DLG: Neugestaltung der Landwirtschaft als gesamtgesellschaftliche Aufgabe

Verbandsnachrichten

DLG-Präsident Hubertus begrüßt Ergebnis der Zukunftskommission Landwirtschaft
 
(DLG). DLG-Präsident Hubertus Paetow begrüßt das Ergebnis der Arbeit der Zukunftskommission Landwirtschaft (ZKL). In einem Beitrag für die Augustausgabe der DLG-Mitteilungen fasst er die entscheidenden Aspekte und Chancen für die Landwirtschaft in sieben Punkten zusammen.

Für Paetow ist die Botschaft der ZKL wichtig, weil sie die Kernpunkte definiert, von denen künftig jede längerfristige und ernsthafte Diskussion um der Weiterentwicklung der Landwirtschaft ausgehen muss. Die Landwirtschaft habe sich immer weiterentwickelt. Die Richtung dieser Entwicklung müsse stetig an die Anforderungen des Umfeldes aus Wirtschaft und Gesellschaft angepasst werden.

Diese Ausrichtung habe längst begonnen und könne nur gelingen, wenn man das Gesamtbild komplett vor Augen habe und sich gleichzeitig auf alle Aufgaben, Maßnahmen und Instrumente konzentriere. „Die DLG wird diesen Prozess als Fachorganisation begleiten und den Transfer von Wissen, Qualität und Technologien für mehr Nachhaltigkeit in der Land-, Agrar- und Lebensmittelwirtschaft fördern“, so Paetow.
 
Der Beitrag ist unter w w w. dlg-mitteilungen. de/blog/uebersicht/zukunftskommission-warum-ich-das-ergebnis-begruesse online zu finden. Für Rückfragen und weitere Informationen steht Ihnen die DLG-Pressestelle gerne zur Verfügung. Ansprechpartner ist Rainer Winter.
 
Ein Nachdruck des Beitrages – auch in Auszügen – ist ausdrücklich erlaubt.
 
Hintergrund:
Die Zukunftskommission Landwirtschaft (ZKL) hat Anfang Juli 2021 ihren Abschlussbericht vorgelegt. Er gibt die Ergebnisse einer intensiven Arbeit an den Grundlagen unseres Landwirtschafts- und Ernährungssystems wieder. Über ein Jahr lang haben sich rund 30 Fachleute mit Fakten und Argumenten auseinandergesetzt und ausgehend von zum Teil gegensätzlichen Positionen gemeinsame Lösungsansätze entwickelt.

Weiterlesen  BFW-Präsident zu Baulandmobilisierung: Gesetz greift viel zu kurz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Aktuelle Verbandsnachrichten:

Kinderarmut: Breites Bündnis fordert effektive Bekämpfung

Breites Bündnis fordert effektive Bekämpfung von Kinderarmut in der kommenden LegislaturperiodeKampagne #4JahreGegenKinderarmut Berlin, 19.10.2021 – Vier Wochen lang haben 61 Verbände, Gewerkschaften, zivilgesellschaftliche Organisationen sowie Einzelpersonen gemeinsam auf verschiedene Dimensionen von Kinderarmut aufmerksam gemacht und konkrete Maßnahmen für die kommende Legislaturperiode gefordert. Armut als strukturelles Problem, Anspruch auf gleichwertige Lebensverhältnisse,

Weiterlesen

Empfehlungen der Zukunftskommission Landwirtschaft sind gute Grundlage für den Koalitionsvertrag

Gemeinsame Pressemitteilung vom 19. Oktober 2021 BUND und BUNDjugend: Empfehlungen der Zukunftskommission Landwirtschaft sind gute Grundlage für den Koalitionsvertrag Berlin. Anlässlich der heute stattfindenden öffentlichen Sitzung der Zukunftskommission Landwirtschaft appellieren der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) und die BUNDjugend an die verhandelnden Parteien einer möglichen Ampel-Regierung, die Empfehlungen

