VDR: Simone Kirchner neu in das VDR-Präsidium gewählt

Simone Kirchner neu in das VDR-Präsidium gewählt

Travel Managerin von SNP folgt auf Oliver Meinicke

Simone Kirchner ist neues Präsidiumsmitglied des Verbands Deutsches Reisemanagement e. V. (VDR). Die 47. Jahreshauptversammlung des VDR wählte die Managerin Travel & Facility Management des Heidelberger IT-Beratungshauses SNP Schneider-Neureither & Partner SE heute in das Führungsgremium des Geschäftsreiseverbands. Im VDR-Präsidium wird Simone Kirchner Nachfolgerin von Oliver Meinicke, der seit seinem beruflichen Wechsel zu einem außerordentlichen VDR-Mitgliedsunternehmen kommissarisch im Amt war. Die Bestimmungen der Verbandssatzung sehen in einem solchen Fall die Nachwahl eines ordentlichen Präsidiumsmitglieds vor.

Damit setzt sich das gewählte Präsidium von Deutschlands größtem Netzwerk für betriebliches Mobilitätsmanagement wie folgt zusammen:

- Christoph Carnier (Merck KGaA, Präsident)
- Inge Pirner (DATEV eG, Vizepräsidentin)
- Heiko Luft (EnBW AG)
- Simone Kirchner (SNP Schneider-Neureither & Partner SE)
- Karina Kaestner (DB Vertrieb GmbH)
- Michael Krenz (Corporate Rates Club)
- Hans-Ingo Biehl (Hauptgeschäftsführer VDR e. V.) 

Die nächsten turnusgemäßen Wahlen zum VDR-Präsidium finden 2022 statt.

Lesen Sie auch:  DLRG Zwischenbilanz 2023: Weniger Ertrunkene trotz hoher Unfälle

Verband Deutsches Reisemanagement e.V. (VDR)

Der Verband Deutsches Reisemanagement e.V. (VDR) vertritt die Interessen deutscher Wirtschaftsunternehmen hinsichtlich der Rahmen- und Wettbewerbsbedingungen für Geschäftsreisen und Mobilität. Er setzt sich ein für effiziente, wirtschaftliche, sichere, ungehinderte, weltweite Reisemöglichkeiten für Unternehmen. Mit seinen mehr als 560 Mitgliedsunternehmen steht er für einen Gesamtumsatz im Geschäftsreisebereich von jährlich mehr als zwölf Milliarden Euro.

René Vorspohl
Pressesprecher
Verband Deutsches Reisemanagement e.V. | VDR Service GmbH
Darmstädter Landstraße 125 | 60598 Frankfurt/Main
Tel. +49 69 695229 33
vorspohl@vdr-service.de | www.vdr-service.de 
Verbandsnachrichten Meldung aus den Vereinen und Verbänden

14 Antworten

  1. Also, ich finde es echt krass, dass Simone Kirchner ins VDR-Präsidium gewählt wurde. Was hat sie denn bisher geleistet?

    1. Es ist wichtig, sich über das VDR-Präsidium auszutauschen, da es die Führung und Richtung der Organisation beeinflusst. Wenn es dich nicht interessiert, kannst du einfach weiter scrollen. Aber für diejenigen, die sich engagieren, ist es von Bedeutung.

  2. Ja, das ist sie. Aber ist es nicht erfrischend, jemanden zu sehen, der sich nicht scheut, aus der Masse herauszustechen? Jeder hat seinen eigenen Stil, und ich finde, dass sie ihn großartig rockt. Jeder sollte das tun, wonach er sich wohl fühlt.

  3. Ich finde es total übertrieben, dass Simone Kirchner ins VDR-Präsidium gewählt wurde. Warum nicht jemand anderes?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert


Warum sind eure Kommentare so wertvoll?

Hier ein paar Gründe:

  1. Ihr bringt frischen Wind in die Diskussion und sorgt für abwechslungsreiche Ansichten.
  2. Ihr helft uns, uns selbst zu verbessern und immer am Puls der Zeit zu bleiben.
  3. Gemeinsam lernen wir voneinander und wachsen als Community.
  4. Mit euren Beiträgen bauen wir eine offene und respektvolle Umgebung auf, in der alle Stimmen gehört und geschätzt werden.

 

Jeder Kommentar ist Gold wert, egal ob Lob oder Kritik, zustimmend oder kontrovers. Lasst euren Gedanken freien Lauf und helft uns dabei, diese Community zu einem Ort zu machen, an dem jeder gern vorbeischaut und seine Meinung teilt. Auf geht’s!

 

Mehr Infos und News aus der Verbands- und Vereinswelt finden Sie hier in der Übersicht

Facebook
Twitter
LinkedIn
WhatsApp
Telegram
Email
Drucken
XING