Nistkasten zweite Jahresbrut – NABU Niedersachsen

Verbandsnachrichten Meldung aus den Vereinen und Verbänden

[ad_1]

Auch jetzt noch Nistkästen anbringen

Viele Vögel ziehen zwei oder mehr Jahresbruten auf. Deshalb ist es sinnvoll, auch jetzt noch einen Nistkasten aufzuhängen.

18. Mai 2021- Vielerorts tschilpt und piept, hüpft und flattert es in diesen Tagen in den Gärten zwischen Wangerooge und Rinteln: Die Jungvögel vieler heimischer Vogelarten sind am Ausfliegen, manche werden noch von den Altvögeln außerhalb ihres Nests oder des Nistkastens „anlernend“ mit Futter versorgt, andere haben sich sogar bereits ganz in ein selbständiges und gefahrenvolles Piepmatzleben in den Lüften, in Bäumen und Sträuchern aufgemacht.

„Dass viele heimische Vogelarten nach der ersten Brut ein zweites Mal oder sogar häufiger brüten, wissen viele Vogelbegeisterte nicht“, stellt Rüdiger Wohlers vom NABU Niedersachsen immer wieder fest: „Da gibt es oft erstaunte Gesichter, wenn berichtet wird, dass etwa Haus- und Feldsperling, Kohlmeise, Kleiber, Gartenbaumläufer, Gartenrotschwanz, Grauschnäpper und Bachstelze zu den Vögeln gehören, die zumeist ein weiteres Mal versuchen, eine Brut aufzuziehen“, berichtet der Naturschützer. Auch der ‚Vogel des Jahres‘ 2021, das Rotkehlchen, gehört dazu!

Weiterlesen  Bundestagswahl 2021: Empfehlungen der Johanniter an die Politik

>>Mehr über das Rotkehlchen erfahren, unseren Vogel des Jahres

Deshalb ist es keinesfalls zu spät, auch jetzt noch Nistkästen für Höhlen- und Halbhöhlenbrüter zu bauen und anzubringen. Darüber hinaus brüten auch Mehl- und Rauchschwalben in der Regel mindestens ein zweites Mal. Es ist also durchaus sinnvoll, auch jetzt noch weitere Schwalbennisthilfen anzubringen – für Rauchschwalben innerhalb, für Mehlschwalben außerhalb von Gebäuden.

Bruterfolg ist im naturnahen Garten größer

„Natürlich gibt es keine Garantie, dass Nisthilfen auch tatsächlich von Vögeln zur Brut genutzt werden, die kann es nie geben“, erklärt Wohlers. Aber: Je naturnäher ein Garten oder eine andere Umgebung ist, je mehr standortgerechte Vegetation und damit Insekten bei der Jungenaufzucht von Jungvögeln vorhanden sind, desto wahrscheinlicher ist es, dass es zu einer Zweitbrut kommt.

Weiterlesen  Online-Jahrestagung der Bundesarbeitsgemeinschaft ADOPTION und INPFLEGE

>>Tipps für einen vogelfreundlichen Garten

„Und selbst wenn ein Nistkasten jetzt nicht für eine zweite Brut ein Heim bieten kann, so ist er doch nicht nutzlos“, betont der Naturschützer. Vielleicht finden Vögel im kommenden Jahr Gefallen daran, ihn zu beziehen. Vielleicht bietet er in diesem Jahr zunächst Insekten ein Sommerquartier oder Fledermäusen einen sicheren Tagesaufenthalt – oder in kalten Winternächten Vögeln Unterschlupf und Schutz vor der bitteren Kälte. „Nistkästen helfen immer!“, ermuntert der Naturschützer zum Schritt an die Werkbank.

Wer den Nistkasten nicht selbst bauen kann oder möchte, findet im NABU-Shop eine große Auswahl verschiedener Modelle.

Info-Paket bestellen

Der NABU Niedersachsen hält dazu ein kleines Info-Paket aus der Bauplansammlung für Nisthilfen und der Farbbroschüre „Vögel im Garten“ bereit. Es kann angefordert werden gegen Einsendung einer 5-Euro-Banknote beim NABU Niedersachsen, Stichwort ‚Vögel im Garten‘, Alleestr. 36, 30167 Hannover.

Weiterlesen  ADV-Faktencheck: Wohin fliegt Deutschland?