Weiterlesen

Deutscher Tierschutzpreis: Gewinner stehen fest

Engagierte Tierschützer mit dem Deutschen Tierschutzpreis geehrt Der Deutsche Tierschutzbund hat heute gemeinsam mit den Futtermarken Whiskas und Pedigree sowie den Zeitschriften FUNK UHR und Super TV Menschen und Projekte mit dem Deutschen Tierschutzpreis geehrt. Den 1. Platz belegte das Team des Tierschutzvereins Freital rund um die Vereinsvorsitzende Regina Barthel-Marr

Weiterlesen

Kinderschutzbund begrüßt Zielrichtung des Sondierungspapiers

Nachdem SPD, Bündnis 90/Die Grünen und FDP der Aufnahme von Koalitionsverhandlungen zugestimmt haben, versenden wir folgende Mitteilung: Berlin, 18.10.2021. Der Kinderschutzbund begrüßt die Zielsetzungen für Kinder und Jugendliche im Sondierungspapier. Starke Kinderrechte ins Grundgesetz, eine Kindergrundsicherung, ein Absenken des Wahlalters und familienpolitische Reformen zählten zu den Forderungen des Kinderschutzbunds. Jetzt

Weiterlesen

Frauenrat: Mit Rückenwind für Gleichstellung in die Ampelkoalition

Mit RückenWind für GleichStellung In Die AMpelKoalition Der Deutsche Frauenrat begrüßt die Absicht von SPD, GRÜNEN und FDP, gemeinsam im Bund regieren zu wollen. Damit dem Dreierbündnis der Aufbruch in eine gerechte, klimaneutrale und digital gut aufgestellte Gesellschaft gelingt, muss der Koalitionsvertrag eine ehrgeizige gleichstellungspolitische Agenda verfolgen, fordert der DF.

Weiterlesen

BVK zur Aufnahme der Koalitionsverhandlungen

Licht und Schatten der Ampel – Einschätzung des BVK zu beginnenden Koalitionsverhandlungen Nach Zustimmung der Parteigremien von SPD, Bündnisgrünen und FDP zur Aufnahme von Koalitionsverhandlungen sieht der Bundesverband Deutscher Versicherungskaufleute (BVK) vor dem Hintergrund des Ergebnisses der Sondierungsgespräche sowohl Licht als auch Schatten. „Positiv ist, dass die Einführung einer Bürgerversicherung,

Weiterlesen

Bauwirtschaft zu Koalitionsverhandlungen

Hauptverband der Deutschen Bauindustrie e.V. Bauwirtschaft zu Koalitionsverhandlungen Berlin (ots) Pragmatische Baupolitik für mehr Klimaschutz Investitionen verstetigen Wohnungsneubau und energetische Sanierung voranbringen Tarifgebundene Betriebe unterstützen Zum Beginn der Koalitionsverhandlungen appellieren die Präsidenten der Spitzenverbände der deutschen Bauwirtschaft an die drei potenziellen Koalitionäre, sich für eine pragmatische, nachvorne gerichtete Baupolitik einzusetzen, in

Weiterlesen

VDAB zum Ergebnis der Sondierungsgespräche der Ampel-Koalition

Verband Deutscher Alten- und Behindertenhilfe e.V. VDAB zum Ergebnis der Sondierungsgespräche der Ampel-Koalition: Es braucht den Mut zu einer echten Strukturreform in der professionellen Pflege statt immer mehr Regulierung im System Am vergangenen Freitag haben SPD, DIE GRÜNEN und FDP ihre Sondierungsergebnisse präsentiert und auch erste Hinweise gegeben, welche Schwerpunkte

Weiterlesen

Weltosteoporosetag am 20.10.2021 – Volkskrankheit Osteoporose

Pressemitteilung der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Unfallchirurgie Weltosteoporosetag am 20.10.2021Volkskrankheit Osteoporose: Ein persönlicher Vorsorgeplan und die richtige medizinische Behandlung helfen Betroffenen Berlin, 18.10.2021: Ältere Menschen leiden häufig unter Osteoporose. Dem schleichenden Abbau des Knochengewebes lässt sich durch eine aktive Lebensweise und medikamentöse Behandlung auch im Alter noch begegnen. Kommt

Weiterlesen