Verbandsbüro

Hilfsfonds: Hochwasser-Katastrophe 2021 – FDF hilft seinen Mitgliedern

Verbandsnachrichten

Bundesverband, Landesverband NRW, Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz richten Hilfsfonds für betroffene Mitglieder im Fachverband Deutscher Floristen ein.

Wir möchten helfen! Deshalb stellt der Bundesverband einen Hilfsfonds in Höhe von 5.000 € für FDF-Mitglieder bereit, die von der Flutkatastrophe betroffen sind. Auch der durch die Flutkatastrophe stark betroffene Landesverband Rheinland-Pfalz hat bereits reagiert und sich dem Hilfsfond des Bundesverbandes angeschlossen. Der Landesverband BadenWürttemberg hat ebenfalls seine Hilfe zugesagt und wird sich am Hilfsfond beteiligen.

Im FDF NRW wurde ein „Soforthilfe-Fonds: Mitglieder helfen Mitgliedern“ gegründet und mit einem „Startbetrag“ ausgestattet. Die Ausschüttung des BV-Hilfsfonds an betroffene FDF-Floristen ist in enger Abstimmung mit den FDF-Landesverbänden geplant. In den Geschäftsstellen wird sich derzeit noch ein Überblick verschafft, wo Hilfe besonders nötig ist und welche Mitglieder geschädigt sind.

Denn die Kommunikations-Kanäle in die Hochwasser-Regionen sind derzeit noch massiv eingeschränkt. Sobald die Kontaktaufnahme zu den FDF-Floristen in den betroffenen Gebieten wieder möglich ist, können die Landesverbände ihre Flutwasser-geschädigten Mitglieder dem Bundesverband melden. Sie werden dann schnell und unbürokratisch aus dem Hilfsfond des Bundesverbands unterstützt.

Jeder Euro kommt direkt bei einem betroffenen Mitgliedsbetrieb im Fachverband Deutscher Floristen e.V. an.

Share on whatsapp
Share on facebook
Share on twitter
Share on email
Share on linkedin
Share on print

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Share on whatsapp
Share on facebook
Share on twitter
Share on email
Share on linkedin
Share on print

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.