Verband Deutscher Alten- und Behindertenhilfe e.V. (VDAB)

Forderungen und Antworten zur Verbandsumfrage 2021

Wunsch

Was ist 2021 Ihr größter Wunsch für Ihre Organisation?

Die Corona-Pandemie aus den Pflegeeinrichtungen und -diensten zurückzudrängen und dazu beizutragen, dass die private professionelle Pflege die bestmögliche Versorgung der Pflegebedürftigen sichstellen kann.

Sie wollen dem Verband antworten?

Corona

Welche Auswirkungen hatte die Corona-Pandemie auf Ihre Verbandsleben?

  • Erhöhte Anforderungen (qualitativ und quantitativ) an die Mitgliederkommunikation
  • Gesteigerte Nachfrage nach Verbandsleistungen (Beratung, Service, Qualität)
  •  Wegfall des persönlichen und fachlichen Austauschs und Verlagerung hin zu online
  • Verlagerung des Fort- und Weiterbildungsangebots ins Internet

Wie ist Ihre Meinung? Wie können Sie dem Verband unterstützen?

Politik

Welche Forderungen haben Sie an die Politik?

Eine nachhaltige und generationengerechte Pflegereform in 2021. Jeder Reformansatz muss sich daran messen lassen, ob er den demografischen Herausforderungen für die Finanzierbarkeit der Pflegeversicherung gerecht wird.

Sie sind Politiker? Geben Sie hier eine Stellungnahme ab.

Wirtschaft

Welche Forderungen haben Sie an die Wirtschaft?

Eher den Wunsch, dass die Bereitschaft zu Investitionen aufrechterhalten wird und die Flexibilität beibehalten wird, ständig auf die sich wechselnden Anforderungen zu reagieren.

Forderung richtet sich an den speziellen Wirtschaftszweig: Pflege

Sie füllen sich angesprochen? Geben Sie hier eine Stellungnahme ab.

Zivilgesellschaft

Welche Forderungen haben Sie an die Zivilgesellschaft?

Die während der Pandemie immer neu formulierten und immer höher geschraubten Anforderungen an die Pflege sind ein gesamtgesellschaftlicher Anspruch und dürfen nicht alleine auf dem Rücken der Einrichtungen und ihrer Mitarbeiter abgeladen werden. Neben der Politik ist auch die Zivilgesellschaft aufgerufen eine Überforderung der Pflege durch überzogene Erwartungen zu verhindern.

Sie füllen sich angesprochen? Geben Sie hier eine Stellungnahme ab.

Kontakt

Deutscher Alten- und Behindertenhilfe e.V. (VDAB)
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Jens Ofiera

Bitte senden Sie uns Ihr Anliegen und Ihre vollständgen Kontaktdaten per E-Mail an verbandsumfrage@verbandsbuero.de

Wir leiten diese dann weiter. Ob der Autor sich meldet liegt selbstverständlich in seinem Ermessen.

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir keine Kontaktdaten herausgeben.

Erweiterung

Sie wollen weitere Informationen hinterlegen? Dann füllen Sie das Formular hier einfach aus. Wir prüfen Ihre Eingabe.