PKV erreicht Meilenstein: Telematik-Infrastruktur wird digitalisiert

Die Private Krankenversicherung (PKV) hat einen bedeutenden Fortschritt erreicht: Privatversicherte können bald ihr Smartphone nutzen, um sicher auf die Telematik-Infrastruktur zuzugreifen. Digitale Identitäten werden eingeführt, wodurch Online-Check-ins bei Arztpraxen sowie die Nutzung elektronischer Patientenakten und Rezepte per Smartphone möglich sein werden. Dieser Schritt wird den Privatversicherten spürbare Vorteile bieten und markiert einen aufregenden Wendepunkt in der Digitalisierung des Gesundheitswesens. (Wörter: 78)

Bremen (VBR). Privatversicherte können in Zukunft ihr Smartphone als einfachen und sicheren Zugang zur Telematik-Infrastruktur nutzen. Die Private Krankenversicherung (PKV) hat einen bedeutenden Meilenstein erreicht, der ihnen diese Möglichkeit eröffnet. Im Auftrag des PKV-Verbandes haben die Unternehmen “IBM Deutschland GmbH” und “Research Industrial Systems Engineering (RISE) Forschungs-, Entwicklungs- und Großprojektberatung GmbH” die Umsetzung digitaler Identitäten für Privatversicherte entwickelt. Die Zertifizierung dieser Produkte wurde erfolgreich abgeschlossen und sie erhielten die erforderlichen Zulassungen der gematik, die für die Telematik-Infrastruktur in Deutschland verantwortlich ist.

Schon im Dezember 2023 sollen digitale Identitäten bei den ersten Privaten Krankenversicherungen eingeführt werden. Dadurch wird es Privatversicherten ermöglicht, mit ihrem Smartphone online in Arztpraxen einzuchecken und auch digitale Anwendungen wie die elektronische Patientenakte oder das elektronische Rezept ganz einfach über ihr Smartphone zu nutzen. Diese Zulassung der digitalen Identitäten markiert den Beginn weiterer Schritte zur Digitalisierung, die einen spürbaren Mehrwert für die Versicherten bieten.

Die Einführung dieser digitalen Identitäten ermöglicht den Privatversicherten eine verbesserte und bequemere Nutzung des Gesundheitssystems. Sie können nun beispielsweise lange Wartezeiten in der Arztpraxis vermeiden, indem sie online einchecken. Außerdem haben sie direkten Zugriff auf ihre elektronische Patientenakte und können so ihre Gesundheitsdaten jederzeit und von überall aus einsehen.

Lesen Sie auch:  edu:regio Düsseldorf 2023 - Bildungs- und Fortbildungsplattform für Lehrkräfte der Region

Die Entwicklung und Einführung digitaler Identitäten ist Teil der fortschreitenden Digitalisierung im Gesundheitswesen. Die PKV und ihre Partnerunternehmen sind bestrebt, die neuen technologischen Möglichkeiten zu nutzen, um den Versicherten einen besseren Zugang zu medizinischen Leistungen und Informationen zu bieten.

Die PKV ist der Verband der Privaten Krankenversicherung in Deutschland und setzt sich für die Interessen der privatversicherten Personen ein. Sie ist der Ansprechpartner für Versicherte und vertritt ihre Belange gegenüber Politik, Wirtschaft und anderen Akteuren im Gesundheitswesen.

Mit der Einführung der digitalen Identitäten wird die PKV einen wichtigen Schritt in Richtung einer modernen und digitalen Gesundheitsversorgung machen. Die Versicherten profitieren von einfacheren und effizienteren Prozessen, die ihnen einen direkten Zugang zu medizinischen Leistungen und Informationen ermöglichen.

Die fortlaufende Digitalisierung im Gesundheitswesen ist ein wichtiger Trend, der dazu beiträgt, die medizinische Versorgung für die Menschen zu verbessern. Die Einführung digitaler Identitäten für Privatversicherte ist ein weiterer Schritt in diese Richtung und ein Beispiel dafür, wie innovative Technologien den Alltag der Patienten erleichtern können.

