DUH begrüßt historische EU-Verordnung gegen Entwaldung

EU-Verordnung gegen Entwaldung: Deutsche Umwelthilfe begrüßt historischen Meilenstein im Klima- und Artenschutz

Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) hat die heutige Verabschiedung der EU-Verordnung gegen Entwaldung als wichtigen Meilenstein für den Klima- und Artenschutz begrüßt. Dieses Gesetz wird dazu führen, dass alle Unternehmen rechtlich dazu verpflichtet sind, Entwaldung beim Import von Rohstoffen und entsprechenden Produkten in die EU auszuschließen. Betroffen sind dabei Palmöl, Soja, Kaffee, Kakao, Kautschuk und Rinderprodukte. Mit der Verabschiedung dieser Verordnung wird weltweit erstmals ein Gesetz in Kraft treten, das die Einfuhr von Produkten verbietet, die mit der Abholzung von Wäldern in Verbindung stehen.

Sascha Müller-Kraenner, Bundesgeschäftsführer der DUH, kommentierte die Abstimmung wie folgt: “Heute ist ein historischer Tag für den internationalen Wald- und Klimaschutz! Wir freuen uns, dass die EU-Verordnung gegen Entwaldung auch auf unseren Druck hin endlich Wirklichkeit wird. Noch immer gehen mehr als 16 Prozent der Entwaldung in den Tropen auf unseren Konsum in der EU zurück. Sobald die Verordnung in wenigen Wochen formal in Kraft tritt, ist endlich Schluss mit den freiwilligen Unternehmensinitiativen, die zu nichts führen.”

Lesen Sie auch:  Zeitarbeitsunternehmen als Türöffner: Fachkräftegewinnung aus Drittstaaten durch §40 Aufenthaltsgesetz

Die DUH betonte jedoch, dass es bereits dringenden Nachbesserungsbedarf gibt. Mit der jetzigen Limitierung auf Wälder bleibt ein Großteil der Naturzerstörung für den EU-Konsum unberücksichtigt. Unternehmen könnten jetzt von geschützten Waldgebieten auf ungeschützte Gebiete ausweichen, wie bewaldete Savannen und Buschlandgebiete wie dem brasilianischen Cerrado. Die EU muss in der für nächstes Jahr geplanten Überarbeitung der Verordnung dafür sorgen, dass auch diese und andere unverzichtbare Ökosysteme, wie beispielsweise Feuchtgebiete, zukünftig ebenfalls geschützt werden.

Die Deutsche Umwelthilfe ist eine gemeinnützige Umwelt- und Verbraucherschutzorganisation, die sich für den Schutz der Natur und Umwelt einsetzt. Sie setzt sich für den Abbau umweltschädlicher Subventionen, für den Einsatz erneuerbarer Energien und den Erhalt von Artenvielfalt ein.

Für weitere Informationen, Bilder oder Dokumente geht es hier zur Quelle mit dem Originaltitel Deutsche Umwelthilfe zur EU-Verordnung gegen importierte Entwaldung: “Ein historischer …
Original-Content übermittelt durch news aktuell.

Weitere Nachrichten aus der Verbands- und Vereinswelt finden Sie in unserem Newsportal.

Lesen Sie auch:  Reduktion der Emissionen überwinden – Handlungsbedarf für die Bundesregierung

Glossar

Begriff | Erklärung
— | —
EU-Verordnung gegen Entwaldung | Eine EU-Verordnung, die alle Unternehmen rechtlich dazu verpflichtet, Entwaldung beim Import von Rohstoffen und entsprechenden Produkten in die EU auszuschließen.
Klima- und Artenschutz | Schutz von Klima und Artenvielfalt vor negativen Auswirkungen durch menschliches Handeln.
Rohstoffe | Materialien, die zur Herstellung von Produkten verwendet werden.
Palmöl | Ein Pflanzenöl, das aus den Früchten der Ölpalme gewonnen wird und häufig in der Lebensmittelindustrie und als Biokraftstoff verwendet wird.
Soja | Eine Hülsenfrucht, die als Rohstoff für die Produktion von Futtermittel, Lebensmitteln und Biokraftstoffen verwendet wird.
Kaffee | Ein Getränk, das aus gerösteten Kaffeebohnen hergestellt wird.
Kakao | Eine Pflanze, deren Samen zur Herstellung von Schokolade und anderen Süßigkeiten verwendet werden.
Kautschuk | Ein natürliches Material, das aus dem Milchsaft des Kautschukbaums gewonnen wird und für die Herstellung von Gummi verwendet wird.
Rinderprodukte | Produkte, die aus Rindfleisch oder der Milch von Rindern hergestellt werden.
Konsum | Der Verbrauch von Waren und Dienstleistungen durch Verbraucher.
Lieferketten | Die Abfolge von Unternehmen und Prozessen, die zur Herstellung von Produkten führt.
Ökosysteme | Gemeinschaften von Pflanzen, Tieren und anderen Organismen, die in einem bestimmten Gebiet zusammenleben und voneinander abhängig sind.
Feuchtgebiete | Gebiete, die von Wasser bedeckt sind oder in denen der Boden sehr feucht ist, wie z. B. Sümpfe oder Marschen. Sie sind wichtige Lebensräume für Pflanzen und Tiere und spielen eine wichtige Rolle im globalen Wasserkreislauf.
EU-Holzhandelsverordnung | Eine EU-Verordnung, die sicherstellen soll, dass nur Holz und Holzprodukte in den Handel gelangen, die aus legaler und nachhaltiger Forstwirtschaft stammen.
Illegaler Landraub | Die widerrechtliche Aneignung von Land durch Regierungen, Unternehmen oder Einzelpersonen, häufig zum Zweck des Rohstoffabbaus oder Landwirtschaft.

