VBB begrüßt Umorganisation des BMVg zur “Landschaftspflege”

Presseportal
Presseportal

VBB begrüßt Umorganisation des BMVg zur “Landschaftspflege”

Bremen.Eine Umstrukturierung im Bundesministerium für Verteidigung (BMVg) steht bevor, bei der rund 1000 Arbeitsplätze betroffen sein werden. Der VBB (Verband der Beamten und Beschäftigten der Bundeswehr e.V.) äußert in einer aktuellen Pressemitteilung Kritik zu den geplanten Veränderungen.

Laut dem VBB ist eine regelmäßige “Landschaftspflege” im BMVg unerlässlich, da sich das Ministerium immer wieder auf wundersame Weise vergrößert. Die Organisation begrüßt zwar grundsätzlich, dass Bundesminister Pistorius gestaltet und entscheidet, jedoch wird die geplante Umstrukturierung als unausgewogen und nicht sozial gerecht betrachtet.

Insbesondere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des BMVg, die zu den niedrigen Besoldungsgruppen gehören, sollen den Sparbeitrag leisten, indem sie sukzessive ihre Ministerialzulage verlieren. Der VBB hält dies nicht für fair, da gerade diese Beschäftigten bereits vergleichsweise niedrige Gehälter erhalten.

Des Weiteren wird berichtet, dass die Abteilung Ausrüstung ihren alten Namen Rüstungsabteilung wiedererhält. Jedoch werden dieser Abteilung dadurch auch wesentliche Aufgaben entzogen, die laut VBB nicht separat abgegeben werden sollten. Insbesondere der Abteilungsleiter Rüstung verliere dadurch an internationaler Bedeutung.

Der VBB bemängelt zudem, dass der Minister wieder den direkten Zugriff auf “sein” Personal haben möchte. Die operative zivile Personalführung für alle zivilen Beschäftigten des BMVg soll wieder in das Ministerium zurückkehren. Dies wird von den Personalräten im Ministerium begrüßt, jedoch nicht von den betroffenen Beschäftigten des Bundesamtes in St. Augustin, da ihr Know-how nicht mit nach Berlin wandern würde. Der VBB fordert daher eine klare Zusage, dass diese Verlagerung in den nächsten zwei Jahren nicht stattfinden wird.

Der Verband kritisiert weiterhin, dass trotz des Wunsches des Ministers nach direktem Zugriff, das operative Geschäft der Personalbearbeitung von Soldatinnen und Soldaten nicht in das BMVg verlagert werden soll. Eine Begründung dafür wird nicht genannt.

Abschließend fordert der VBB eine Überarbeitung der eigenen Verwaltungsvorschriften im BMVg, um den Seiteneinstieg aus der Fraktion oder anderen Ministerien zu erleichtern. Es seien nicht die Menschen im Bundesamt für das Personalwesen der Bundeswehr (BAPersBw), die dies verhindern, sondern vielmehr die aktuellen Vorschriften.

Die geplanten Umstrukturierungen im BMVg stoßen auf Kritik seitens des VBB, der sich für eine sozial gerechtere Lösung einsetzt und eine Überarbeitung der Verwaltungsvorschriften fordert.

Quelle: Pressemitteilung des VBB Verband der Beamten und Beschäftigten der Bundeswehr e.V.

Für weitere Informationen, Pressekontakte, Bilder oder Dokumente geht es hier zur Quelle mit dem Originaltitel:
Pressestatement des VBB zur Umorganisation des BMVg

Original-Content übermittelt durch news aktuell.

Weitere Nachrichten aus der Verbands- und Vereinswelt finden Sie in unserem Newsportal.

Pressemeldung:VBB begrüßt Umorganisation des BMVg zur “Landschaftspflege”

24 Antworten

    1. Ach komm, immer diese ewige Meckerei. Wenn du es besser weißt, dann bewirb dich doch selbst für den Job und zeig allen, wie man es richtig macht. Ansonsten spar dir deine Kommentare und lass die Leute ihre Arbeit machen.

  1. Ich finde es total bescheuert, dass das BMVg jetzt auch noch für Landschaftspflege zuständig sein soll. Was kommt als nächstes? Rasenmähen im Verteidigungsministerium? Echt lächerlich.

