Springreiten bei Olympia – die Konsequenzen

Verbandsnachrichten

Tierquälerei bei Olympia-Springreiten: VIER PFOTEN fordert Konsequenzen

Hamburg, 08. August 2021 – Zu den tierquälerischen Ereignissen bei der Olympiade in Tokio, bei der ein Pferd von seiner Reiterin während des Wettkampfes misshandelt wurde, kommentiert Denise Schmidt, Kampagnenleiterin bei VIER PFOTEN:

„Wir sind von diesen fürchterlichen Bildern aus Tokio einfach nur schockiert. Ein Pferd, das von Anfang an überfordert war und sichtlich Angst hatte, wird von der ihrerseits völlig überforderten Reiterin geprügelt, damit es endlich tut, was sie möchte und ihr somit die erhoffte Medaille bringt: Was wir beim Olympischen Fünfkampf gesehen haben, ist ein Skandal! Niemand muss Expertin oder Experte sein, um zu verstehen, dass hier ein Tier misshandelt wurde.

Weiterlesen  Tag der Umwelt - Wiederherstellung von Ökosystemen

Die Reaktionen aus verschiedenen Richtungen, auch aus dem Reitsport, sind dementsprechend eindeutig: Hier muss es Konsequenzen geben.

Wir fordern, dass diesem brutalen Sport endlich Grenzen gesetzt werden. Springreiten im Fünfkampf ist nicht mehr zeitgemäß, das Reglement gehört geändert. Es ist inakzeptabel und grausam, ein Tier in eine solche Stresssituation zu drängen und zu einer Leistung zu zwingen, die es nicht nur überfordern, sondern sogar völlig verstören. Tierquälerei hat im Sport nichts zu suchen!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Aktuelle Verbandsnachrichten:

Kinderarmut: Breites Bündnis fordert effektive Bekämpfung

Breites Bündnis fordert effektive Bekämpfung von Kinderarmut in der kommenden LegislaturperiodeKampagne #4JahreGegenKinderarmut Berlin, 19.10.2021 – Vier Wochen lang haben 61 Verbände, Gewerkschaften, zivilgesellschaftliche Organisationen sowie Einzelpersonen gemeinsam auf verschiedene Dimensionen von Kinderarmut aufmerksam gemacht und konkrete Maßnahmen für die kommende Legislaturperiode gefordert. Armut als strukturelles Problem, Anspruch auf gleichwertige Lebensverhältnisse,

Weiterlesen

Ampel-Sondierungen: Pläne machen Unterstützung der Zeitungszustellung unumgänglich

Ampel-Sondierungen: Pläne machen Unterstützung der Zeitungszustellung unumgänglich Nach Bekanntwerden der zentralen Ergebnisse aus den Sondierungsgesprächen von SPD, Grünen und FDP wird mit einer zeitnahen Erhöhung des Mindestlohnes auf 12 Euro gerechnet. Deswegen fordert der BVDA, die bereits beschlossene Presseförderung als Infrastruktursubvention rasch umzusetzen. Auf diesem Wege kann die Unabhängigkeit der

Weiterlesen

dena-Studie zur Klimaneutralität bestätigt zentrale Forderungen des ZVEH

Leitstudie der Deutschen Energie-Agentur (dena) zur Klimaneutralität Zentrale Forderungen des ZVEH bestätigt In puncto Energiewende darf keine Zeit mehr verloren werden. Das ist der Tenor einer Studie, die die Deutsche Energie-Agentur (dena) in Zusammenarbeit mit Forschungsinstituten und Wirtschaftsvertretern – auf Verbandsseite war auch der ZVEH eingebunden – erarbeitet hat. „Aufbruch

Weiterlesen

Empfehlungen der Zukunftskommission Landwirtschaft sind gute Grundlage für den Koalitionsvertrag

Gemeinsame Pressemitteilung vom 19. Oktober 2021 BUND und BUNDjugend: Empfehlungen der Zukunftskommission Landwirtschaft sind gute Grundlage für den Koalitionsvertrag Berlin. Anlässlich der heute stattfindenden öffentlichen Sitzung der Zukunftskommission Landwirtschaft appellieren der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) und die BUNDjugend an die verhandelnden Parteien einer möglichen Ampel-Regierung, die Empfehlungen

Weiterlesen

Deutscher Tierschutzpreis: Gewinner stehen fest

Engagierte Tierschützer mit dem Deutschen Tierschutzpreis geehrt Der Deutsche Tierschutzbund hat heute gemeinsam mit den Futtermarken Whiskas und Pedigree sowie den Zeitschriften FUNK UHR und Super TV Menschen und Projekte mit dem Deutschen Tierschutzpreis geehrt. Den 1. Platz belegte das Team des Tierschutzvereins Freital rund um die Vereinsvorsitzende Regina Barthel-Marr

Weiterlesen

Kinderschutzbund begrüßt Zielrichtung des Sondierungspapiers

Nachdem SPD, Bündnis 90/Die Grünen und FDP der Aufnahme von Koalitionsverhandlungen zugestimmt haben, versenden wir folgende Mitteilung: Berlin, 18.10.2021. Der Kinderschutzbund begrüßt die Zielsetzungen für Kinder und Jugendliche im Sondierungspapier. Starke Kinderrechte ins Grundgesetz, eine Kindergrundsicherung, ein Absenken des Wahlalters und familienpolitische Reformen zählten zu den Forderungen des Kinderschutzbunds. Jetzt

Weiterlesen

Frauenrat: Mit Rückenwind für Gleichstellung in die Ampelkoalition

Mit RückenWind für GleichStellung In Die AMpelKoalition Der Deutsche Frauenrat begrüßt die Absicht von SPD, GRÜNEN und FDP, gemeinsam im Bund regieren zu wollen. Damit dem Dreierbündnis der Aufbruch in eine gerechte, klimaneutrale und digital gut aufgestellte Gesellschaft gelingt, muss der Koalitionsvertrag eine ehrgeizige gleichstellungspolitische Agenda verfolgen, fordert der DF.

Weiterlesen

BVK zur Aufnahme der Koalitionsverhandlungen

Licht und Schatten der Ampel – Einschätzung des BVK zu beginnenden Koalitionsverhandlungen Nach Zustimmung der Parteigremien von SPD, Bündnisgrünen und FDP zur Aufnahme von Koalitionsverhandlungen sieht der Bundesverband Deutscher Versicherungskaufleute (BVK) vor dem Hintergrund des Ergebnisses der Sondierungsgespräche sowohl Licht als auch Schatten. „Positiv ist, dass die Einführung einer Bürgerversicherung,

Weiterlesen

Bauwirtschaft zu Koalitionsverhandlungen

Hauptverband der Deutschen Bauindustrie e.V. Bauwirtschaft zu Koalitionsverhandlungen Berlin (ots) Pragmatische Baupolitik für mehr Klimaschutz Investitionen verstetigen Wohnungsneubau und energetische Sanierung voranbringen Tarifgebundene Betriebe unterstützen Zum Beginn der Koalitionsverhandlungen appellieren die Präsidenten der Spitzenverbände der deutschen Bauwirtschaft an die drei potenziellen Koalitionäre, sich für eine pragmatische, nachvorne gerichtete Baupolitik einzusetzen, in

Weiterlesen