Presse /news Verbandsnachrichten

16 Antworten

  1. OMG, ich kann nicht glauben, dass jemand gegen die EU-Verordnung gegen Entwaldung sein könnte! Was ist falsch mit dir?

    1. Sorry, aber ich kann dem wirklich nicht zustimmen. Entwaldung hat verheerende Auswirkungen auf unsere Umwelt und unsere Zukunft. Wir müssen unsere natürlichen Ressourcen schützen, nicht noch mehr Beton und Stahl hinzufügen.

    1. Ja, es ist wirklich traurig zu sehen, wie die EU ihre Prioritäten setzt. Anstatt sich auf die Wirtschaft zu konzentrieren, verschwendet sie Zeit und Ressourcen für solche unwichtigen Themen. Es ist an der Zeit, dass sie ihre Verantwortung gegenüber den Bürgern ernst nimmt!

  2. Also, ich verstehe ja, dass es wichtig ist, die Entwaldung zu stoppen, aber was ist mit den Arbeitsplätzen in der Holzindustrie?

  3. Ich verstehe, dass der Schutz des Waldes wichtig ist, aber was ist mit den Arbeitsplätzen in der Holzindustrie?

    1. Dann kümmere dich doch selbst um den Regenwald! Die EU hat genug Probleme, um sich mit deinen persönlichen Entscheidungen herumzuschlagen.

  4. Ist es nicht scheinheilig, dass wir uns um Entwaldung in der EU sorgen, aber unseren eigenen Wald abbrennen?

    1. Ja, es ist absolut scheinheilig! Wir sollten bei uns selbst anfangen, bevor wir andere kritisieren. Es ist an der Zeit, dass wir unsere eigenen Verantwortlichkeiten erkennen und handeln. Nur Reden reicht nicht aus!

  5. Ich finde es total übertrieben, dass sich jemand über Entwaldung aufregt. Was ist mit den Pflanzenrechten? #TeamEntwaldung

    1. Es ist bedauerlich, dass du die Auswirkungen der Entwaldung nicht erkennst. Die Zerstörung von Wäldern hat weitreichende Folgen für Ökosysteme, Klima und Artenvielfalt. Pflanzenrechte sind genauso wichtig wie jedes andere Lebewesen. Informiere dich besser, bevor du solche ignoranten Kommentare abgibst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert


Warum sind eure Kommentare so wertvoll?

Hier ein paar Gründe:

  1. Ihr bringt frischen Wind in die Diskussion und sorgt für abwechslungsreiche Ansichten.
  2. Ihr helft uns, uns selbst zu verbessern und immer am Puls der Zeit zu bleiben.
  3. Gemeinsam lernen wir voneinander und wachsen als Community.
  4. Mit euren Beiträgen bauen wir eine offene und respektvolle Umgebung auf, in der alle Stimmen gehört und geschätzt werden.

 

Jeder Kommentar ist Gold wert, egal ob Lob oder Kritik, zustimmend oder kontrovers. Lasst euren Gedanken freien Lauf und helft uns dabei, diese Community zu einem Ort zu machen, an dem jeder gern vorbeischaut und seine Meinung teilt. Auf geht’s!

 

Mehr Infos und News aus der Verbands- und Vereinswelt finden Sie hier in der Übersicht

Facebook
Twitter
LinkedIn
WhatsApp
Telegram
Email
Drucken
XING