Kuratorium Deutsche Altershilfe zur Flutkatastrophe: Schutz für Seniorenheime anpassen – Nachbarschafts-Helfer unterstützen im Wohnviertel

Verbandsnachrichten

Berlin (ots) Der Vorsitzende des Kuratoriums Deutsche Altershilfe (KDA), Helmut Kneppe, ist angesichts der verheerenden Flutkatastrophe mit Blick auf hilfebedürftige Menschen in Einrichtungen und in den Wohnvierteln tief besorgt. Senioren und betreuungsbedürftige Menschen hätten besondere Rettungsbedarfe. „Menschen, die auf Hilfe angewiesen sind, müssen bei der Anpassung der Warn- und Rettungskonzepte stärker bedacht werden“, forderte Helmut Kneppe. So würden Senioren nicht unbedingt eine Warn-App verwenden oder könnten Durchsagen nicht ausreichend gut wahrnehmen, wenn Hörgeräte zum Beispiel in der Nacht nicht eingesetzt seien. Hier sieht der Vorsitzende des KDA die Organisation von Nachbarschafts-Helfern als wichtigen Pfeiler künftiger Rettungsstrukturen.

„In Folge des demografischen Wandels werden immer mehr ältere Menschen in unseren Vierteln leben, die sich möglicherweise nicht selbst in Sicherheit bringen können. Hier sollten wir ein Netzwerk aus engagierten Nachbarn schaffen, die die Situation hilfebedürftiger Menschen im Blick haben. Die Hilfsbereitschaft der Menschen ist überwältigend, das ist in der Katastrophe deutlich geworden. Jeder hilft jedem. Diese Hilfsbereitschaft kann man organisieren, so dass sie im Ernstfall nicht mehr dem Zufall überlassen wird und sicher auch dort ankommt, wo sich Menschen vielleicht nicht bemerkbar machen können.“

Weiterlesen  Deutsche Flughäfen verzeichnen anhaltenden Wachstumstrend im Air Cargo Aufkommen

Auch Seniorenheime oder Einrichtungen für Menschen mit Behinderungen sollten bei der Neustrukturierung von Warn- und Rettungskonzepten besonders berücksichtigt werden, forderte Kneppe. „Die Flutwellen bauten sich nach dem Starkregen derart schnell auf, dass viele Einrichtungen in große Bedrängnis gerieten und leider auch Menschen starben“, sagte Helmut Kneppe. In Sinzig etwa starben mehrere Menschen in einer Behinderteneinrichtung. Helmut Kneppe betonte, es gehe ausdrücklich nicht um eine Schuldweisung. „Wir müssen aber Warn- und Rettungsstrukturen schaffen, die deutlich früher und nahe am jeweiligen Bedarf der Bewohner Hilfe schaffen.“ Der Rettungsplan etwa für einen Menschen mit einer körperlichen Einschränkung sehe anders aus als der für einen Menschen mit Demenz.

Weiterlesen  Mittelstandsverbands BVMW: Auftakt des Forums Nachhaltigkeit im Ruhrgebiet

Zum Kuratorium Deutsche Altershilfe Wilhelmine-Lübke-Stiftung e. V.: Das KDA ist gemeinnützig, unabhängig und überparteilich und steht unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten. Wissenschaftler aus vielen Bereichen arbeiten seit knapp 60 Jahren u. a. zum Thema gemeinwohlorientiertes Zusammenleben der Generationen.

Original-Content von: Kuratorium Deutsche Altershilfe Wilhelmine Lübke Stiftung, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Aktuelle Verbandsnachrichten:

Fonds der Chemischen Industrie ehrt Sieger des Wettbewerbs

Fonds der Chemischen Industrie ehrt Sieger des Wettbewerbs „Digitalisierung im Chemieunterricht der Sekundarstufe I“ Drei Schülerprojekte für digitalen Chemieunterricht prämiert Das Engagement von drei Schulen in Deutschland wird belohnt: Sie haben sich mit ihren Projekten im bundesweiten Wettbewerb „Einsatz digitaler Medien und Werkzeuge im naturwissenschaftlichen Unterricht in der Sekundarstufe I“

Weiterlesen

Wasserstoffstrategie – BEE fordert mehr Ambition zur Umsetzung

Bundesverband Erneuerbare Energie e.V.:BEE fordert mehr Ambition zur Umsetzung der Nationalen Wasserstoffstrategie Berlin, 24.09.2021. Rund ein Jahr nach der Verabschiedung der Nationalen Wasserstoffstrategie zieht die Bundesregierung im „Bericht der Bundesregierung zur Umsetzung der Nationalen Wasserstoffstrategie“ eine erste Zwischenbilanz. Der Bundesverband Erneuerbare Energie e.V. (BEE) begrüßt grundsätzlich das Ansinnen der Bundesregierung,

