Warum sind Freizeitvereine in Deutschland 2022 so wichtig?

Freizeitvereine in deutschland
Lesedauer: 3 Minuten
Über 10.000 Leser fanden 2022 unsere Beiträge hilfreich.

Inhaltsübersicht

Freizeitvereine sind für Menschen besonders wichtig. Nicht nur aus dem sozialen Aspekt, sondern sie sind auch für die Wirtschaft und für die Gesellschaft notwendig. In diesem Bericht erläutern wir Ihnen, warum Freizeitvereine so bedeutend für unsere Gesellschaft sind.

In kaum einem weiteren Land wird die Kultur in den Vereinen so großgeschrieben wie es in Deutschland der Fall ist. Die Vereine haben im Land meist eine lange Tradition. Mittlerweile existieren mehr als 600.000 gemeinnützige Vereine und es werden jedes Jahr immer mehr.

Die Vereinslandschaft ist in Deutschland sehr vielfältig und reicht von Sport- über Freizeitvereine bis zu Interessenvereinigungen und daher ist für jeden Interessenten etwas dabei. Obgleich sich der Einfluss der Freizeitvereine innerhalb der Gesellschaft über die Jahre hinweg sehr gewandelt hat, übernehmen diese viele wichtige gesellschaftspolitische Aufgaben.

Gegenwertig haben viele Vereine und Verbände aber große Existenzprobleme aufgrund der Pandemie.

Vor allem die Freizeit- und die Sportorganisationen wurden besonders stark belastet. So gab es kein Fußball, keine Chorproben, kein Schwimmtraining und vieles mehr. Außerdem blieb den Menschen keine Zeit für ehrenamtliche Arbeiten oder es war aufgrund der Kontaktbeschränkungen nicht möglich, am Leben der Freizeitvereine teilzunehmen.

Im Jahre 2017 gab es einer Studie zufolge vor allem in den ländlichen Regionen in Deutschland etwa 125.000 Vereine. So führen Experten den Rückgang der Vereinszahl auf einen Bruch zwischen älteren Engagierten und jüngeren zurück.

Ein Sterben der Freizeitvereine würde weitreichende große gesellschaftlichen Probleme nach sich ziehen.

Freizeitvereine als sozialer Schmelztigel

Freizeitvereine Schmelztigel

In Deutschland gibt es die unterschiedlichsten Freizeitbeschäftigungen. Jene Freizeitbeschäftigungen sind unterschiedlich beliebt.

Nicht jede dieser Aktivitäten sind auch für das soziale Miteinander und dem Vereinsleben bestimmt. Sport- und andere Freizeitvereine haben daher eine bedeutende soziale Rolle

Die Vereine erschaffen vor allem Raum für das soziale Miteinander, wo sich menschenunabhängig vom Alter, Hierarchieebenen und sozialer Zugehörigkeit begegnen und die Interessen zusammen teilen können. Diese bieten zudem Chancen zur persönlichen Entfaltung, sei es als Sportler, Feuerwehrmann, Sänger im Chor und als Mitglied im Schützenverein.

Vor allem in kleinen Gemeinden und in den ländlichen Regionen tragen die Vereine wesentlich zur Begünstigung des Gemeinwesens sowie dem Erhalt der kulturellen Traditionen bei und gelten als Brücke zwischen den Menschen.

Zudem übernehmen Vereine eine bedeutende Sozialisations- und Integrationsfunktion. Die Ausübung des Ehrenamtes gestattet zugleich das Erlernen von Fähigkeiten, welche im Berufsleben zwar oftmals gefordert, allerdings hier selten auf direkte Art und Weise vermittelt werden: Organisations-, Durchsetzungs- und Argumentationsvermögen, die Bereitwilligkeit, Kompromisse einzugehen oder zwischen den einzelnen Parteien zu vermitteln, sind nur wenige der „Soft Skills“, welche im Rahmen der ehrenamtlichen Tätigkeit im Freizeitverein erlernt werden und den Alltag im Beruf erleichtern können.

Vor allem Zugezogene in einer neuen Stadt finden mit der richtigen Auswahl einer Freizeitaktivität in einem Verein schnellen Zugang in ein neues soziales Umfeld. In diesem sozialen Vereinsraum sind alle Menschen gleich. Es ist egal, welches Einkommen jemand hat oder welcher Herkunft er angehört. In einem Verein zählt nur das Vereinsleben und die Aktivitäten, die man ausübt.

Tritt ein Interessent einer Organisation bei, so tritt dieser gleichzeitig in diese neue Gemeinschaft ein. Mit den eigenen Wertvorstellungen und Lebensstil kann er den Verein neue Perspektiven ermöglichen.  

Die Bedeutung der Daseinsvorsorge

Freizeitvereine übernehmen Studien zufolge immer mehr Aufgaben der Daseinsvorsorge in der Öffentlichkeit, wie beispielsweise Integration von Geflüchteten, in der Führung von Bibliotheken, als Einsatzkräfte für Feuerwehren und THW, als Helfer für Notfälle uvm.

Der Nutzen und der Zweck ist es in erster Linie Menschen sozial miteinander zu verbinden und Beschäftigungen in der Freizeit zur Erholung und zur Verbesserung von Körper und Geist.

Freizeitvereine vermitteln die wichtigsten Grundsätze zur Förderung des demokratischen Handelns und Denkens.

Zukunft der Freizeitvereine in Deutschland

Für viele Vereine sind schwere Zeiten angebrochen. Wir hoffen, dass die Pandemie bald besiegt oder eingedämmt wird. So können viele Vereine wieder aktiv werden. Ob die gewählte Bundesregierung ihre Forderungen aus den Wahlprogrammen durchsetzt? Wir hoffen es.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Einfach und schnell beraten lassen:
Vereinsratgeber
Weitere Beiträge lesen sie hier in unserem Vereinsratgeber