BPI: Endlich rauchfrei – wie Kaugummi, Pflaster & Co. das Aufhören erleichtern

Verbandsnachrichten

Berlin (ots) Gute Vorsätze eingehalten? Oder noch Raucher mit dem Willen, das zu ändern? Für Aufhörwillige gibt es Kaugummis, Pflaster, Lutschpastillen, Tabletten, Sprays und Inhalatoren. Die Bandbreite an Nikotinersatzprodukten ist groß. Sie helfen, die unangenehmen Begleitbeschwerden des Rauchentzugs zu lindern. BPI-Experte Thomas Brückner erklärt, warum das Aufhören vielen schwer fällt, und was es bei Ersatzpräparaten zu beachten gibt.

Tabakabhängigkeit ist in vielen Fällen eine Kombination einer körperlichen Abhängigkeit nach Nikotin und einem psychischen Suchtverhalten. Die Entwöhnung fällt vielen entsprechend schwer. „Um den Übergang in ein rauchfreies Leben einfacher zu gestalten, können Raucher auf vielfältige Mittel der Selbstmedikation zurückgreifen“, sagt Thomas Brückner, Apotheker beim Bundesverband der Pharmazeutischen Industrie (BPI).

Weiterlesen  Handwerk wirbt im Wahlkampfsommer mit Integration, Nachhaltigkeit und moderner Arbeitswelt

Wie wirken Nikotinersatzprodukte?

Mit Nikotinersatzprodukten lässt sich der Nikotinspiegel im Blut über einen längeren Zeitraum hinweg senken, bis die Entwöhnten auch diese Ersatzprodukte nicht mehr einnehmen müssen“, erläutert Thomas Brückner. Anstelle von Zigaretten übertragen Ersatzprodukte zudem reines Nikotin, so dass weitere Giftstoffe wie zum Beispiel Teer und Kohlenstoffmonoxid nicht mehr in den Körper gelangen. Doch was gilt es bei der Anwendung solcher Präparate zu beachten?

Experten-Tipps:

  • Lesen Sie den Beipackzettel stets aufmerksam. Nikotinersatzmittel enthalten den Wirkstoff Nikotin in unterschiedlichen Dosierungen, um Entzugserscheinungen abhängig vom vorherigen Rauchverhalten individuell zu lindern.
  • Wenden Sie sich bei Fragen oder Unsicherheiten an Ihre Apotheke vor Ort. Es ist möglich, verschiedene Nikotinersatzprodukte in der Entwöhnungstherapie miteinander zu kombinieren. Achten Sie auf mögliche Nebenwirkungen. Bei der gleichzeitigen Einnahme mit anderen Arzneimitteln können Wechselwirkungen auftreten.
  • Wenn ein Ausschleichen der Abhängigkeit mit nicht verschreibungspflichtigen Präparaten erfolglos bleibt, verschreiben Ärzte auch rezeptpflichtige Arzneimittel für einen Entzug. Lassen Sie sich hier von Ihrer Apotheke vor Ort oder ihrem Arzt beraten.
  • Seit kurzem haben gesetzlich Krankenversicherte mit einer schweren Tabakabhängigkeit Anspruch auf eine einmalige Versorgung mit Arzneimitteln zur Tabakentwöhnung. Anfallende Kosten übernehmen die Krankenkassen.
Weiterlesen  BEE fordert einheitliche Regelungen für EEG-Umlagebefreiung bei der Herstellung grünen Wasserstoffs

Wir wünschen viel Erfolg bei der Entwöhnung und dem Start in ein gesünderes Leben!

Weitere Informationen zum Thema Selbstmedikation finden Sie hier.

HINWEIS: Die hier genannten, allgemeinen Ratschläge bieten keine Grundlage zur medizinischen Selbstdiagnose oder -behandlung. Sie können keinen Arztbesuch ersetzen.

Original-Content von: BPI Bundesverband der Pharmazeutischen Industrie, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Aktuelle Verbandsnachrichten:

Verleihung Adolf-Hempel-Jugendtierschutzpreis

Kinder- und Jugendtierschutzarbeit während der Pandemie: Deutscher Tierschutzbund ehrt Engagierte mit dem Adolf-Hempel-Jugendtierschutzpreis Kinder- und Jugendtierschutzprojekte, die während der Corona-Pandemie ihre Arbeit neu organisieren und kreativ werden mussten oder in diesen schwierigen Zeiten sogar erst ins Leben gerufen wurden, erhielten am Wochenende eine besondere Auszeichnung. Der Deutsche Tierschutzbund ehrte die

