Michael Holtschulte gewinnt Karikaturenpreis der deutschen Zeitungen

Gewinner des renommierten "Karikaturenpreises der deutschen Zeitungen" steht fest: Michael Holtschulte hat mit seiner herausragenden Arbeit in der "Süddeutschen Zeitung" die Jury überzeugt. Seine Karikatur mit dem Titel "Quo vadis?" thematisiert den wachsenden Rechtsextremismus in Deutschland auf eindringliche Weise. Die Auszeichnung, dotiert mit 5.000 Euro, wird im Rahmen der Eröffnung der Ausstellung "Rückblende 2023" in Berlin überreicht. Begleitet wird die Preisverleihung von einer Ausstellung, die Rückblick auf das politische Jahr bietet. Lesen Sie mehr über die Gewinner und die preisgekrönten Werke der politischen Fotografie.

Bremen (VBR). Karikaturist Michael Holtschulte wurde vom Bundesverband Digitalpublisher und Zeitungsverleger (BDZV) mit dem “Karikaturenpreis der deutschen Zeitungen” ausgezeichnet. Seine Arbeit mit dem Titel “Quo vadis?” wurde in der “Süddeutschen Zeitung” veröffentlicht und thematisiert den wachsenden Rechtsextremismus in Deutschland. Die Auszeichnung, dotiert mit 5.000 Euro, wurde im Rahmen der Eröffnung der Ausstellung “Rückblende 2023” in Berlin überreicht.

Platz zwei und ein Preisgeld von 2.000 Euro gingen an Burkhard Fritsche von der “taz” aus Berlin. Den dritten Preis, dotiert mit 1.000 Euro, erhielt Nel (Ioan Cozacu) für ein Werk, das in der “Thüringischen Landeszeitung” und der “Westdeutschen Allgemeinen Zeitung” erschienen ist. Insgesamt haben 60 Karikaturisten am Wettbewerb teilgenommen.

Anlässlich des 40-jährigen Jubiläums der “Rückblende” weist Sigrun Albert, die Hauptgeschäftsführerin des BDZV, darauf hin, dass im Jahr 2024 auch das 75-jährige Bestehen des Grundgesetzes gefeiert wird. Sie betont die Bedeutung von Meinungs- und Pressefreiheit, die durch Artikel 5 des Grundgesetzes garantiert werden. Albert betont, dass Zeitungen in Deutschland diese Aufgabe für die demokratische Gesellschaft ernst nehmen und die politische Karikatur einen wichtigen Platz als kreativ-künstlerisches Stilmittel einnimmt. Sie bedauert jedoch, dass die Bereitschaft, unterschiedliche Meinungen zu akzeptieren, scheinbar abnimmt und Medienverachtung in Teilen der Gesellschaft zunehme. Albert betont die Bedeutung von Ausstellungen wie der “Rückblende” als Werbung für die Wertschätzung, die politische Karikatur und Fotografie verdienen. Der BDZV engagiert sich deshalb seit Jahrzehnten als Partner für die “Rückblende” und vergibt auch Preise für politische Fotografien des vergangenen Jahres.

Lesen Sie auch:  Familienministerin Lisa Paus bringt Licht ins Dunkel der Kindergrundsicherung

Die Ausstellung “Rückblende 2023” wird nach der Premiere in Berlin auch in anderen Städten wie Leipzig, Bonn, Brüssel, Neustadt an der Weinstraße, Mainz, Trier und Koblenz gezeigt. Eine unabhängige Jury hat aus den über 1.300 eingereichten Arbeiten 50 Karikaturen und 80 Fotos sowie fünf Serien ausgewählt. Die preisgekrönten Arbeiten können für die Presseberichterstattung kostenfrei heruntergeladen werden.

Für weitere Informationen steht Anja Pasquay, Leiterin Kommunikation des BDZV, zur Verfügung.


Für weitere Informationen, Pressekontakte, Bilder oder Dokumente geht es hier zur Quelle mit dem Originaltitel:
“Karikaturenpreis der deutschen Zeitungen” für Michael Holtschulte / Fotopreis der …

Original-Content übermittelt durch news aktuell.

Weitere Nachrichten aus der Verbands- und Vereinswelt finden Sie in unserem Newsportal.

Pressemeldung:Michael Holtschulte gewinnt Karikaturenpreis der deutschen Zeitungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert


Warum sind eure Kommentare so wertvoll?

Hier ein paar Gründe:

  1. Ihr bringt frischen Wind in die Diskussion und sorgt für abwechslungsreiche Ansichten.
  2. Ihr helft uns, uns selbst zu verbessern und immer am Puls der Zeit zu bleiben.
  3. Gemeinsam lernen wir voneinander und wachsen als Community.
  4. Mit euren Beiträgen bauen wir eine offene und respektvolle Umgebung auf, in der alle Stimmen gehört und geschätzt werden.

 

Jeder Kommentar ist Gold wert, egal ob Lob oder Kritik, zustimmend oder kontrovers. Lasst euren Gedanken freien Lauf und helft uns dabei, diese Community zu einem Ort zu machen, an dem jeder gern vorbeischaut und seine Meinung teilt. Auf geht’s!

 

Mehr Infos und News aus der Verbands- und Vereinswelt finden Sie hier in der Übersicht

Facebook
Twitter
LinkedIn
WhatsApp
Telegram
Email
Drucken
XING