DEKV: Kollege Roboter assistiert im OP

Verbandsnachrichten Meldung aus den Vereinen und Verbänden

Deutscher Evangelischer Krankenhausverband e. V. (DEKV)

Berlin (ots)

Digitalisierung, Robotik und technische Innovationen in evangelischen Kliniken

Patientinnen und Patienten qualifiziert zu versorgen, ist der Anspruch der evangelischen Krankenhäuser. Einen wichtigen Beitrag dazu leisten modernste Verfahren und eine innovative technische Ausstattung bei Operationen. Sie ermöglichen es, an empfindlichen Stellen wie der Wirbelsäule oder in der Nähe der Aorta präzise und sicher zu arbeiten und dabei minimal-invasive Techniken zu nutzen. Davon profitieren die Patientinnen und Patienten gleich mehrfach: Die Sicherheit bei den Eingriffen steigt, die Dauer der Operation wird verkürzt und die Wunden sind kleiner, wodurch das Infektionsrisiko verringert wird und der Heilungsprozess schneller erfolgen kann. Für die Operateure bedeutet die Unterstützung durch Kollege Roboter zusätzliche Sicherheit bei der Positionierung der Schrauben und durch die Bildgebung einen detaillierteren Blick auf das Operationsgebiet. Zum Einsatz kommen diese innovativen und schonenden Verfahren beispielsweise in der Wirbelsäulenchirurgie oder in der Thoraxchirurgie.

Mehr Sicherheit und Präzision bei Wirbelsäulen-OPs

Die Orthopädische Klinik Hessisch Lichtenau ist eine von vier Kliniken bundesweit, die eine roboter-assistierte Wirbelsäulenchirurgie mit dem Excelsius GPS anbieten kann. Dieses Verfahren kann bei knapp der Hälfte der Operationen aufgrund von Wirbelfrakturen, Verschleißerscheinungen und degenerativen Veränderungen in der Wirbelsäule eingesetzt werden. Es unterstützt die erfahrenen Operateure bei der Platzierung von Schrauben, die Prothesen im Körper verankern. Dazu liefert es fortlaufend plastische Darstellungen (3D-Bilder). Dabei werden alle Bereiche, auch die Übergänge der verschiedenen Abschnitte der Wirbelsäule, beispielsweise zwischen Brust- und Lendenwirbelsäule, durch die innovative Navigationsplattform in neuer Qualität dargestellt. Während des Eingriffs können in Echtzeit wichtige Informationen über die Lage der Schrauben in den Wirbelkörpern und die Einstellung der Gelenkstabilität gewonnen werden.

Weiterlesen  BEE: Sektorenkopplung im Niederspannungsnetz ermöglichen

Universalgenie für Präzision

Das DaVinci-Operationssystem unterstützt Operateure am Evangelischen Klinikum Bethel (EvKB) seit mehr als zehn Jahren. Es hat sich als fester Bestandteil der minimal-invasiven Präzisionschirurgie im EvKB etabliert. Ausgestattet mit modernster Technologie skaliert, filtert und übersetzt das DaVinci-Chirurgiesystem die Handbewegungen des Operateurs an der Konsole in hochpräzise Bewegungen der Instrumente. Diese können in mehr Freiheitsgraden als die menschliche Hand bewegt werden und bieten damit einen besseren Zugang zur Eingriffsstelle. Die Unterstützung durch Kollege Roboter ist nicht nur in der Urologie, der Bauchchirurgie sowie bei Eingriffen bei Kindern eine wertvolle Hilfe. Auch in der Thoraxchirurgie unterstützt sie beispielsweise bei Eingriffen aufgrund von Krebserkrankungen, gutartigen Tumoren oder bei Operationen am Zwerchfell. Auch das Diakonie-Klinikum Stuttgart setzt seit knapp fünf Jahren auf diese Technologie und führt jährlich über 680 roboter-assistierte Eingriffe im Bereich der Urologie und der Kolorektalchirurgie durch. Patientinnen und Patienten profitieren von der modernen Technik, da weniger Komplikationen auftreten und seltener Korrekturoperationen notwendig werden. Darüber hinaus werden bessere funktionelle Ergebnisse erzielt, wie beispielsweise die Erhaltung der Kontinenz, und die Wundheilungszeit ist im Vergleich zu einer offenen OP verkürzt.