Weiterlesen

Wählen gehen und für mehr Akzeptanz und Gleichstellung von LSBTI sorgen

Wählen gehen und für mehr Akzeptanz und Gleichstellung von LSBTI sorgen Antworten auf Wahlprüfsteine zeigen deutlich, welche Parteien für einen queerpolitischen Kurswechsel eintreten Die nächste Wahlperiode muss queerpolitisch deutlich besser werden. Dafür könnt ihr mit eurer Stimme sorgen. Wählt nur die Parteien, die sich konkret und glaubhaft für Akzeptanz und

Weiterlesen

Wohnraumgipfel zur Lage des sozialen Wohnungsbaus

RCDS fordert Wohnraumgipfel zur Lage des sozialen Wohnungsbaus Mathes: „Um erfolgreich zu studieren, braucht es bezahlbaren Wohnraum!“ Berlin, den 24.09.2021 Am Mittwoch wurde die Analyse der Mietpreisentwicklung in Hochschulstädten des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln (IW) veröffentlicht. Der „Studentenwohnreport 2021″ stellt fest, dass in 19 von 30 untersuchten Hochschulstandorten die Mietpreise um

Weiterlesen

Anpassung an den Klimawandel muss dringend verstärkt werden

Anpassung an den Klimawandel muss dringend verstärkt werden – mehr Unterstützung ist eine Frage der Gerechtigkeit Berlin, 24. September 2021 – Der Verband Entwicklungspolitik und Humanitäre Hilfe (VENRO) unterstützt den Streikaufruf von Fridays for Future für mehr Klimagerechtigkeit. Angesichts jetzt schon unvermeidbarer Schäden durch den Klimawandel erwartet VENRO von der

Weiterlesen

Verbesserung der Luftqualität – Neue WHO Air Quality Guidelines

Neue WHO Air Quality Guidelines Lungenärzte fordern zielführende Maßnahmen zur Verbesserung der Luftqualität Berlin – Die Weltgesundheitsorganisation WHO hat in dieser Woche ihre neuen globalen Luftgüteleitlinien (Air Quality Guidelines) veröffentlicht. In diesen überarbeiteten Leitlinien empfiehlt die WHO eine drastische Senkung der Schadstoffbelastung der Luft, um die Bevölkerung vor gesundheitlichen Schäden

Weiterlesen

Michael H. Heinz als BDWi Präsident bestätigt

Michael H. Heinz als BDWi-Präsident bestätigt Die Mitgliederversammlung des Bundesverbandes der Dienstleistungswirtschaft (BDWi) hat Michael H. Heinz erneut in seinem Amt als Präsident des Verbandes bestätigt. Er gehört dem Präsidium seit 2006 an und ist zudem Präsident des Bundesverbandes Deutscher Versicherungskaufleute (BVK) und als selbständiger Versicherungsmakler in Siegen tätig. „Wir

Weiterlesen

Wolfgang Gradel neuer Landesvorstand des Hartmannbund LV Bayern

Wolfgang Gradel zum neuen Vorsitzenden gewählt Hartmannbund Bayern fordert erkennbaren Nutzen der Digitalisierung in der Gesundheitsversorgung Im Rahmen der Delegiertenversammlung des Hartmannbund Landesverband Bayern am 18. September im unterfränkischen Niedernberg appellierte die bayerische Staatsministerin für Digitales, Judith Gerlach, in Ihrem Impulsvortrag an die anwesenden Ärztinnen und Ärzte, die Digitalisierung weiter

Weiterlesen

Qualität und Sicherheit von Blut und Blutprodukten gewährleisten

Pressemitteilung der Bundesärztekammer Qualität und Sicherheit von Blut und Blutprodukten gewährleisten / Anschein von Diskriminierung vermeiden Berlin – Die Bundesärztekammer hat im Einvernehmen mit dem Paul-Ehrlich-Institut die zuletzt im Jahr 2017 novellierte Richtlinie Hämotherapie im Rahmen der turnusmäßigen Aktualitätsprüfungen aktualisiert und auf ihrer Internetseite veröffentlicht. Dabei wurden die Zulassungskriterien zur

Weiterlesen

Klimaschutz: Bauernverband weist auf wichtige Rolle hin

Landwirtschaft ist Teil der Lösung – Bauernverband weist auf wichtige Rolle der Bäuerinnen und Bauern im Klimaschutz hin München (bbv) – Der Bayerische Bauernverband weist darauf hin, dass der Land- und Forstwirtschaft eine besondere Rolle mit Blick auf Klimawandel und Klimaschutz zukommt. „Die Land- und Forstwirtschaft ist die einzige Branche,

Weiterlesen