NABU Hessen ruft zum Tag der Buchenwälder zu mehr Waldschutz auf

Verbandsnachrichten Meldung aus den Vereinen und Verbänden

Schutzbedürftiges Naturerbe sichern

Wetzlar – Anlässlich des Tages der Buchenwälder am 25.06.2021 möchte der NABU Hessen die große Bedeutung der Buchenwälder hervorheben und fordert einen verstärkten Waldschutz. Ohne menschlichen Einfluss, wäre fast ganz Hessen von Wald bedeckt. An den meisten Orten wäre es typischer Weise ein Laubwald mit hohem Buchenanteil. „Unser Umgang mit den Wäldern und der von uns verursachte Klimawandel setzen die eigentlich anpassungsfähigen Buchen inzwischen stark unter Druck. Damit der Wald seine unschätzbar wertvollen Funktionen für uns weiter erfüllen kann, müssen wir dringend beim Waldschutz nachbessern“, fordert Mark Harthun, Waldexperte des NABU Hessen.

Buchenwälder brauchen mehr Schutz im Klimawandel

Im hessischen Wald-Naturschutz hat sich in den letzten Jahren zwar einiges getan. Aber durch den Klimawandel werden die Herausforderungen auch immer größer. „Die Erfahrung zeigt, dass aufgrund des Klimawandels die Bäume der Zukunft immer früher geerntet werden und damit die besonders wertvollen alten Wälder zunehmend aus Hessen verschwinden würden“, mahnt der Biologe Harthun. Um dieser Entwicklung entgegen zu wirken, müssten in Hessen Wildnisgebiete ausgewiesen werden, in denen eine natürliche Waldentwicklung auf großer Fläche möglich wäre, so der NABU. Dort könnten sich alte Buchenwälder natürlich und ungestört entwickeln und langfristig alte Wälder erhalten werden. „In großen, der Natur überlassenen Wildnisgebieten findet man nicht nur eine enorm hohe Artenvielfalt, man kann auch dynamische Anpassungsprozesse an den Klimawandel beobachten und erforschen. Auf diese Art bilden sie einen Lernort für natürliche Klima-Anpassung und Änderung der Baumarten-Zusammensetzung, der wertvolle Erkenntnisse für eine zukünftige Waldbewirtschaftung liefern kann“, so Harthun. In Hessen gibt es verschiedene Waldgebiete wie etwa Kammerforst und Taunushöhen im Taunus, den Krofdorfer Wald in Mittelhessen oder den Großen Diedensberg in Nordhessen, die sich als Wildnisgebiete eignen würden.

Weiterlesen  Bauernverband kritisiert Senkung der Erzeugerpreise für Schweinefleisch massiv

Vorsorge statt Reparatur für Schäden durch trockene Sommer

Drei trockene Sommer in Folge führten zum Absterben von rund 30.000 Hektar Wald in Hessen. Als Reaktion wird vielerorts im großen Stil aufgeforstet. So sollen die entstandenen Lücken möglichst bald wieder geschlossen werden. „Was fehlt, ist die Vorsorge, dass das Baumsterben nicht weitergeht, wenn die trockenen Sommer sich fortsetzen. Hierzu muss das Kronendach alter Waldbestände möglichst geschlossen gehalten werden. Geschwächte Bäume mit Trockenschäden dürfen nicht gefällt werden, weil dann rasch die Nachbarbäume vertrocknen. Wenn wir immer nur schnell ernten, was noch zu verwerten ist, dann werden unsere Wälder immer weiter destabilisiert“, appelliert Mark Harthun. Der NABU hat deshalb beim Land mit mehreren weiteren Verbänden das Aussetzen von Bucheneinschlägen in alten Waldbeständen eingefordert. Als neuer Grundsatz sollte gelten: Walderhaltung muss Vorrang haben vor der Holznutzung! „Erhalten unsere Wälder von uns die nötige Atempause, dann können sie auch weiterhin die zahlreichen Funktionen, die sie für uns so wertvoll machen erfüllen. Denn Wälder sind mehr als nur Holz, sie dienen dem Artenschutz, der Erholung, dem Bodenschutz, der Grundwasserneubildung und sorgen für ein gutes Lokalklima“, erläutert Harthun.

Weiterlesen  Anzeigenblätter leisten wertvollen Informationsbeitrag zur Bundestagswahl

Hintergrund

Deutschland ist ein Buchenland. Ein Viertel des weltweiten Verbreitungsareals der Rotbuchenwälder liegt in Deutschland. Zahlreiche Buchenwaldtypen gibt es nur hier im Zentrum der Verbreitung, so zum Beispiel den Hainsimsen-, Perlgras- und Waldgersten-Buchenwald. Was hier also aus regionaler Perspektive als gewöhnlich erscheint, ist im weltweiten Maßstab einzigartig. Um die große Bedeutung dieses einzigartigen Waldökosystems zu unterstreichen, wurden 2011 fünf deutsche Buchenwälder als UNESCO-Weltnaturerbestätte anerkannt: der Nationalpark Kellerwald-Edersee in Hessen, der Grumsiner Forst in Brandenburg, der Nationalpark Jasmund auf Rügen und der Serrahner Buchenwald im Müritz-Nationalpark in Mecklenburg-Vorpommern sowie der Nationalpark Hainich in Thüringen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Aktuelle Verbandsnachrichten:

Kernforderungen für einen nachhaltigen Breitbandausbau

Neues BDEW-Positionspapier BDEW veröffentlicht Kernforderungen für einen nachhaltigen Breitbandausbau Um den Glasfaserausbau voranzutreiben, müssen Genehmigungsverfahren vereinfacht, Prozesse entbürokratisiert, alternative Verlegemöglichkeiten gestärkt und ineffiziente Doppelverlegungen vermieden werden. Flächendeckende, bedarfsgerechte und leistungsfähige Telekommunikations- und Breitbandinfrastrukturen bilden das Fundament einer digitalen Energie- und Wasserwelt. Aus diesem Grund sind auch zahlreiche Unternehmen der Energie-