Weiterlesen  Klimaklagen gegen BMW und Mercedes-Benz erhoben

„Das sind nur drei Beispiele von vielen, wie moderne Hightech-Medizin an evangelischen Krankenhäusern zum Einsatz kommt. Ein komplexer OP-Roboter wurde im Jahr 2018 in 15 evangelischen Krankenhäusern bei 2.433 Eingriffen eingesetzt. Insgesamt verfügten 17 Häuser über OP-Roboter, die bei mehr als 11 Prozent der 23.795 im Jahr 2018 durchgeführten Operationen zum Einsatz kamen. Doch moderne Technik allein reicht für eine qualifizierte Versorgung unserer Patientinnen und Patienten nicht aus. Ebenso wichtig ist der Faktor Mensch. Explizit geht es dabei um die Zuwendung, die Patientinnen und Patienten durch unsere Mitarbeitenden jeden Tag erfahren. Diese Kombination aus innovativer Technik und Zuwendung meinen wir, wenn wir davon sprechen, Patienten qualifiziert zu versorgen“, erklärt Christoph Radbruch, Vorsitzender des Deutschen Evangelischen Krankenhausverbandes (DEKV).

Weiterlesen  RDA: Verlängerung der Überbrückungshilfen reicht saisonal bedingt nicht aus

Pressekontakt:

Medizin & PR GmbH – Gesundheitskommunikation
Barbara Kluge | Eupener Straße 60, 50933 Köln
E-Mail: barbara.kluge@medizin-pr.de | Tel.: 0221 / 77543-0

Melanie Kanzler | Verbandsdirektorin
E-Mail: kanzler@dekv.de | Tel.: 030 80 19 86-11

Original-Content von: Deutscher Evangelischer Krankenhausverband e. V. (DEKV), übermittelt durch news aktuell

Lesen Sie hier die Originalmeldung auf presseportal.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Aktuelle Verbandsnachrichten:

Sondierungsergebnisse: AWO begrüßt geplante Kindergrundsicherung

Sondierungsergebnisse: AWO begrüßt geplante Kindergrundsicherung Berlin, den 15.10.2021. In ihren Sondierungsgesprächen einigten sich SPD, Grüne und FDP auf die Einführung einer Kindergrundsicherung. Die Arbeiterwohlfahrt sieht in dem Beschluss eine wichtige Chance im Kampf gegen Kinderarmut. Es gelte jetzt, die Kriterien für eine echte Kindergrundsicherung im Koalitionsvertrag zu verankern und das

Weiterlesen

Wieder deutliche Verschlechterung der Stimmungslage in der Landwirtschaft

Wieder deutliche Verschlechterung der Stimmungslage in der LandwirtschaftKonjunkturbarometer Agrar Nach relativ stabilen Frühjahrs- und Sommerwerten hat sich die Stimmungslage unter den deutschen Landwirten im Herbst 2021 wieder deutlich verschlechtert. Das zeigen die Ergebnisse des DBV-Konjunkturbarometer Agrar für den Monat September. Der Präsident des Deutschen Bauernverbandes, Joachim Rukwied, sieht die Ursache

Weiterlesen

Erreichung der Altglasrecyclingquote in Gefahr

Erreichung der Altglasrecyclingquote in Gefahr Zur Erfüllung der VerpackG-Vorgabe von 90 Prozent Glasrecyclingquote ab 2022 müsste mehr Glas recycelt werden als derzeit über den Input zur Verfügung steht. Die Glasrecycler fordern Lösungskonzepte, um Erfassungsmengen qualitätsorientiert steigern zu können. Die neue Output-basierte Berechnungsvorgabe zur Kalkulation der Recyclingziele, die im Verpackungsgesetz für

Weiterlesen

Regionalbanken zur Neuorientierung in der Bundespolitik:

