Der vereinseigene Onlineshop – einfach Produkte verkaufen

Über einen vereinseigenen Onlineshop Produkte an Mitglieder und Fans verkaufen
Über 10.000 Leser fanden 2022 unsere Beiträge hilfreich.
5/5

Inhaltsübersicht

Hast du es eilig? Speichere diesen Artikel als PDF.  Lade eine PDF-Version herunter, um sie offline zu lesen. Zusätzlich bekommen Sie einmal die Woche einen Newsletter über die neusten Beiträge.

Jetzt den Beitrag Der vereinseigene Onlineshop – einfach Produkte verkaufen teilen

Vereinsquiz

Wie gut kennen Sie das Ehrenamt und die Vereinswelt? Jetzt hier mitmachen.

Dass große Vereine wie beispielsweise Bundesligavereine, eigene Webseiten und Onlineshops betreiben, ist heute längst keine Besonderheit mehr. Doch auch kleinere Vereinsstrukturen, unabhängig von der Mitgliederanzahl und um welchen Sport oder Hobby es dabei geht, können von beidem stark profitieren.

Während eine Webseite dazu dient, Informationen zum Verein, dem Angebot, Anmelde- und Kontaktmöglichkeiten zur Verfügung zu stellen, kann ein vereinseigener Onlineshop genutzt werden, um Merchandise und Fanartikel über das Internet an Mitglieder und Fans zu verkaufen. Doch was sind die Vorteile eines Webshops für Vereine und was gilt es in diesem Zusammenhang Grundsätzliches zu berücksichtigen?

Vereinskasse füllen und von positiven Nebeneffekten profitieren

Der vereinseigene Onlineshop – einfach Produkte verkaufen | Verbandsbüro - Ihr Experte für Verbands-und Vereinsmarketing

Nahezu jeder Verein verkauft zumindest in einem begrenzten Rahmen kleine Artikel wie Tassen, Schlüsselanhänger, T-Shirts, Schals, Trikots und andere Fan-Accessoires. Der Verkauf des vereinseigenen Merchandise über einen eigenen Onlineshop, eröffnet nicht nur eine zusätzliche Möglichkeit, die Vereinskasse zu füllen, sondern bietet darüber hinaus auch noch einige positive Nebeneffekte.

So kann der Shop beispielsweise auch aktiv genutzt werden, um den eigenen Verein vorzustellen, neue Mitglieder zu werben sowie Fans und bestehende Mitglieder stärker an sich zu binden. Ganz allgemein kann ein Vereins-Onlineshop auch dazu beitragen, das eigene Image zu verbessern und sich im Internet zu präsentieren. Insgesamt können Vereine also von folgenden Vorteilen profitieren, wenn sie sich für einen eigenen Onlineshop entscheiden und professionell umsetzen:

  • Eigenes Image verbessern
  • Mitgliederwerbung
  • Vereinskasse füllen
  • Mitglieder stärker an sich binden

Was sollte im Rahmen der Erstellung eines Onlineshops berücksichtigt werden?

Der vereinseigene Onlineshop – einfach Produkte verkaufen | Verbandsbüro - Ihr Experte für Verbands-und Vereinsmarketing

Zwar kann ein Onlineshop so individuell gestaltet werden, wie ein Verein selbst ist, es bietet sich jedoch an, einige Grundprinzipien zu berücksichtigen. Da die Zielgruppe, an welche sich ein Vereins-Onlineshop richtet, bereits klar definiert ist, erübrigt sich eine Analyse und Definition der jeweiligen Gruppe. Je nach Ausrichtung des Vereins und den Vorstellungen bzw. Absichten, die mit dem Shop erreicht werden sollen, kann der Shop mit unterschiedlichen Funktionen ausgestattet werden.

Zu den wichtigsten Funktionen, die ein jeder Onlineshop besitzen sollte, um Besuchern ein möglichst gutes Einkaufserlebnis zu bieten, zählen beispielsweise eine Such- und eine Sortierfunktion. So können Mitglieder und Fans ganz gezielt nach Produkten suchen oder bestimmte Produktgruppen nach Kriterien filtern, bzw. sortieren. Weitere elementare Funktionen eines Shops sind Zahlungs- und Versandoptionen, die für Nutzer des Shops möglichst einfach und unkompliziert sein sollten. Insgesamt sollte der Shop möglichst übersichtlich gestaltet, und dabei auch die Darstellung auf mobilen Endgeräten berücksichtigt werden.