Weiterlesen

Volkssolidarität fordert: Kinderrechte ins Grundgesetz und Kindergrundsicherung

Volkssolidarität fordert: Kinderrechte ins Grundgesetz und Kindergrundsicherung Zum Weltkindertag mahnt Susanna Karawanskij, die Präsidentin der Volkssolidarität, die Bedarfe von Kindern und Jugendlichen konsequent in den Blick zu nehmen: „Heute am Weltkindertag ist es uns als Volkssolidarität wichtig, erneut auf die Situation von Kindern und Jugendlichen in unserem Land aufmerksam zu

Weiterlesen

Green-Deal Null-Schadstoff-Ziel: Gewässer besser vor Verunreinigungen schützen

Null-Schadstoff-Ziel: Gewässer besser vor Verunreinigungen schützen Industrieunternehmen müssen stärker in die Pflicht genommen werden Hennef, 20. September 2021. Die EU-Kommission hat im Green-Deal das Null-Schadstoff-Ziel für Luft, Wasser und Boden verankert. Für die Gewässer soll vor allem die Weiterentwicklung der Europäischen Richtlinie über die Behandlung von kommunalen Abwasser, kurz Kommunalabwasserrichtlinie,

Weiterlesen

Verleihung Adolf-Hempel-Jugendtierschutzpreis

Kinder- und Jugendtierschutzarbeit während der Pandemie: Deutscher Tierschutzbund ehrt Engagierte mit dem Adolf-Hempel-Jugendtierschutzpreis Kinder- und Jugendtierschutzprojekte, die während der Corona-Pandemie ihre Arbeit neu organisieren und kreativ werden mussten oder in diesen schwierigen Zeiten sogar erst ins Leben gerufen wurden, erhielten am Wochenende eine besondere Auszeichnung. Der Deutsche Tierschutzbund ehrte die

Weiterlesen

AvD Mobilitätscheck zu der anstehenden Bundestagswahl 2021

AvD Mobilitätscheck zu der anstehenden Bundestagswahl Bundestagsparteien beantworten 13 Fragen zur Mobilitätspolitik Verbote vs. Technologie: klare Lagerbildung beim Thema Mobilität Bundestag: Am 26. September wird gewählt Nach sieben Landtagswahlen und zwei Kommunalwahlen strebt das Super-Wahljahr 2021 der letzten Wahl des Jahres zu: der Bundestagswahl. Wie bereits bei den vorangegangenen Wahlen

Weiterlesen

Wirtschaftsrat spricht sich strikt gegen Steuererhöhungen aus

Wirtschaftsrat spricht sich strikt gegen Steuererhöhungen aus   Wolfgang Steiger: Die Pläne von Bundesfinanzminister Scholz sind für Familienunternehmen, den Mittelstand und damit auch den Standort Deutschland insgesamt brandgefährlich Berlin, 14.09.2021. Der Wirtschaftsrat der CDU e.V. spricht sich gegen die Steuerpläne von Bundesfinanzminister Olaf Scholz aus. „Diese Vorschläge sind für Familienunternehmen,

Weiterlesen

Luftreinhaltepolitik des Hamburger Senats ist gescheitert

BUND: Luftreinhaltepolitik des Hamburger Senats ist gescheitert BUND Hamburg erreicht Urteil mit bundesweiter Bedeutung / Bundesverwaltungsgericht weist Revision der Umweltbehörde zurück Nach der Ende letzter Woche eingegangenen Urteilsbegründung des Bundesverwaltungs­gerichts (BVerwG) zur Luftreinhaltung in Hamburg fordert der BUND die Umweltbehörde (BUKEA) auf, unverzüglich einen neuen Luftreinhalteplan für die Hansestadt vorzulegen.

Weiterlesen

Korruption und Bundestagswahl 2021: Wahlprogramm-Check von Transparency Deutschland

Korruption: Zu vage, zu wenig: Wahlprogramm-Check von Transparency Deutschland Berlin, 20.09.2021 – Der Youtuber Rezo hat das Thema Korruption in den Fokus der Debatte zur Bundestagswahl 2021 gerückt. Transparency Deutschland hat die Wahlprogramme der Parteien mit Blick auf 21 Forderungen zur Korruptionsbekämpfung ausgewertet, die die Antikorruptionsorganisation im Rahmen der Kampagne

Weiterlesen

Wie wirkt sich Demenz auf den Versicherungsschutz aus?

„Demenz – genau hinsehen“ – am 21. September ist Welt-Alzheimertag BdV klärt auf, wie sich eine Demenz auf den Versicherungsschutz auswirkt Hamburg – Am 21. September ist Welt-Alzheimertag. In Deutschland sind etwa 1,6 Millionen Menschen an Demenz erkrankt – so die Deutsche Alzheimer Gesellschaft e. V. Für die Betroffenen und

Weiterlesen

Pflege bleibt auch in der Pandemie Wachstumsmotor

bpa – Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste e.V. Pflege bleibt auch in der Pandemie WachstumsmotorNeue Zahlen des Bundeswirtschaftsministeriums unterstreichen wichtige Rolle der Pflege als Wirtschaftsfaktor und Jobwunder Berlin (ots) Private Pflegedienste und stationäre Pflegeeinrichtungen sorgen auch in der Krise für wirtschaftliche Stabilität und schaffen weiter neue sozialversicherungspflichtige Arbeitsplätze vor Ort. Diese

Weiterlesen
[gmw search_form="21"]