Kurzarbeit ausnutzen: Weiterbilden!

Verbandsnachrichten Meldung aus den Vereinen und Verbänden
Warum gibt es das Qualifizierungschancengesetz (QCG)?    Das QCG ist von der Bundesregierung initiiert worden, um die Weiterbildung von Beschäftigten zu fördern und dem Fachkräftemangel bei den Unternehmen zu begegnen. Die fortschreitende Digitalisierung der Arbeitswelt und der Übergang hin zu einer klimaneutralen Wirtschaft führen dazu, dass sich Berufsbilder und Qualifikationsprofile deutlich verändern – und das in einem hohen Tempo. Die Vorteile für Unternehmen liegen auf der Hand: eine engere Bindung der Beschäftigten, das Fachwissen Ihrer Beschäftigten bleibt aktuell und die Kosten sind durch die weitreichende Förderung überschaubar. Die Vorteile für die Beschäftigten liegen insbesondere in der Vorsorge vor Arbeitslosigkeit und mögliche interessante Jobentwicklungen.

Welche Möglichkeiten bietet das QCG in der Zeitarbeitsbranche?

Weiterlesen  Zum 70. Jahrestag der Genfer Flüchtlingskonvention: HVD verurteilt Menschenrechtsverletzungen an EU-Grenzen und fordert unabhängige Kontrollen

Zeitarbeitsunternehmen stellt sich eine besondere Herausforderung. Jeder Tag einer Fortbildung bedeutet Umsatzverlust. Das stellt sich bei Unternehmen außerhalb Ihrer Branche häufig nicht so eindeutig dar. Daher bedarf es einer besonderen Herangehensweise: Nutzung der Zeiten zwischen den Projekten und/ oder Kooperation mit Ihren Kunden bei gemeinsamem Interesse an Weiterbildung. Sehr interessant können auch abschlussorientierte Weiterbildungen sein. Hier werden 100 Prozent der Weiterbildungs- und Gehaltskosten gefördert. Für Ihre Beschäftigten in der Organisation gelten die gleichen Bedingungen wie für andere Unternehmen außerhalb Ihrer Branche: Sie können die Ausfallzeit während der geförderten Weiterbildung zum Beispiel durch Vertretungen kompensieren – ohne direkten Umsatzverlust. Dann sind auch Weiterbildungen von kürzerer Dauer und geringerer Förderung interessant.

Weiterlesen  Tag der Verpackung: Mehr Kreislaufwirtschaft wagen

Welche besonderen Chancen bieten Qualifizierungsverbünde? 

Insbesondere für die von Ihnen beim Kunden eingesetzten Beschäftigten kann ein Qualifizierungsverbund interessant sein. Im Verbund mit anderen Unternehmen Ihrer Branche können spezifische Weiterbildungsinhalte und -zeiten gefunden und abgeglichen werden („Matching“). Die so entstehende ausreichende Gruppengröße ist für jeden Bildungsträger zwingende wirtschaftliche Voraussetzung für die Entwicklung individueller Angebote. Eine Plattform für ein „Matching“ kann von Ihrem Verband in Kooperation mit einem Bildungsträger angeboten werden – vorausgesetzt, Sie „spielen mit“. Die Weiterbildung von einzelnen Beschäftigten ist hiervor unberührt: diese können jederzeit in die Angebote der Bildungsträger münden.

Kann man die Weiterbildungsförderung auch während der Kurzarbeit nutzen?

Weiterlesen  DVE: Folgen von Stress: Von den Betroffenen selbst oft unterschätzt

Die Nutzung der Kurzarbeitszeit ist ausdrückliches Ziel der hier beschriebenen Qualifizierungsoffensive und bietet hierin eine weitere Facette der Fördermöglichkeiten – ausdrücklich auch für die Zeitarbeitsbranche und als sinnvolle Nutzung dieser Zeit. Die Rahmenbedingungen entsprechen in etwa denen der Förderung außerhalb von Kurzarbeit, ist aber etwas vereinfacht. Zudem wird die anteilige Förderung des Gehalts durch die Zahlung des Kurzarbeitergeldes ersetzt. Als besonderes „Schmankerl“ wird die Erstattung der Sozialversicherungskosten ab dem 01.07.2021 für die Zeit einer Weiterbildung weiterhin bei 100 Prozent verbleiben. Bei Anmeldung der Kurzarbeit nach dem 01.07.2021 werden anstatt 0 Prozent die Hälfte der SV-Kosten erstattet.

[ad_2]

Hier geht es zur Pressemeldung auf der Website
Quelle: ig-zeitarbeit.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Aktuelle Verbandsnachrichten:

Weltkindertag: Kinderschutzbund macht auf Problem Kinderarmut aufmerksam

Berlin, 18.09.2021. Zum Weltkindertag (20.09.) macht der Kinderschutzbund bundesweit auf das Problem der Kinderarmut aufmerksam. Das Motto: „Kinder haben Armut nicht gewählt“. Auf vielen öffentlichen Plätzen in ganz Deutschland macht der Kinderschutzbund damit das Thema Kinderarmut sichtbar. Der Kinderschutzbund fordert eine Gesamtstrategie gegen Kinderarmut. Heinz Hilgers, Präsident des Kinderschutzbunds: „Dass

Weiterlesen

Bonner Erklärung: Sind Versicherer noch verlässliche Partner für Vermittler?

