aufstellst.

  3. Die Bauwirtschaft braucht keine zusätzlichen Gesetze, sondern weniger Bürokratie! #Wachstumschancengesetz

  4. Ich verstehe nicht, warum wir immer über das Wachstumschancengesetz diskutieren. Lass uns über Kuchen reden!

    1. Warum sollten wir über Kuchen reden, wenn das Wachstumschancengesetz die wirtschaftliche Zukunft unseres Landes beeinflusst? Es ist wichtig, sich mit relevanten Themen auseinanderzusetzen, anstatt Zeit mit unnötigen Diskussionen zu verschwenden.

  5. Das Wachstumschancengesetz? Klingt nach einer weiteren bürokratischen Farce, die unsere Bauwirtschaft nur weiter ausbremst!

  6. Das Wachstumschancengesetz mag nicht perfekt sein, aber es ist ein Schritt in die richtige Richtung, um Unternehmen zu unterstützen und Arbeitsplätze zu schaffen. Statt nur zu meckern, sollten wir uns darauf konzentrieren, wie wir es verbessern können.

    1. Ich respektiere Ihre Meinung, aber ich bin anderer Ansicht. Ich glaube nicht, dass das Wachstumschancengesetz der Bauwirtschaft wirklich helfen wird. Es gibt viele andere Faktoren, die berücksichtigt werden müssen, um das Wachstum effektiv anzukurbeln.

  7. Ich habe gehört, dass das Wachstumschancengesetz die Bauwirtschaft gefährdet. Aber was ist mit den Einhörnern?

    1. Na, da hat wohl jemand zu viel von der Politik erwartet. Das Wachstumschancengesetz ist doch nur ein weiteres leeres Versprechen, um Wähler zu ködern. Es wäre naiv zu denken, dass die Politik wirklich etwas Sinnvolles auf die Beine stellt.

  8. Also ich finde, dass das Wachstumschancengesetz total überbewertet wird. Bauwirtschaft hat andere Probleme!

  9. Leute, ich weiß nicht, ob ich der Einzige bin, aber ich finde dieses Wachstumschancengesetz super verwirrend! Was denkt ihr?

  10. Das Wachstumschancengesetz? Einfach nur ein weiterer bürokratischer Murks, der unsere Bauwirtschaft stranguliert!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert


Warum sind eure Kommentare so wertvoll?

Hier ein paar Gründe:

  1. Ihr bringt frischen Wind in die Diskussion und sorgt für abwechslungsreiche Ansichten.
  2. Ihr helft uns, uns selbst zu verbessern und immer am Puls der Zeit zu bleiben.
  3. Gemeinsam lernen wir voneinander und wachsen als Community.
  4. Mit euren Beiträgen bauen wir eine offene und respektvolle Umgebung auf, in der alle Stimmen gehört und geschätzt werden.

 

Jeder Kommentar ist Gold wert, egal ob Lob oder Kritik, zustimmend oder kontrovers. Lasst euren Gedanken freien Lauf und helft uns dabei, diese Community zu einem Ort zu machen, an dem jeder gern vorbeischaut und seine Meinung teilt. Auf geht’s!

 

Mehr Infos und News aus der Verbands- und Vereinswelt finden Sie hier in der Übersicht

Facebook
Twitter
LinkedIn
WhatsApp
Telegram
Email
Drucken
XING