Darüber hinaus sollte der Look des Shops die Vereinsfarben widerspiegeln und auch das Vereinslogo an passenden Stellen positioniert werden, um einen runden und stimmigen Eindruck zu vermitteln. Ein solcher Vereins-Onlineshop lässt sich heute wesentlich einfacher realisieren, als noch vor einigen Jahren.

Vereins-Onlineshop mit JTL: Flexible Lösung für jeden Bedarf

Es gibt eine ganze Reihe von Anbietern, die spezielle Software-Lösungen und Shopsysteme für Vereine anbieten, welche einen eigenen Onlineshop erstellen wollen. Vom Grundprinzip ähneln sich die meisten dieser Systeme, Unterschiede bestehen etwa in Bezug auf den Look, die Gestaltungsmöglichkeiten.

Eine mögliche Lösung für die Erstellung eines Vereins-Onlineshops ist die Shopsoftware-Produktfamilie von JTL. Neben einigen anderen Unternehmen, zählt JTL zu den beliebtesten Anbietern von Shopsystemen im deutschsprachigen Raum und eignet sich sowohl für kleine Shops mit einem kleinen Sortiment, als auch für Shops mit tausenden Artikeln, was auch für große Vereine mehr als ausreichend ist. Das System ist vergleichsweise einfach zu bedienen und kann flexibel an die eigenen Bedürfnisse und Ansprüche angepasst werden. Gerade kleinere Shops, wie für Vereine, die oft nur einige wenige Artikel verkaufen, lassen sich auch ohne große Erfahrung in Eigenregie realisieren.

JTL Servicepartner können unterstützen

Bei größeren Shops oder auch dann, wenn niemand im Verein sich für das Projekt Webshop findet, können spezialisierte JTL Agenturen bei der Umsetzung eines Vereins-Onlineshops helfen. Wenn der Shop erst einmal steht, lässt er sich ohne viel Aufwand pflegen und warten. Bei etwaigen Fragen rund um JTL, kann ein spezialisierter Dienstleister, z.B. dieser JTL Servicepartner, professionelle Beratung und Unterstützung anbieten.

Darf jeder Verein einen Onlineshop betreiben und darüber Merchandise und Fanartikel verkaufen?

Sofern wirtschaftliche Aktivitäten in der Vereinssatzung nicht explizit ausgeschlossen werden, spricht nichts gegen den Betrieb eines Onlineshops. Es sollten jedoch gewisse Regeln Berücksichtigung finden. Die Erlöse aus den Einnahmen, die über den Onlineshop in die Vereinskasse fließen, unterliegen im wirtschaftlichen Geschäftsbetrieb und sind unter Umständen steuerpflichtig – dies sollte am besten mit dem Steuerberater geklärt werden.

Fazit

Über einen vereinseigenen Onlineshop Produkte an Mitglieder und Fans verkaufen

Ein vereinseigener Onlineshop ist eine gute Möglichkeit, Merchandise und Fanartikel unkompliziert über das Internet zu verkaufen. So können nicht nur Fans und Mitglieder jederzeit nach neuen Produkten suchen und sich nach Hause liefern lassen, sondern prinzipiell jeder, der das Internet nutzt. Neben den finanziellen Vorteilen, die sich durch einen solchen Onlineshop ergeben, kann dieser auch dazu dienen, das Image des Vereins zu verbessern, neue Mitglieder anzuwerben und bestehende Mitglieder und Fans, stärker an den Verein zu binden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Die Redaktion von Verbandsbüro besteht aus vielen unterschiedlichen Experten aus der Verbands- und Vereinswelt. Alle Beiträge beruhen auf eigene Erfahrungen. Damit wollen wir Ihnen unsere professionellen Leistungen für Ihre Organisation präsentieren. Wollen Sie mehr zu diesem Thema erfahren? Nehmen Sie doch einfach mit uns Kontakt auf.

MEHR ZUM THEMA
Facebook
Twitter
LinkedIn
WhatsApp
Telegram
Email
Drucken
XING

Auf das Icon klicken und herunterladen

Entdecken Sie unseren Shop

Vereinsbedarf, Bücher und Ratgeber – hier finden Sie die günstigsten Produkte unserer Partner.