„Sind Versicherer noch verlässliche Partner für Vermittler? – Wie sieht die zukünftige Vergütung im Vertrieb aus?“ Vermittler fordern mehr Solidarität und Entlastung Die diesjährige Bonner Erklärung der deutschen Vermittlerschaft mit dem Titel „Sind Versicherer noch verlässliche Partner für Vermittler? – Wie sieht die zukünftige Vergütung im Vertrieb aus?“, wurde am

Weiterlesen

Welt-Alzheimertag 2021: Demenz – genau hinsehen!

Gemeinsame Pressemitteilung zum Welt-Alzheimertag 2021 Unter dem Motto „Demenz – genau hinsehen!“ findet am 21. September wie in jedem Jahr seit 1994 der Welt-Alzheimertag statt. In der gesamten „Woche der Demenz“ werden vom 20. bis zum 26. September bundesweit vielfältige Aktionen organisiert, um auf die Situation von Menschen mit Demenz

Weiterlesen

Kampagne gegen Vermögenssteuer ist irreführend – Kritik von Lobbycontrol

Lobbycontrol kritisiert Familienunternehmer-Kampagne gegen die Vermögenssteuer „Irreführende und manipulative Wahlkampfbeeinflussung“ Berlin, 17. September 2021 – LobbyControl kritisiert die laufende Wahlkampf-Kampagne des Lobbyverbands „Die Familienunternehmer“ als irreführend und manipulativ und warnt vor einer verzerrten Debatte über Steuerpolitik. Die Transparenz-Initiative kritisiert Aussagen der Kampagne des Verbands gegen die Wiedereinführung der Vermögenssteuer, die

Weiterlesen

Aktionstag zum Schutz von LSBTI

#GrundgesetzFürAlle: Schutz von LSBTI gehört in die Verfassung LSVD ruft zur Teilnahme am bundesweiten Aktionstag auf Berlin. 17. September 2021. Am Sonntag, den 19. September 2021 startet der bundesweite Aktionstag der Initiative „Grundgesetz für alle“. Eine Woche vor der Bundestagswahl ruft der Lesben- und Schwulenverband (LSVD) gemeinsam mit der Initiative

Weiterlesen

Energiepolitischer Parteien-Check zur Bundestagswahl 2021

Energiepolitischer Parteien-Check zur Bundestagswahl 2021 Berlin, 17. September 2021 Am 26. September wird der neue Bundestag gewählt. Der Energieberaterverband GIH hat mit der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen die sechs aussichtsreichsten Parteien zu 20 kritischen energiepolitischen Themen befragt. Bis auf die AfD haben alle Parteien geantwortet und Begründungen abgegeben. Von

Weiterlesen

Verbot Plastikflaschen: Deutsche Umwelthilfe (DUH) ignoriert wissenschaftliche Fakten

Fachverband Kartonverpackung für flüssige Nahrungsmittel e.V. Deutsche Umwelthilfe (DUH) ignoriert wissenschaftliche Fakten Berlin (ots) Zur Pressinformation der DUH „Verbot von Einweg-Plastikflaschen und Getränkedosen in allen Bundesbehörden“ vom 17.09. stellt der Geschäftsführer des Fachverbandes Kartonverpackungen für flüssige Nahrungsmittel e.V. (FKN), Michael Kleene, fest: „Die Forderung der Deutschen Umwelthilfe, das Verbot von Einweg-Plastikflaschen

Weiterlesen

Klimaschutz muss jetzt Chef*innensache werden!

Klimaschutz muss jetzt Chef*innensache werden! 20 Verbände und Initiativen aus Hamburg senden gemeinsamen Brief an Senat und Bürgerschaft HAMBURG, den 17.09.2021 – Angesichts der weltweiten Klimakatastrophe, des jüngsten Berichts des Weltklimarates und des wegweisenden Beschlusses des Bundesverfassungsgerichts zum Klimaschutzgesetz des Bundes wenden sich heute 20 Organisationen in einem gemeinsamen Brief

Weiterlesen

Hochwasserkatastrophe: Spendenaktion bringt fast 1,6 Millionen Euro ein

Genossenschaftsverband – Verband der Regionen e.V. Hochwasserkatastrophe: Spendenaktion des Genossenschaftsverbandes bringt fast 1,6 Millionen Euro ein Volksbanken und Raiffeisenbanken steuern 500.000 Euro bei Neu-Isenburg. Eine Summe von inzwischen 1,59 Millionen Euro hat die Spendenaktion des Genossenschaftsverbandes – Verband der Regionen für die von der Hochwasserkatastrophe betroffenen Gebiete in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen

Weiterlesen

Sarna Röser als Bundesvorsitzende wiedergewählt

DIE JUNGEN UNTERNEHMER: Sarna Röser als Bundesvorsitzende wiedergewählt Sarna Röser: „Wir wollen einen #ReStart statt Rot-Rot-Grün“ Berlin, 17. September 2021. Der Verband DIE JUNGEN UNTERNEHMER hat seine Bundesvorsitzende Sarna Röser (34), Unternehmerin und Gründerin aus Baden-Württemberg, im Amt bestätigt. Am Freitag wählte die Mitgliederversammlung sie in Berlin für weitere zwei

Weiterlesen
[gmw search_form="21"]