Nachhaltige Zukunft: Jugend creativ läuft bis 15. Februar

54. Internationaler Jugendwettbewerb "jugend creativ": Noch bis zum 15. Februar haben Kinder und Jugendliche die Chance, ihre Visionen und Ideen für eine nachhaltige Zukunft einzubringen. Unter dem Motto "Der Erde eine Zukunft geben", "Was ist Nachhaltigkeit für dich?" und "Verantwortung für den Erhalt der Erde" können Schülerinnen und Schüler ihre kreativen Beiträge in Form von Bildern, Kurzfilmen und Quizfragen einreichen. Die Schirmherrschaft für diese spannende Wettbewerbsrunde hat Bundesumweltministerin Steffi Lemke übernommen. Die besten Beiträge werden mit der Teilnahme an der Bundespreisträgerakademie im Sommer belohnt, bei der die jungen Talente von Profis lernen und sich austauschen können. Doch das ist noch nicht alles: Die Gewinner der Kategorie Bildgestaltung haben sogar die Chance auf eine internationale Auszeichnung in Frankreich. Also nicht verpassen - alle Informationen gibt es unter www.jugendcreativ.de.

Bremen (VBR). Der Countdown läuft: Bis zum 15. Februar 2024 haben Kinder und Jugendliche die Möglichkeit, sich am 54. Internationalen Jugendwettbewerb “jugend creativ” zu beteiligen, wie der Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR) in einer Pressemitteilung bekannt gibt. Unter dem Motto “Der Erde eine Zukunft geben” (Klasse 1 bis 4), “Was ist Nachhaltigkeit für dich?” (Klasse 5 bis 9) und “Verantwortung für den Erhalt der Erde” (Klasse 10 bis 13) können Schülerinnen und Schüler ihre Visionen und Ideen für eine nachhaltige Zukunft in Bildern und Kurzfilmen präsentieren sowie an einem Quiz teilnehmen.

Der Wettbewerb wird von Bundesumweltministerin Steffi Lemke unterstützt. Die Teilnahmeunterlagen sind bei den Volksbanken und Raiffeisenbanken erhältlich, wo auch die Bilder und Quizscheine abgegeben werden können. Kurzfilme können direkt über das Videoportal www.jugendcreativ-video.de eingereicht werden.

Die eingereichten Beiträge werden nach dem Abgabeschluss zunächst auf Orts- und Landesebene bewertet. Im Mai werden dann in Berlin von Expertenjurys die deutschlandweit besten Beiträge ausgezeichnet. Die Hauptgewinner erhalten die Möglichkeit, an der Bundespreisträgerakademie im Sommer 2024 teilzunehmen. Dort haben sie die Chance, in Werkstätten mit professionellen Künstlern zu lernen und sich mit anderen Teilnehmenden auszutauschen. Zusätzlich haben die Erstplatzierten der Kategorie Bildgestaltung die Möglichkeit, bei der Schlussveranstaltung in Frankreich eine internationale Auszeichnung zu erhalten. Im Bereich Kurzfilm wird zudem ein Publikumspreis vergeben, der durch ein öffentliches Voting auf dem Videoportal ermittelt wird.

Lesen Sie auch:  ver.di informiert: Tarifrunde Deutsche Post AG endet mit viertem Tarifergebnis

Der Internationale Jugendwettbewerb “jugend creativ” wurde 1970 ins Leben gerufen und zählt zu den größten Wettbewerben seiner Art weltweit. Veranstaltet wird er von Genossenschaftsbanken in Deutschland, Frankreich, Italien (Südtirol), Österreich und der Schweiz. Der Wettbewerb richtet sich an Schülerinnen und Schüler der 1. bis 13. Klasse sowie an Jugendliche bis 20 Jahre, die nicht mehr zur Schule gehen. Durch die Kategorien Bildgestaltung, Kurzfilm und Quiz sollen die jungen Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu einer kreativen Auseinandersetzung mit gesellschaftsrelevanten Themen motiviert werden.

Weitere Informationen zum Jugendwettbewerb sowie Bildmaterial wie das Wettbewerbsmotiv und das “jugend creativ”-Logo sind im Pressebereich auf der Webseite www.jugendcreativ.de verfügbar.

Pressekontakt:
Cornelia Schulz
Pressesprecherin, BVR
Telefon: 030/2021-1330
E-Mail: presse@bvr.de


Für weitere Informationen, Pressekontakte, Bilder oder Dokumente geht es hier zur Quelle mit dem Originaltitel:
Kreative Ideen für eine nachhaltige Zukunft: jugend creativ läuft noch bis 15. Februar

Original-Content übermittelt durch news aktuell.

Weitere Nachrichten aus der Verbands- und Vereinswelt finden Sie in unserem Newsportal.

Pressemeldung:Nachhaltige Zukunft: Jugend creativ läuft bis 15. Februar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert


Warum sind eure Kommentare so wertvoll?

Hier ein paar Gründe:

  1. Ihr bringt frischen Wind in die Diskussion und sorgt für abwechslungsreiche Ansichten.
  2. Ihr helft uns, uns selbst zu verbessern und immer am Puls der Zeit zu bleiben.
  3. Gemeinsam lernen wir voneinander und wachsen als Community.
  4. Mit euren Beiträgen bauen wir eine offene und respektvolle Umgebung auf, in der alle Stimmen gehört und geschätzt werden.

 

Jeder Kommentar ist Gold wert, egal ob Lob oder Kritik, zustimmend oder kontrovers. Lasst euren Gedanken freien Lauf und helft uns dabei, diese Community zu einem Ort zu machen, an dem jeder gern vorbeischaut und seine Meinung teilt. Auf geht’s!

 

Mehr Infos und News aus der Verbands- und Vereinswelt finden Sie hier in der Übersicht

Facebook
Twitter
LinkedIn
WhatsApp
Telegram
Email
Drucken
XING