  2. Leute, ich weiß nicht, wie ihr das seht, aber ich finde diese Umorganisation total überflüssig! Was denkt ihr?

    1. Ich stimme dir vollkommen zu! Diese Umorganisation ist absolut unnötig und verschwendet nur Zeit und Ressourcen. Es scheint, als hätten die Verantwortlichen keine Ahnung, was sie tun. Einfach lächerlich!

  3. Ich finde es lächerlich, dass das BMVg jetzt zur Landschaftspflege umorganisiert wird. Einfach absurd!

    1. Ach komm, reg dich ab! Die Umstrukturierung des BMVg hat doch nichts mit Landschaftspflege zu tun. Informier dich mal richtig, bevor du hier so rumtölpelst. Das ist kein Grund, gleich alles als absurd abzustempeln.

    1. Wenn du es für unsinnig hältst, dann zeig doch bitte eine konstruktive Alternative auf. Einfach nur zu meckern bringt uns nicht weiter.

  4. Also ich muss sagen, ich verstehe nicht, warum das BMVg jetzt zur Landschaftspflege umorganisiert wird. Das klingt doch nach einer verrückten Idee.

    1. Manchmal braucht es verrückte Ideen, um etwas Neues zu schaffen. Vielleicht ist die Umorganisierung des BMVg zur Landschaftspflege eine innovative Lösung, um Ressourcen effektiver einzusetzen und das Umweltbewusstsein zu stärken. Es lohnt sich, offen für neue Ansätze zu sein.

  5. Also ich finde diese Umorganisation des BMVg zur Landschaftspflege total übertrieben! Was soll das bringen?

    1. Das bringt eine bessere Zusammenarbeit und Effizienz. Die Umorganisation ist notwendig, um die Herausforderungen der modernen Sicherheitslandschaft zu bewältigen. Nur weil du es nicht verstehst, heißt es nicht, dass es übertrieben ist.

  6. Ich finde es total übertrieben, dass das BMVg jetzt für Landschaftspflege zuständig ist. Echt lächerlich!

    1. Du hast anscheinend keine Ahnung von der Bedeutung der Landschaftspflege für den Umweltschutz. Es ist wichtig, dass das BMVg Verantwortung übernimmt und sich für den Erhalt unserer Natur einsetzt. Deine Ignoranz ist lächerlich!

  7. Also ich finde, dass die Umorganisation des BMVg zur Landschaftspflege totaler Quatsch ist. Wieso sollten wir das Geld dafür ausgeben?

  8. Ich finde die Umorganisation des BMVg zur Landschaftspflege total überflüssig und sinnlos. Was denkt ihr?

  9. Natürlich bringt die Umorganisation des BMVg zur Landschaftspflege etwas! Es zeigt, dass die Regierung die Bedeutung des Umweltschutzes erkennt. Es ist an der Zeit, dass wir unsere Natur schützen, anstatt sie zu vernachlässigen. #Umweltschutz #Verantwortung

  10. Also ich muss sagen, ich finde diese Umorganisation des BMVg zur Landschaftspflege total absurd. Wer kommt denn auf so eine Idee?

  11. Ich verstehe nicht, warum die VBB die Umorganisation des BMVg zur Landschaftspflege begrüßt. Was hat das damit zu tun?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert


Warum sind eure Kommentare so wertvoll?

Hier ein paar Gründe:

  1. Ihr bringt frischen Wind in die Diskussion und sorgt für abwechslungsreiche Ansichten.
  2. Ihr helft uns, uns selbst zu verbessern und immer am Puls der Zeit zu bleiben.
  3. Gemeinsam lernen wir voneinander und wachsen als Community.
  4. Mit euren Beiträgen bauen wir eine offene und respektvolle Umgebung auf, in der alle Stimmen gehört und geschätzt werden.

 

Jeder Kommentar ist Gold wert, egal ob Lob oder Kritik, zustimmend oder kontrovers. Lasst euren Gedanken freien Lauf und helft uns dabei, diese Community zu einem Ort zu machen, an dem jeder gern vorbeischaut und seine Meinung teilt. Auf geht’s!

 

Ihre Meinung zählt!


Mehr Infos und News aus der Verbands- und Vereinswelt finden Sie hier in der Übersicht


Facebook
Twitter
LinkedIn
WhatsApp
Telegram
Email
Drucken
XING