Spenden von der Steuer absetzen: Geld, Zeit, Gegenstände

Steuerabsetzbare Spenden sind kein unübliches Thema, aber wusstest du, dass du nicht nur Geld, sondern auch Zeit und sogar Gebrauchsgegenstände von der Steuer absetzen kannst? Der Lohnsteuerhilfeverein Vereinigte Lohnsteuerhilfe e.V. (VLH) enthüllt jetzt die Tricks und Kniffe, um das Beste aus deinen Spenden herauszuholen. Lies weiter, um herauszufinden, wie du Geld, Zeit und Gegenstände clever von der Steuer absetzen kannst.

Bremen (VBR). Wer Bedürftige mit finanziellen Mitteln, Deutschunterricht oder Kinderkleidung unterstützt, kann diese Spenden von der Steuer absetzen. Der Lohnsteuerhilfeverein Vereinigte Lohnsteuerhilfe e.V. (VLH) zeigt, worauf man bei den unterschiedlichen Spendenarten achten muss.

Geldspenden gehören zu den klassischen Formen der Unterstützung. Diese müssen an eine gemeinnützige Organisation gehen, wie Vereine, Kirchen, Universitäten oder staatliche Museen. Bei einer Einzelspende bis zu 300 Euro genügt ein vereinfachter Spendennachweis, zum Beispiel ein Ausdruck aus dem Online-Banking. Übersteigt die Spende den Betrag von 300 Euro, ist eine Zuwendungsbestätigung nötig – also ein schriftlicher Nachweis der Organisation, die die Geldspende erhalten hat. In Zeiten von zunehmendem Online-Banking akzeptiert das Finanzamt bis 300 Euro in der Regel den Ausdruck der Überweisung. Andernfalls kann man die steuerbegünstigte Organisation um eine Spendenbescheinigung bitten. Wer kein Online-Banking nutzt oder wenn die Spende als Lastschrift eingezogen wird, kann als Nachweis auch eine Kopie des Kontoauszugs vorlegen.

Eine weitere Form der Unterstützung sind Sachspenden. Diese können Kleidung, Schulranzen, Handys, Spielsachen und Hygiene-Artikel umfassen. Um Sachspenden von der Steuer absetzen zu können, muss der Spender den Wert der Spende ermitteln. Sachspenden werden mit dem sogenannten gemeinen Wert bewertet, der dem Preis zum Spendenzeitpunkt entspricht. Ist der Gegenstand neu, kann der Wert einfach auf der Rechnung abgelesen werden. Handelt es sich um gebrauchte Gegenstände, muss der Spender den Marktwert schätzen. Eine hilfreiche Methode ist der Vergleich ähnlicher Gegenstände in Kleinanzeigen. Um eine Sachspende von der Steuer absetzen zu können, benötigt man eine Zuwendungsbestätigung, die genaue Informationen über den gespendeten Gegenstand, Alter, Zustand, ursprünglicher Kaufpreis und aktuell geschätzten Wert enthält. Bei mehreren Gegenständen sollte eine Liste mit genauer Bezeichnung, Kaufdatum und -preis, Zustand und Marktwert angelegt werden, die als Anlage zur Zuwendungsbestätigung dient. Der Wert der Sachspende wird als Sonderausgabe in der Anlage Sonderausgaben eingetragen.

Lesen Sie auch:  Revolutionäre E-Rezept-App ermöglicht allen Apotheken Zugang zu E-Rezepten

Eine weitere Möglichkeit der Unterstützung ist die Aufwandsspende, bei der man seine Arbeitszeit schenkt. Hierbei kann man beispielsweise Sprachunterricht geben, Hausaufgaben betreuen oder Ausflüge organisieren. Um die geschenkte Arbeitszeit von der Steuer absetzen zu können, muss man im Vorfeld schriftlich mit der Organisation eine angemessene Vergütung vereinbaren und im Anschluss bedingungslos darauf verzichten. Dann erhält man eine Zuwendungsbestätigung, die als Sonderausgabe in der Anlage Sonderausgaben eingetragen wird.

Der Lohnsteuerhilfeverein VLH ist Deutschlands größter Lohnsteuerhilfeverein mit über einer Million Mitgliedern und rund 3.000 Beratungsstellen bundesweit. Er erstellt für seine Mitglieder die Einkommensteuererklärung, beantragt Steuerermäßigungen und prüft den Steuerbescheid im Rahmen der eingeschränkten Beratungsbefugnis nach § 4 Nr. 11 StBerG.

Spenden von der Steuer abzusetzen ist eine Möglichkeit, Menschen in Not zu helfen und gleichzeitig steuerliche Vorteile zu nutzen. Durch Geldspenden, Sachspenden und Aufwandsspenden können bedürftige Menschen unterstützt und gleichzeitig die eigene Steuerlast reduziert werden.

