Fachkräftemangel im Mittelstand: Generation Z als Hoffnungsträger?

Deutscher Mittelstand setzt auf Erfahrung: Blitzumfrage zeigt hohe Bereitschaft zur Einstellung von Experten 50plus

Eine aktuelle Blitzumfrage des Bundesverbands Der Mittelstand. BVMW verdeutlicht die Relevanz älterer Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer für die Wettbewerbsfähigkeit im deutschen Mittelstand. Die Umfrage unter 1.210 mittelständischen Unternehmen zeigt, dass 95,5 Prozent der Firmen bereit sind, die Expertise und das Wissen der Generation 50plus für spezifische Aufgaben und Projekte einzusetzen.

In den kommenden zehn Jahren werden etwa zehn Millionen Babyboomer in den Ruhestand treten und eine erhebliche Lücke auf dem Arbeitsmarkt hinterlassen. Markus Jerger, Vorsitzender des BVMW, betont die Wichtigkeit der Generation 50plus: “Ihre Erfahrung und ihr Know-how sind für die Wettbewerbsfähigkeit unserer Unternehmen unerlässlich. Es ist dringend geboten, den Fokus auf die Förderung und Integration älterer Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in den Arbeitsmarkt zu legen.”

Die Befragung identifizierte auch mögliche Barrieren für die Beschäftigung oder Beauftragung von Fachkräften über 50 in solchen Aufgaben und Projekten. Die größten Bedenken bestehen in hohen Gehaltserwartungen (63 Prozent), unzureichenden Qualifikationen (31 Prozent) und persönlicher Eignung, wie mangelnder Flexibilität oder Teamfähigkeit (33 Prozent).

Lesen Sie auch:  DSGV in federführender Rolle für Innovation und Nachhaltigkeit in der Deutschen Kreditwirtschaft

Der BVMW ermutigt Unternehmen, das Potenzial der Generation 50plus auszuschöpfen und deren Know-how an jüngere Generationen weiterzugeben. Damit kann der deutsche Mittelstand dem akuten Fachkräftemangel entgegenwirken und seine Wettbewerbsfähigkeit langfristig sichern.

Der Mittelstand. BVMW e. V. ist die größte politisch unabhängige und branchenübergreifende Interessenvereinigung der kleinen und mittleren Unternehmen. Im Rahmen der Mittelstandsallianz vertritt der Dachverband BVMW politisch mehr als 30 mittelständisch geprägte Verbände mit insgesamt 900.000 Mitgliedern.

Um den Fachkräftemangel abzumildern und die Innovationskraft zu bewahren, fordert Der Mittelstand.BVMW gezielte Verbesserungen der Rahmenbedingungen für den Einsatz älterer Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer sowie die Einführung von Förderprogrammen für das unternehmerische Engagement von Experten 50plus.

Unternehmen können von den externen Experten 50plus profitieren, die früher Fach- und Führungskräfte waren. “Sie sind projektweise beauftragt und bringen Know-how in die Unternehmen ein und helfen ihnen zu wachsen”, sagt BVMW-Expertin Yani Neugebauer, Initiatorin des Gründungszentrums 50+.

Mit gezielten Maßnahmen können Unternehmen somit die Lücke im Arbeitsmarkt füllen und gleichzeitig von der Erfahrung und Expertise älterer Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer profitieren.

Lesen Sie auch:  Michael Mronz als Mitglied in das IOC aufgenommen – Stärkere Vertretung des DOSB im internationalen Netzwerk

Für weitere Informationen, Bilder oder Dokumente geht es hier zur Quelle mit dem Originaltitel Umfrage unter Mittelständlern zum Fachkräftemangel betont Bedeutung der Generation …
Original-Content übermittelt durch news aktuell.

Weitere Nachrichten aus der Verbands- und Vereinswelt finden Sie in unserem Newsportal.

Glossar

Begriff | Bedeutung
— | —
BVMW | Bundesverband Der Mittelstand e.V.
Blitzumfrage | Eine schnell durchgeführte Umfrage, um kurzfristig eine Einschätzung zu einem Thema zu erhalten.
Generation 50plus | Beschäftigte im Alter von 50 Jahren und älter.
Wettbewerbsfähigkeit | Die Fähigkeit eines Unternehmens, mit Konkurrenten auf dem Markt zu konkurrieren.
Fachkräftemangel | Ein Mangel an qualifizierten Arbeitskräften, der auftritt, wenn es nicht genügend Bewerber gibt, die die Anforderungen einer Stelle erfüllen.
Hohen Gehaltserwartungen | Hohe Erwartungen an das Gehalt, das Arbeitnehmer erhalten.
Qualifikationen | Fähigkeiten und Kenntnisse, die notwendig sind, um eine bestimmte Arbeit auszuführen.
Flexibilität | Die Fähigkeit eines Arbeitnehmers, sich an unterschiedliche Arbeitsbedingungen anzupassen.
Integration | Die Einbeziehung von Menschen in eine Gruppe oder Gesellschaft.
Mittelstand | Ein Unternehmen von mittlerer Größe.
Förderprogramme | Maßnahmen, die dazu beitragen sollen, ein bestimmtes Ziel oder eine bestimmte Gruppe zu fördern.

Presse /news Verbandsnachrichten

15 Antworten

  1. Na, wer hat hier wohl den Neid auf die jüngere Generation? Die Generation Z hat viel zu bieten und ist bereit, die Welt zu verändern. Vielleicht solltest du dich mal von deinem hohen Ross herunterbegeben und ihre Leistungen anerkennen.

    1. Typisch Boomer-Mentalität! Anstatt die jüngere Generation zu verurteilen, solltest du dich fragen, wie die Welt, die ihr uns überlassen habt, sie beeinflusst hat. Die Generation Z ist kreativ, engagiert und kämpft für eine bessere Zukunft.

    1. Das ist eine kühne Behauptung. Die Generation Z hat das Potenzial, den Fachkräftemangel anzugehen. Sie sind innovativ, technisch versiert und bereit, die Herausforderungen anzunehmen. Lasst uns nicht voreilig urteilen, sondern ihnen eine Chance geben, ihr Talent zu beweisen.

  2. Diese Generation Z ist voller Faulheit und Unzuverlässigkeit. Was für eine Hoffnungsträger? Lächerlich!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert


Warum sind eure Kommentare so wertvoll?

Hier ein paar Gründe:

  1. Ihr bringt frischen Wind in die Diskussion und sorgt für abwechslungsreiche Ansichten.
  2. Ihr helft uns, uns selbst zu verbessern und immer am Puls der Zeit zu bleiben.
  3. Gemeinsam lernen wir voneinander und wachsen als Community.
  4. Mit euren Beiträgen bauen wir eine offene und respektvolle Umgebung auf, in der alle Stimmen gehört und geschätzt werden.

 

Jeder Kommentar ist Gold wert, egal ob Lob oder Kritik, zustimmend oder kontrovers. Lasst euren Gedanken freien Lauf und helft uns dabei, diese Community zu einem Ort zu machen, an dem jeder gern vorbeischaut und seine Meinung teilt. Auf geht’s!

 

Mehr Infos und News aus der Verbands- und Vereinswelt finden Sie hier in der Übersicht

Facebook
Twitter
LinkedIn
WhatsApp
Telegram
Email
Drucken
XING