Freiwilligendienst mit finanzieller Unterstützung – nachhaltiges Weihnachtsgeschenk sichern!

Immer noch keine Ahnung, was du deinen Lieben zu Weihnachten schenken sollst? Wie wäre es mit einem nachhaltigen Weihnachtsgeschenk, das nicht nur umweltfreundlich ist, sondern auch interkulturelle Erfahrungen ermöglicht? Deutschlands älteste gemeinnützige Austauschorganisation Experiment e.V. bietet jetzt die Möglichkeit, sich einen Platz für einen Freiwilligendienst im Ausland zu sichern. Doch das ist noch nicht alles - der Verein unterstützt die Teilnehmer auch finanziell mit Stipendien und geförderten Freiwilligendiensten. Erfahre mehr über diese einzigartige Weihnachtsüberraschung und wie du daran teilnehmen kannst.

Bremen (VBR). Deutschlands älteste gemeinnützige Austauschorganisation, Experiment e.V., bietet auch dieses Jahr eine besondere Möglichkeit, ein nachhaltiges Weihnachtsgeschenk zu machen. Seit über 90 Jahren vermittelt der Verein interkulturelle Austauscherfahrungen weltweit. Dabei können interessierte Menschen ab 18 Jahren ein neues Land entdecken, ökologische oder soziale Projekte unterstützen und gleichzeitig eine neue Kultur kennenlernen. Mit Experiment e.V. ist dies eine Investition in die Zukunft.

Einzigartige Austauschprogramme ermöglichen es den Teilnehmenden, sich selbst eine Weihnachtsfreude zu bereiten. Durch einen Freiwilligendienst mit Experiment e.V. können sie sich jetzt schon ihren Platz sichern. Doch der Verein bietet nicht nur die Möglichkeit, im Ausland aktiv zu werden, sondern unterstützt die Teilnehmer auch finanziell. Stipendien und geförderte Freiwilligendienste stehen zur Verfügung.

Besonders beliebt sind die Projekte in Bali und Thailand. Dort reichen die Projektschwerpunkte von Handwerk/Renovierung, Tiere/Wildlife und Umwelt bis hin zu Gesundheitswesen und Bildung. Zudem bietet Experiment e.V. ein besonderes, ökologisches Nachhaltigkeitsprojekt zum Thema “Global Warming” in Island an. Bei diesem Projekt stehen der Klima- und Naturschutz im Vordergrund. Die Freiwilligen helfen bei der Pflege und Produktion von Bio-Lebensmitteln sowie beim Recycling von Müll. Workshops mit dem Schwerpunkt Nachhaltigkeit sowie Interaktionen mit Einheimischen und Touristen ergänzen das Programm. Die Dauer des Auslandsaufenthalts kann flexibel gestaltet werden, sodass auch Berufstätige an den Programmen teilnehmen können.

Lesen Sie auch:  Geflüchtete Kinder: Perspektiven beim Bund-Länder-Flüchtlingsgipfel+

Neben den Projekten haben die Teilnehmenden auch die Möglichkeit, in ihrer Freizeit das jeweilige Land und seine Kultur zu erkunden. Experiment e.V. bietet somit ein umfangreiches Angebot, das weit über einen einfachen Austausch hinausgeht.

Wer Interesse hat, an einem Freiwilligendienst mit Experiment e.V. teilzunehmen, findet auf der Webseite weitere Informationen und den Link zum Bewerbungsportal. Zusätzlich gibt es auf der Webseite des Vereins Informationen zu den Stipendienmöglichkeiten. Bei Fragen können sich Interessierte direkt an die Bonner Geschäftsstelle wenden.

Experiment e.V. ist Deutschlands älteste gemeinnützige Austauschorganisation und verfolgt seit über 90 Jahren das Ziel, den Austausch zwischen Menschen aller Kulturen, Religionen und Altersgruppen zu fördern. Jährlich reisen über 2.000 Teilnehmende mit Experiment e.V. ins Ausland und nach Deutschland. Der Verein arbeitet dabei mit verschiedenen Kooperationspartnern wie dem Auswärtigen Amt, der US-Botschaft und dem DAAD zusammen.

Die Meldung wurde von Experiment e.V. herausgegeben und bietet interessierten Menschen eine einzigartige Möglichkeit, nachhaltig in die Zukunft zu investieren. Mit einem Freiwilligendienst können sie nicht nur ein neues Land entdecken, sondern auch ökologische oder soziale Projekte unterstützen. Durch die finanzielle Unterstützung des Vereins wird dies auch für finanziell schwächere Teilnehmer ermöglicht.

Lesen Sie auch:  ...genug Zeit für ihre Unterhaltspflicht: Problematik der arbeitenden Unterhaltspflichtigen

Für weitere Informationen zu Experiment e.V. und den Austauschprogrammen besuchen Sie bitte die Webseite des Vereins.

Pressekontakt:
Carola Orti von Havranek
0228 95722-42
orti@experiment-ev.de

Originalmeldung: Experiment e.V., übermittelt durch news aktuell

Für weitere Informationen, Pressekontakte, Bilder oder Dokumente geht es hier zur Quelle mit dem Originaltitel:
Nachhaltiges Weihnachtsgeschenk der anderen Art / Jetzt Platz im Freiwilligendienst …

Original-Content übermittelt durch news aktuell.

Weitere Nachrichten aus der Verbands- und Vereinswelt finden Sie in unserem Newsportal.

Pressemeldung:Freiwilligendienst mit finanzieller Unterstützung – nachhaltiges Weihnachtsgeschenk sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert


Warum sind eure Kommentare so wertvoll?

Hier ein paar Gründe:

  1. Ihr bringt frischen Wind in die Diskussion und sorgt für abwechslungsreiche Ansichten.
  2. Ihr helft uns, uns selbst zu verbessern und immer am Puls der Zeit zu bleiben.
  3. Gemeinsam lernen wir voneinander und wachsen als Community.
  4. Mit euren Beiträgen bauen wir eine offene und respektvolle Umgebung auf, in der alle Stimmen gehört und geschätzt werden.

 

Jeder Kommentar ist Gold wert, egal ob Lob oder Kritik, zustimmend oder kontrovers. Lasst euren Gedanken freien Lauf und helft uns dabei, diese Community zu einem Ort zu machen, an dem jeder gern vorbeischaut und seine Meinung teilt. Auf geht’s!

 

Mehr Infos und News aus der Verbands- und Vereinswelt finden Sie hier in der Übersicht

Facebook
Twitter
LinkedIn
WhatsApp
Telegram
Email
Drucken
XING