[ad_2]

Hier geht es zur Pressemeldung auf der Website
Quelle: niedersachsen.nabu.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Aktuelle Verbandsnachrichten:

Deutschland verfehlt Klimaziele

Freiburg/Berlin, 19. Oktober 2021 Projektionsbericht: Deutschland verfehlt Klimaziele Mit den Klimaschutzmaßnahmen der Bundesregierung können die Treibhausgasemissionen in Deutschland um 49 Prozent bis 2030 und um 67 Prozent bis 2040 gegenüber 1990 sinken. Das Bundes-Klimaschutzgesetz schreibt jedoch Minderungsziele von 65 Prozent bis 2030 und 88 Prozent bis 2040 vor – Deutschland

Weiterlesen

Deutscher Tourismustag: Koalition muss Tourismuspolitik neu angehen

Deutscher Tourismustag: Koalition muss Tourismuspolitik neu angehen Berlin, 19. Oktober 2021: Der Deutschlandtourismus schaut trotz Corona-Krise und harten Einbußen durch die Pandemie mit Zuversicht in die Zukunft. Das wurde heute beim Deutschen Tourismustag in Berlin deutlich, zu dem DTV-Präsident Reinhard Meyer mehr als 450 Teilnehmer begrüßen durfte. Der Ausblick auf

Weiterlesen

Familienunternehmer: Einsparungen statt Austricksen der Schuldenbremse

Familienunternehmer: Einsparungen statt Austricksen der Schuldenbremse Reinhold von Eben-Worlée fordert nachhaltige Staatsfinanzen Berlin, 19.10.2021. Die potentiellen Ampel-Koalitionäre haben zur Finanzierung ihrer künftigen Politik bereits festgelegt, dass sie Steuererhöhungen ausschließen und an der Schuldenbremse festhalten. Das führt unweigerlich zu der Frage, wie künftige Projekte finanziert werden sollen. Manche Ökonomen und noch

Weiterlesen

Kinderarmut: Breites Bündnis fordert effektive Bekämpfung

Breites Bündnis fordert effektive Bekämpfung von Kinderarmut in der kommenden LegislaturperiodeKampagne #4JahreGegenKinderarmut Berlin, 19.10.2021 – Vier Wochen lang haben 61 Verbände, Gewerkschaften, zivilgesellschaftliche Organisationen sowie Einzelpersonen gemeinsam auf verschiedene Dimensionen von Kinderarmut aufmerksam gemacht und konkrete Maßnahmen für die kommende Legislaturperiode gefordert. Armut als strukturelles Problem, Anspruch auf gleichwertige Lebensverhältnisse,

Weiterlesen

Ampel-Sondierungen: Pläne machen Unterstützung der Zeitungszustellung unumgänglich

Ampel-Sondierungen: Pläne machen Unterstützung der Zeitungszustellung unumgänglich Nach Bekanntwerden der zentralen Ergebnisse aus den Sondierungsgesprächen von SPD, Grünen und FDP wird mit einer zeitnahen Erhöhung des Mindestlohnes auf 12 Euro gerechnet. Deswegen fordert der BVDA, die bereits beschlossene Presseförderung als Infrastruktursubvention rasch umzusetzen. Auf diesem Wege kann die Unabhängigkeit der

Weiterlesen

dena-Studie zur Klimaneutralität bestätigt zentrale Forderungen des ZVEH

Leitstudie der Deutschen Energie-Agentur (dena) zur Klimaneutralität Zentrale Forderungen des ZVEH bestätigt In puncto Energiewende darf keine Zeit mehr verloren werden. Das ist der Tenor einer Studie, die die Deutsche Energie-Agentur (dena) in Zusammenarbeit mit Forschungsinstituten und Wirtschaftsvertretern – auf Verbandsseite war auch der ZVEH eingebunden – erarbeitet hat. „Aufbruch

Weiterlesen

Empfehlungen der Zukunftskommission Landwirtschaft sind gute Grundlage für den Koalitionsvertrag

Gemeinsame Pressemitteilung vom 19. Oktober 2021 BUND und BUNDjugend: Empfehlungen der Zukunftskommission Landwirtschaft sind gute Grundlage für den Koalitionsvertrag Berlin. Anlässlich der heute stattfindenden öffentlichen Sitzung der Zukunftskommission Landwirtschaft appellieren der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) und die BUNDjugend an die verhandelnden Parteien einer möglichen Ampel-Regierung, die Empfehlungen

Weiterlesen

Deutscher Tierschutzpreis: Gewinner stehen fest

Engagierte Tierschützer mit dem Deutschen Tierschutzpreis geehrt Der Deutsche Tierschutzbund hat heute gemeinsam mit den Futtermarken Whiskas und Pedigree sowie den Zeitschriften FUNK UHR und Super TV Menschen und Projekte mit dem Deutschen Tierschutzpreis geehrt. Den 1. Platz belegte das Team des Tierschutzvereins Freital rund um die Vereinsvorsitzende Regina Barthel-Marr

Weiterlesen

Kinderschutzbund begrüßt Zielrichtung des Sondierungspapiers

Nachdem SPD, Bündnis 90/Die Grünen und FDP der Aufnahme von Koalitionsverhandlungen zugestimmt haben, versenden wir folgende Mitteilung: Berlin, 18.10.2021. Der Kinderschutzbund begrüßt die Zielsetzungen für Kinder und Jugendliche im Sondierungspapier. Starke Kinderrechte ins Grundgesetz, eine Kindergrundsicherung, ein Absenken des Wahlalters und familienpolitische Reformen zählten zu den Forderungen des Kinderschutzbunds. Jetzt

Weiterlesen