Lesen Sie auch:  Tierrechtler fordern Neuausrichtung der Agrarsubventionen nach Bauernprotesten

Quelle: Pressemeldung des PKV-Verbandes der Privaten Krankenversicherung e.V.

Für weitere Informationen, Pressekontakte, Bilder oder Dokumente geht es hier zur Quelle mit dem Originaltitel:
PKV erreicht wichtigen Meilenstein mit digitalen Identitäten

Original-Content übermittelt durch news aktuell.

Weitere Nachrichten aus der Verbands- und Vereinswelt finden Sie in unserem Newsportal.

Pressemeldung:PKV erreicht Meilenstein: Telematik-Infrastruktur wird digitalisiert

15 Antworten

  1. Das ist doch nur Geldverschwendung! Die Telemedizin ist der wahre Fortschritt, nicht Telematik-Infrastruktur!

  2. Ich verstehe nicht, warum wir so viel Geld für die Digitalisierung der Telematik-Infrastruktur ausgeben!

    1. Typisch, immer nur am Jammern! Geld für Bildung auszugeben ist eine Investition in unsere Zukunft. Ohne Bildung können wir unsere Probleme gar nicht lösen. Also hört auf zu nörgeln und denkt mal weiter als bis zur nächsten Schlagzeile!

  3. Warum müssen wir uns mit dieser digitalen Telematik-Infrastruktur herumschlagen? Bringt das überhaupt Vorteile?

  4. Ich verstehe nicht, warum wir noch immer so viel Zeit und Geld in diese Telematik-Infrastruktur stecken. Ist das wirklich notwendig?

    1. Was für eine kurzsichtige Haltung! Die Digitalisierung der Telematik-Infrastruktur hat das Potenzial, viele Vorteile zu bringen, darunter verbesserte Effizienz und bessere Patientenversorgung. Nur weil du es nicht glauben kannst, heißt das nicht, dass es Unsinn ist. Informiere dich besser, bevor du so voreilig urteilst!

  5. Also ich muss ehrlich sagen, diese ganze Telematik-Infrastruktur Geschichte ist doch nur Geldverschwendung, oder?

    1. Sorry, aber das sehe ich anders. Die Telematik-Infrastruktur ist ein wichtiger Schritt für eine effizientere und sichere Gesundheitsversorgung. Die Investition mag hoch sein, aber langfristig wird sie sich auszahlen.

  6. Ich verstehe nicht, warum wir so viel Geld in die Telematik-Infrastruktur stecken. Bringt das wirklich was?

  7. Also ich muss sagen, ich verstehe nicht, warum wir überhaupt diese Telematik-Infrastruktur brauchen. Ist das wirklich notwendig?

  8. Ich verstehe nicht, warum wir so viel Geld in die Digitalisierung der Telematikinfrastruktur stecken, während es so viele andere dringendere Probleme gibt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert


Warum sind eure Kommentare so wertvoll?

Hier ein paar Gründe:

  1. Ihr bringt frischen Wind in die Diskussion und sorgt für abwechslungsreiche Ansichten.
  2. Ihr helft uns, uns selbst zu verbessern und immer am Puls der Zeit zu bleiben.
  3. Gemeinsam lernen wir voneinander und wachsen als Community.
  4. Mit euren Beiträgen bauen wir eine offene und respektvolle Umgebung auf, in der alle Stimmen gehört und geschätzt werden.

 

Jeder Kommentar ist Gold wert, egal ob Lob oder Kritik, zustimmend oder kontrovers. Lasst euren Gedanken freien Lauf und helft uns dabei, diese Community zu einem Ort zu machen, an dem jeder gern vorbeischaut und seine Meinung teilt. Auf geht’s!

 

Mehr Infos und News aus der Verbands- und Vereinswelt finden Sie hier in der Übersicht

Facebook
Twitter
LinkedIn
WhatsApp
Telegram
Email
Drucken
XING