Pressekontakt:
Christina Georgiadis
Vereinigte Lohnsteuerhilfe e. V. (VLH)
Fritz-Voigt-Str. 13
67433 Neustadt a.d. Weinstraße
Tel.: 06321 4901-0
Fax: 06321 4901-49
E-Mail: presse@vlh.de
Web: www.vlh.de/presse

Lesen Sie auch:  Nachhaltiges Bauen: Innovative Impulse für Klimaschutz

Original-Content von: Vereinigte Lohnsteuerhilfe e.V. – VLH, übermittelt durch news aktuell

Für weitere Informationen, Pressekontakte, Bilder oder Dokumente geht es hier zur Quelle mit dem Originaltitel:
Geld, Zeit, Gegenstände: So setzen Sie Spenden von der Steuer ab

Original-Content übermittelt durch news aktuell.

Weitere Nachrichten aus der Verbands- und Vereinswelt finden Sie in unserem Newsportal.

Pressemeldung:Spenden von der Steuer absetzen: Geld, Zeit, Gegenstände

23 Antworten

  1. Also meiner Meinung nach sollten Spenden gar nicht von der Steuer absetzbar sein. Was haltet ihr davon?

  2. Also ich finde, dass man Spenden von der Steuer absetzen können sollte. Ist doch fair oder? #JustMyOpinion

  3. Ich finde, dass Spenden von der Steuer absetzbar sein sollten. Jeder sollte dazu ermutigt werden, Gutes zu tun!

  4. Also ich finde ja, dass man Spenden von der Steuer absetzen können sollte. Was haltet ihr davon? #kontroverseMeinung

  5. Also ich finde ja, dass man Spenden gar nicht von der Steuer absetzen sollte. Das ist doch nur eine Ausrede, um weniger Geld an den Staat zu zahlen.

  6. Also ich finde es absolut gerecht, dass man Spenden von der Steuer absetzen kann. Es ist doch eine Möglichkeit, Menschen zu ermutigen, Gutes zu tun und Bedürftigen zu helfen. Wenn du das unfair findest, dann frage ich mich, ob du überhaupt einen sozialen Anstand hast.

    1. Ich bin anderer Meinung. Das Absetzen von Spenden von der Steuer motiviert Menschen, Gutes zu tun und unterstützt wichtige Projekte. Warum sollte man das nicht nutzen?

  7. Also, ich finde es total übertrieben, dass man Spenden von der Steuer absetzen kann. Warum nicht gleich alles? #Absurdität

    1. Was für ein Unsinn! Spenden von der Steuer abzusetzen ist eine Möglichkeit, Gutes zu tun und gleichzeitig Anreize für Menschen zu schaffen, sich sozial zu engagieren. Es ist nicht absurd, sondern unterstützenswert.

  8. Also ich finde es total unfair, dass man Spenden von der Steuer absetzen kann. Warum sollte ich für andere Leute bezahlen?

    1. Es ist wichtig, dass wir als Gesellschaft füreinander da sind. Spenden helfen denjenigen, die Unterstützung benötigen. Wenn wir uns gegenseitig helfen, stärken wir unsere Gemeinschaft und bauen eine solidarische Gesellschaft auf.

  9. Also ich finde, dass man Spenden von der Steuer absetzen können sollte. Schließlich unterstützt man damit gute Zwecke!

    1. Oh, das ist ja mal eine interessante Meinung. Aber ich muss sagen, ich finde es großartig, dass man Spenden von der Steuer absetzen kann. Es ist eine Möglichkeit, Gutes zu tun und gleichzeitig finanziell entlastet zu werden. Jeder hat eben seine eigene Meinung.

    1. Wenn du denkst, dass du zu viel zahlst, dann solltest du vielleicht deine Ausgaben überdenken, anstatt Spenden abzusetzen. Die Möglichkeit, Spenden von der Steuer abzusetzen, ist eine Chance, Gutes zu tun und gleichzeitig etwas zurückzubekommen. Aber hey, jedem das Seine.

  10. Also ich finde es total unfair, dass man Spenden von der Steuer absetzen kann. Warum nicht einfach alle Steuern abschaffen?

    1. Das ist absoluter Blödsinn! Es gibt bereits genügend Möglichkeiten, Steuern zu sparen. Spenden sollten privilegiert sein, da sie einen direkten sozialen Nutzen haben. Jeder sollte seine Ausgaben selbst tragen und nicht alles dem Staat aufbürden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert


Warum sind eure Kommentare so wertvoll?

Hier ein paar Gründe:

  1. Ihr bringt frischen Wind in die Diskussion und sorgt für abwechslungsreiche Ansichten.
  2. Ihr helft uns, uns selbst zu verbessern und immer am Puls der Zeit zu bleiben.
  3. Gemeinsam lernen wir voneinander und wachsen als Community.
  4. Mit euren Beiträgen bauen wir eine offene und respektvolle Umgebung auf, in der alle Stimmen gehört und geschätzt werden.

 

Jeder Kommentar ist Gold wert, egal ob Lob oder Kritik, zustimmend oder kontrovers. Lasst euren Gedanken freien Lauf und helft uns dabei, diese Community zu einem Ort zu machen, an dem jeder gern vorbeischaut und seine Meinung teilt. Auf geht’s!

 

Mehr Infos und News aus der Verbands- und Vereinswelt finden Sie hier in der Übersicht

Facebook
Twitter
LinkedIn
WhatsApp
Telegram
Email
Drucken
XING