Pressemitteilung des Genossenschaftsverbands Bayern und des Sparkassenverbands Bayern Der Genossenschaftsverband Bayern (GVB) und der Sparkassenverband Bayern (SVB) stellen sechs „Leitplanken“ für eine überzeugende wirtschaftliche Entwicklung vor Regionalbanken zur Neuorientierung in der Bundespolitik: Soziale Marktwirtschaft muss die Richtung vorgeben München, 15. Oktober 2021 – Wenige Wochen nach der Bundestagswahl sortiert sich

Weiterlesen

Bundeswehr setzt auf nachhaltiges Palmöl in Lebensmitteln

Deutsche Umwelthilfe e.V. Die Bundeswehr setzt mit Unterstützung der Deutschen Umwelthilfe auf nachhaltiges Palmöl in Lebensmitteln Oldenburg/Hannover/Berlin (ots) Bundeswehr setzt bei der öffentlichen Beschaffung von Lebensmitteln auf zertifiziertes nachhaltiges Palmöl Konventionelles Palmöl steht oft mit Zerstörung von Regenwäldern und Menschenrechtsverletzungen in Zusammenhang DUH-BGF Sascha Müller-Kraenner begrüßt das Engagement der Bundeswehr: „Erhalt

Weiterlesen

Billiges Fleisch, preiswerte Maniküre, kostenlose Paketzustellung: Menschenhandel vor der Haustür erkennen

Billiges Fleisch, preiswerte Maniküre, kostenlose Paketzustellung:Menschenhandel vor der Haustür erkennen Zum Europäischen Tag gegen Menschenhandel (18. Oktober) geben der Deutsche Caritasverband und sein Fachverband IN VIA Deutschland Tipps, um Hinweise auf Menschenhandel im Alltag zu identifizieren und dagegen vorzugehen Berlin, 15. Oktober 2021. Zum Europäischen Tag gegen Menschenhandel am kommenden

Weiterlesen

EU-Kommission schlägt schrittweise Einführung der neuen IVD-Verordnung vor

EU-Kommission schlägt schrittweise Einführung der neuen IVD-Verordnung vor  VDGH: Auswirkungen genau analysieren Berlin – Die Europäische Kommission hat am 14. Oktober 2021 einen Vorschlag zur schrittweisen Einführung der europäischen Verordnung über In-vitro-Diagnostika vorgelegt. Hierzu sagt Dr. Martin Walger, Geschäftsführer des Verbandes der Diagnostica-Industrie (VDGH): „Die Diagnostikbranche begrüßt, dass sieben Monate vor

Weiterlesen

EEG-Umlage 2022: Strompreis senken und Neuordnung des Marktrahmens voranbringen

Bundesverband Erneuerbare Energie e.V.:EEG-Umlage 2022: Strompreis senken und Neuordnung des Marktrahmens voranbringen Berlin, 15.10.2021. Die EEG-Umlage wird im Jahr 2022 nach Angaben der Übertragungsnetzbetreiber deutlich auf 3,72 Cent pro Kilowattstunde sinken. Für 2021 war sie vergangenen Herbst auf über 9 ct/kWh prognostiziert worden und wurde deswegen durch Mittel aus dem

Weiterlesen

Appell an neue Bundesregierung

Appell an neue Bundesregierung – Bildungschancen verbessern und Kinder- und Jugendarmut endlich entschieden bekämpfen Berlin, 15. Oktober 2021. „Die neue Bundesregierung muss Armut junger Menschen stärker bekämpfen, gerade jetzt in und nach der Coronapandemie. Der Sechste Armuts- und Reichtumsbericht zeigt klar: Eine Bildungsoffensive, gerade für benachteiligte junge Menschen, gehört in die

Weiterlesen

Energiepreisschock: Senkung der EEG-Umlage wird durch Energiepreisexplosion aufgezehrt!

Energiepreisschock: Mittelständisches Industriebündnis schlägt Alarm: Ohne Neuordnung der Energiewende-Finanzierung droht vielen Unternehmen das Aus Berlin: Die Senkung der EEG-Umlage hilft der energieintensiven mittelständischen Industrie in Deutschland nicht. Denn gleichzeitig steigen die Preise für Strom an der Strombörse in immer neue Rekordhöhen. Das Bündnis Faire Energiewende, das 10.000 mittelständische Industrieunternehmen mit

Weiterlesen