DLRG Bezirk Frankenland e.V.

Forderungen und Antworten zur Verbandsumfrage 2021

Wunsch

Was ist 2021 Ihr größter Wunsch für Ihre Organisation?

Die Wiederöffnung von Schwimmbädern, so dass Ausbildungs- und Trainingsmöglichkeiten bestehen

Sie wollen dem Verband antworten?

Corona

Welche Auswirkungen hatte die Corona-Pandemie auf Ihre Verbandsleben?

Es steht nahezu still. Keine Anfängerschwimmausbildung, keine Rettungsschwimmer, keine Trainingsmöglichkeiten, keine Einsatzübungen – aber 100% Einsatzbereitschaft!
Online-Qualifikationen und Lehrgänge befinden sich im Aufbau, nicht alles kann online gemacht werden. Z.B. die Ausbildung zum Sanitäter, EH-Kurse benötigen Praxisunterricht und Übungsphasen.

Wir befürchten ein deutliches Ansteigen der Nichtschwimmerquote in der Bevölkerung, in der Konsequenz daraus vermutlich auch mehr Ertrinkungstote.

Es fehlen die sozialen Kontakte, Kameradschaft und auch das Feierabendbier kann nicht digital ersetzt werden. Wir befürchten ein Wegbrechen ehrenamtlich engagierter und qualifizierter Mitarbeiter.

Wie ist Ihre Meinung? Wie können Sie dem Verband unterstützen?

Politik

Welche Forderungen haben Sie an die Politik?

Konsequente Umsetzung der Bildungspläne in Bezug auf Schwimmunterricht, gerne auch mit DLRG Unterstützung.
Klares Bekenntnis zum Erhalt von Schwimmbädern für Ausbildungs- und Trainingsmöglichkeiten („ich spreche nicht von Spaßbädern!“) Die Kommunen werden alleine gelassen, Land und Bund schieben die Zuständigkeiten hin und her. Konzept ähnlich dem Goldenen Plan. Wenn da nicht schnell was passiert, haben wir kaum noch Bäder! Mit 15-20% Förderung kann kein Bad gebaut werden.
Hier muss auch der gesundheitliche Aspekt gesehen werden. Krankenkassen sparen bares Geld!
• Abbau von Verwaltungsbürokratie – klare, zeitnahe Ansagen über Maßnahmen (Corona)
• Hilfsprogramme, die auch ohne zig Einschränkungen helfen. Z.B. Fördertöpfe Innenministerium, Sozialministerium, nur für 1. Lockdown, nur für 2. Lockdown, nur für Wasser-Rettungsdienst
• Umsetzung von Natur- und Klimaschutzmaßnahmen

Sie sind Politiker? Geben Sie hier eine Stellungnahme ab.

Wirtschaft

Welche Forderungen haben Sie an die Wirtschaft?

Kleine und mittelständische Betriebe sind das Rückgrad unserer Wirtschaft. Diese haben stets in Krisen ihre Stärke in Sachen Arbeitsplätze bewiesen. Und das ohne riesige Förderprogramme und schmutzige Abgasskandale fast ohne Konsequenzen wie z.B. bei der Autoindustrie.
Dies sollte bei der Steuerlast und Bürokratie berücksichtigt werden.

Sie füllen sich angesprochen? Geben Sie hier eine Stellungnahme ab.

Zivilgesellschaft

Welche Forderungen haben Sie an die Zivilgesellschaft?

Mehr Zusammenhalt und nicht nur den persönlichen Vorteil im Blick. Teamgeist!
Corona: nicht nur nach Wegen suchen, wie Regeln umgangen werden können
Unterstützung von lokaler Infrastruktur bei Einkauf, Gastronomie, usw

Sie füllen sich angesprochen? Geben Sie hier eine Stellungnahme ab.

Kontakt

Bitte senden Sie uns Ihr Anliegen und Ihre vollständgen Kontaktdaten per E-Mail an verbandsumfrage@verbandsbuero.de

Wir leiten diese dann weiter. Ob der Autor sich meldet liegt selbstverständlich in seinem Ermessen.

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir keine Kontaktdaten herausgeben.

Erweiterung

Sie wollen weitere Informationen hinterlegen? Dann füllen Sie das Formular hier einfach aus. Wir prüfen Ihre Eingabe.