Unternehmen Mobil veröffentlicht neue Ausgabe zum Thema Mobilitätsbudget

Der Bundesverband Betriebliche Mobilität e.V. hat die neueste Ausgabe seines Online-Magazins "Unternehmen Mobil" veröffentlicht. Das Titelthema "Mobilitätsbudget" zeigt die Relevanz dieser innovativen Lösung für Unternehmen und Mitarbeitende. Erfahren Sie mehr!

Bremen (VBR). Der Bundesverband Betriebliche Mobilität e. V. (BBM) hat kürzlich die neueste Ausgabe seines Online-Magazins “Unternehmen Mobil” veröffentlicht. Das Titelthema der aktuellen Ausgabe lautet “Mobilitätsbudget”. In dem Magazin finden Leserinnen und Leser eine Vielzahl von Informationen rund um das Thema betriebliche Mobilität.

Immer mehr Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer betrachten eine gute und geförderte Mitarbeitermobilität als Anreiz, sich für ein Unternehmen zu entscheiden. Daher betont BBM-Vorstandsvorsitzender Marc-Oliver Prinzing die Relevanz des Mobilitätsbudgets für Unternehmen und deren Mitarbeitende. Er erklärt, dass Mobilitätsbudgets eine echte Waffe im Kampf um Fachkräfte sein können und ruft alle Unternehmen dazu auf, sich intensiv mit dem Thema auseinanderzusetzen und die Möglichkeiten der Umsetzung zu prüfen.

Das Magazin bietet eine Vielzahl von Fachbeiträgen zum Thema Mobilitätsbudget sowie zu anderen Aspekten der betrieblichen Mobilität. Auch Hintergrundinformationen und wichtige Termine rund um den Verband und die betriebliche Mobilität werden abgedeckt. Zudem enthält das Magazin eine Kolumne von Prof. Dr. Christian Grotemeier.

Lesen Sie auch:  Fit in die Camping-Saison starten - Tipps für Wohnmobil und Wohnwagen vor dem Osterurlaub

Die aktuelle Ausgabe des Magazins legt den Fokus auf die Frage der Umsetzung eines Mobilitätsbudgets und stellt die rechtlichen Aspekte vor. Außerdem werden Themen wie der Datenschutz in modernen Fahrzeugen und die Aktualität des User-Choosers behandelt. Ein Special befasst sich mit der nationalen Konferenz für betriebliche Mobilität, die vom Mobilitätsverband ausgerichtet wurde und bereits zum zweiten Mal stattfand. Die Leserinnen und Leser dürfen sich auf Statements der Referentinnen und Referenten sowie eine Bilderstrecke freuen. Ein Interview mit Prinzing zum Thema Mobility Policy und Mobilitätsmanagement rundet das Magazin ab.

Das Magazin “Unternehmen Mobil” ist kostenlos online abrufbar unter [Link einfügen]. Dort können Leserinnen und Leser auch den Newsletter abonnieren, um keine Ausgabe zu verpassen. Zudem sind vergangene Ausgaben des Magazins ebenfalls verfügbar.

Der Bundesverband Betriebliche Mobilität e. V. (vormals Bundesverband Fuhrparkmanagement e. V.) ist für alle Fragen rund um die betriebliche Mobilität Ansprechpartner. Geschäftsführer Axel Schäfer steht für weitere Informationen zur Verfügung.

Lesen Sie auch:  Kürzung des Umweltbonus bremst E-Mobilität - ZDK appelliert für Förderung

Quelle: Pressemeldung des Bundesverband Betriebliche Mobilität e. V.

Dieser Beitrag fasst die neueste Ausgabe des Magazins “Unternehmen Mobil” zusammen, die vom Bundesverband Betriebliche Mobilität e. V. (BBM) veröffentlicht wurde. Der Fokus liegt auf dem Thema Mobilitätsbudget und bietet Leserinnen und Lesern eine Vielzahl von Informationen und Fachbeiträgen rund um betriebliche Mobilität.

Für weitere Informationen, Pressekontakte, Bilder oder Dokumente geht es hier zur Quelle mit dem Originaltitel:
UNTERNEHMEN MOBIL – Mobilitätsbudget | Presseportal

Original-Content übermittelt durch news aktuell.

Weitere Nachrichten aus der Verbands- und Vereinswelt finden Sie in unserem Newsportal.

Pressemeldung:Unternehmen Mobil veröffentlicht neue Ausgabe zum Thema Mobilitätsbudget

2 Antworten

    1. Wer zu Fuß geht, ist nicht nur oldschool, sondern auch nachhaltig und gesundheitsbewusst. Aber manchmal ist ein Mobilitätsbudget sinnvoll, um auf andere Verkehrsmittel angewiesen zu sein. Es geht darum, Optionen zu haben und flexibel zu bleiben. #modernthinking

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert


Warum sind eure Kommentare so wertvoll?

Hier ein paar Gründe:

  1. Ihr bringt frischen Wind in die Diskussion und sorgt für abwechslungsreiche Ansichten.
  2. Ihr helft uns, uns selbst zu verbessern und immer am Puls der Zeit zu bleiben.
  3. Gemeinsam lernen wir voneinander und wachsen als Community.
  4. Mit euren Beiträgen bauen wir eine offene und respektvolle Umgebung auf, in der alle Stimmen gehört und geschätzt werden.

 

Jeder Kommentar ist Gold wert, egal ob Lob oder Kritik, zustimmend oder kontrovers. Lasst euren Gedanken freien Lauf und helft uns dabei, diese Community zu einem Ort zu machen, an dem jeder gern vorbeischaut und seine Meinung teilt. Auf geht’s!

 

Mehr Infos und News aus der Verbands- und Vereinswelt finden Sie hier in der Übersicht

Facebook
Twitter
LinkedIn
WhatsApp
Telegram
Email
Drucken
XING