Verbandsbüro

Die Zukunft gestalten: Christian Lindner und Prof. Dr. Hendrik Streeck sprechen beim Deutschen Verwaltertag

Verbandsnachrichten Meldung aus den Vereinen und Verbänden

VDIV Deutschland veröffentlicht Programm

Die Zukunft gestalten! Unter diesem Motto steht der 29. Deutsche Verwaltertag, der am 23. und 24. September im Estrel Berlin stattfindet. Das Branchenevent des Jahres überzeugt auch 2021 wieder mit einer großen Zahl an Experten und Themen – und zwei herausragenden Persönlichkeiten der Zeitgeschichte.

Der VDIV Deutschland freut sich, drei Tage vor der Bundestagswahl Christian Lindner, Bundesvorsitzender der Freien Demokraten (FDP), auf dem Verwaltertag zu begrüßen. In seiner Rede wird er einen Ausblick auf künftige gesellschaftspolitische Herausforderungen richten. Der zweite Top-Speaker blickt ebenfalls nach vorn – aber auch zurück: Prof. Dr. Hendrik Streeck, Virologe und Institutsdirektor an der Universität Bonn, spricht über die Lehren aus der Corona-Pandemie und warum in der Vergangenheit oft Maß und Mut fehlten.

Getreu seinem Motto „Die Zukunft gestalten“ bietet der 29. Deutsche Verwaltertag zahlreiche innovative Themen, damit Verwaltungen optimistisch aufgestellt die Zukunft angehen können. Namhafte Juristen und erfahrene Praktiker beleuchten dabei Chancen und Risiken für die Branche.

Einen würdigen Rahmen für zwei Preisverleihungen bietet der Festabend am 23. September. Dort wird der » Immobilienverwalter des Jahres 2021 gekürt sowie » zwei Stipendien für Weiterbildungen in Zusammenarbeit mit der EBZ Akademie vergeben. Auch der bekannte Comedian Paul Panzer wird sich unter die Gratulanten einreihen.

Alle Informationen zum 29. Deutschen Verwaltertag und die Online-Anmeldung finden Sie unter: » www.deutscher-verwaltertag.de


Über den Wohnungsbestand in Deutschland
Rund 42,5 Millionen Wohnungen gibt es in Deutschland, etwa zehn Millionen davon sind Eigentumswohnungen. Damit vereinen die bundesweit zwei Millionen Wohnungseigentümergemeinschaften rund ein Viertel des deutschen Wohnungsbestands auf sich – mehr als Genossenschaften, kommunale und privatwirtschaftliche Wohnungsunternehmen zusammen.

Über den VDIV Deutschland
Der VDIV Deutschland und seine Landesverbände vertreten rund 3.200 Unternehmen bundesweit, die mehr als 7,2 Millionen Wohnungen mit einem Wert von über 720 Milliarden Euro verwalten. Der Berufsverband ist ständiges Mitglied im Wohnungswirt­schaftlichen Rat der Bundesregierung, im Bündnis für Bezahlbares Wohnen und Bauen und in der Bundesarbeitsgemeinschaft Immobilienwirtschaft Deutschland (BID).

Share on whatsapp
Share on facebook
Share on twitter
Share on email
Share on linkedin
Share on print

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Weitere Nachrichten aus der Verbands- und Vereinswelt