Weiterlesen

AvD Mobilitätscheck zu der anstehenden Bundestagswahl 2021

AvD Mobilitätscheck zu der anstehenden Bundestagswahl Bundestagsparteien beantworten 13 Fragen zur Mobilitätspolitik Verbote vs. Technologie: klare Lagerbildung beim Thema Mobilität Bundestag: Am 26. September wird gewählt Nach sieben Landtagswahlen und zwei Kommunalwahlen strebt das Super-Wahljahr 2021 der letzten Wahl des Jahres zu: der Bundestagswahl. Wie bereits bei den vorangegangenen Wahlen

Weiterlesen

Wirtschaftsrat spricht sich strikt gegen Steuererhöhungen aus

Wirtschaftsrat spricht sich strikt gegen Steuererhöhungen aus   Wolfgang Steiger: Die Pläne von Bundesfinanzminister Scholz sind für Familienunternehmen, den Mittelstand und damit auch den Standort Deutschland insgesamt brandgefährlich Berlin, 14.09.2021. Der Wirtschaftsrat der CDU e.V. spricht sich gegen die Steuerpläne von Bundesfinanzminister Olaf Scholz aus. „Diese Vorschläge sind für Familienunternehmen,

Weiterlesen

Luftreinhaltepolitik des Hamburger Senats ist gescheitert

BUND: Luftreinhaltepolitik des Hamburger Senats ist gescheitert BUND Hamburg erreicht Urteil mit bundesweiter Bedeutung / Bundesverwaltungsgericht weist Revision der Umweltbehörde zurück Nach der Ende letzter Woche eingegangenen Urteilsbegründung des Bundesverwaltungs­gerichts (BVerwG) zur Luftreinhaltung in Hamburg fordert der BUND die Umweltbehörde (BUKEA) auf, unverzüglich einen neuen Luftreinhalteplan für die Hansestadt vorzulegen.

Weiterlesen

Korruption und Bundestagswahl 2021: Wahlprogramm-Check von Transparency Deutschland

Korruption: Zu vage, zu wenig: Wahlprogramm-Check von Transparency Deutschland Berlin, 20.09.2021 – Der Youtuber Rezo hat das Thema Korruption in den Fokus der Debatte zur Bundestagswahl 2021 gerückt. Transparency Deutschland hat die Wahlprogramme der Parteien mit Blick auf 21 Forderungen zur Korruptionsbekämpfung ausgewertet, die die Antikorruptionsorganisation im Rahmen der Kampagne

Weiterlesen

Wie wirkt sich Demenz auf den Versicherungsschutz aus?

„Demenz – genau hinsehen“ – am 21. September ist Welt-Alzheimertag BdV klärt auf, wie sich eine Demenz auf den Versicherungsschutz auswirkt Hamburg – Am 21. September ist Welt-Alzheimertag. In Deutschland sind etwa 1,6 Millionen Menschen an Demenz erkrankt – so die Deutsche Alzheimer Gesellschaft e. V. Für die Betroffenen und

Weiterlesen

Pflege bleibt auch in der Pandemie Wachstumsmotor

bpa – Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste e.V. Pflege bleibt auch in der Pandemie WachstumsmotorNeue Zahlen des Bundeswirtschaftsministeriums unterstreichen wichtige Rolle der Pflege als Wirtschaftsfaktor und Jobwunder Berlin (ots) Private Pflegedienste und stationäre Pflegeeinrichtungen sorgen auch in der Krise für wirtschaftliche Stabilität und schaffen weiter neue sozialversicherungspflichtige Arbeitsplätze vor Ort. Diese

Weiterlesen

Kinder im Krankenhaus – wieviel ist uns ihre Versorgung wert?

Kinder im Krankenhaus – wieviel ist uns ihre Versorgung wert? Am Weltkindertag weist die DGKJ auf die Schwierigkeiten in der Finanzierung von Kinderkliniken und -abteilungen in Deutschland hin. Bei den politischen Entscheidungen während der letzten Pandemiemonate standen Kinder mit ihren Bedürfnissen klar im Hintergrund. Kinder und Kinderrechte haben in Deutschland

Weiterlesen

Ackerbarometer 2021: So lief die Getreide- und Rapsernte

Ackerbarometer 2021: So lief die Getreide- und Rapsernte Digitaler Service von Praktikern für Praktiker – Gemeinsame Initiative von raiffeisen.com, DLG und ADAMA – Aktuell im Blick: Beginn der Maisernte (DLG). Wie sah es in diesem Jahr bei der Ernte bundesweit aus? Im Ackerbarometer können Sie nachlesen, wie Erträge und Qualitäten bei

Weiterlesen
[gmw search_form="21"]