BWA plädiert für mehr Wirtschaftskooperation im Ostseeraum: Zusammenarbeit mit Polen und Baltischen Staaten intensivieren

Verbandsnachrichten Meldung aus den Vereinen und Verbänden

Berlin (ots) – Der Bundesverband für Wirtschaftsförderung und Außenwirtschaft (BWA) wird die Möglichkeiten für Kooperationen deutscher Unternehmen im Ostseeraum verstärkt aktiv begleiten und damit an das langjährige Engagement des Verbandes in dieser außenwirtschaftlich attraktiven Region Europas anknüpfen.

Rückblickend auf viele positive Reaktionen seitens der Teilnehmer des im Januar 2021 organisierten Baltic Sea Region Strategic Dialogue, bei dem Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft aus Polen, Estland, Lettland, Litauen und Deutschland über die Perspektiven der geschäftlichen Zusammenarbeit für Unternehmen unter den Rahmenbedingungen der Covid19-Pandemie, aber auch im Hinblick auf die Umsetzung des European Green Deal diskutierten, wird der BWA die Kooperationsmöglichkeiten für deutsche Unternehmen mit Polen und den baltischen Staaten verstärkt fördern und neue Partnerschaften auf den Weg bringen.

Weiterlesen  Notlagentarifvertrag für kommunale Flughäfen: Verhandlungen erfolgreich abgeschlossen

„Das große Interesse unserer Mitgliedsunternehmen, die Kooperation mit Polen und den baltischen Staaten zukünftig zu intensivieren, nehmen wir seitens des BWA gerne zum Anlass, um neue Brücken zu guten Geschäften in diese Region zu bauen.“ erklärt BWA-Vorstandsvorsitzender Michael Schumann. „Das Baltikum hält als eine seit vielen Jahren dynamisch wachsende Wirtschaftsregion große Potentiale für deutsche Unternehmen bereit. Mit unserem Nachbarland Polen bestehen zahlreiche enge Verflechtungen, an die wir auch bei der gemeinsamen Gestaltung der Zusammenarbeit im Ostseeraum verstärkt anknüpfen sollten.“

Als Verband der deutschen Außenwirtschaft wird sich der BWA im Interesse der deutschen Wirtschaft an neuen bilateralen und multilateralen Kooperationsformaten beteiligen. Insbesondere im Bereich von Technologien und Innovationen sowie bei Konzepten des nachhaltigen Wirtschaftens bieten die Länder des Ostseeraums vielversprechende Chancen, die es auch zukünftig für deutsche Unternehmen zu erschließen gilt.

Weiterlesen  DPtV-Forderungen zur Bundestagswahl 2021

Über den BWA:

Der Bundesverband für Wirtschaftsförderung und Außenwirtschaft e. V. (BWA), gegründet 2003 mit Sitz in Berlin, unterstützt seit mehr als 18 Jahren die Vorhaben und Projekte seiner Mitgliedsunternehmen zielführend und effizient in vielen Ländern dieser Erde. Er genießt national und international einen hervorragenden Ruf als Brückenbauer zu guten Geschäften und als Verfechter einer öko-sozialen Marktwirtschaft. Die Mitglieder des BWA sind Unternehmen aller Größen und Branchen, die die Zukunft ihrer Unternehmensentwicklung auf Basis erfolgreicher Kooperationen mit Wertebezug vorantreiben. Seine politischen Aktivitäten bündelt der BWA in Kommissionen, die als Thinktanks für verschiedene Themenkreise wirken.

Pressekontakt:

BWA Bundesverband für Wirtschaftsförderung und Außenwirtschaft e. V.
Bundesgeschäftsstelle
Frau Kristina Oganesyan
Kranzler Eck Berlin
Kurfürstendamm 22
10719 Berlin
Tel.: +49 30 700 11 43-0
Fax: +49 30 700 11 43-20
E-Mail: k.oganesyan@bwa-deutschland.de

Weiterlesen  Europäischer Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen

Original-Content von: Bundesverband für Wirtschaftsförderung und Außenwirtschaft (BWA), übermittelt durch news aktuell

Lesen Sie hier die Originalmeldung auf presseportal.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Aktuelle Verbandsnachrichten:

VDAB zum Ergebnis der Sondierungsgespräche der Ampel-Koalition

Verband Deutscher Alten- und Behindertenhilfe e.V. VDAB zum Ergebnis der Sondierungsgespräche der Ampel-Koalition: Es braucht den Mut zu einer echten Strukturreform in der professionellen Pflege statt immer mehr Regulierung im System Am vergangenen Freitag haben SPD, DIE GRÜNEN und FDP ihre Sondierungsergebnisse präsentiert und auch erste Hinweise gegeben, welche Schwerpunkte

Weiterlesen

Weltosteoporosetag am 20.10.2021 – Volkskrankheit Osteoporose

Pressemitteilung der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Unfallchirurgie Weltosteoporosetag am 20.10.2021Volkskrankheit Osteoporose: Ein persönlicher Vorsorgeplan und die richtige medizinische Behandlung helfen Betroffenen Berlin, 18.10.2021: Ältere Menschen leiden häufig unter Osteoporose. Dem schleichenden Abbau des Knochengewebes lässt sich durch eine aktive Lebensweise und medikamentöse Behandlung auch im Alter noch begegnen. Kommt

Weiterlesen

Flutopferhilfe Gastgewerbe: Große Solidarität der Branche

(Berlin, 18. Oktober 2021) Mit einer deutschlandweiten Spendenaktion hatte der DEHOGA (Deutscher Hotel- und Gaststättenverband) alle Hoteliers, Gastronomen und Partner der Branche zur Solidarität mit den gastgewerblichen Unternehmern aufgerufen, die von der Flutkatastrophe im Sommer 2021 betroffen waren. Auf Presseveranstaltungen am heutigen Montag in den besonders betroffenen Bundesländern Nordrhein-Westfalen und

Weiterlesen

VDI zu Koalitionsverhandlungen: Treibhausgasneutralität bis 2045 ist oberstes Ziel

VDI zu Koalitionsverhandlungen: Treibhausgasneutralität bis 2045 ist oberstes Ziel VDI-Direktor Appel: Nicht wieder vier Jahre tatenlos verstreichen lassen / VDI-Zukunftsagenda gibt Leitlinien für Klimaschutz, Mobilität der Zukunft, Digitalisierung. (Düsseldorf, 18.10.2021) Nach den erfolgreichen Sondierungen zwischen SPD, Grünen und FDP ist der Druck auf die nächste Bundesregierung groß: Schon in den kommenden

Weiterlesen

Fußball künftig besser mit Kopfschutz?

Pressemeldung der DGN Fußball künftig besser mit Kopfschutz? 18.10.2021 – Eine Studie aus Schottland zeigt [1], dass Profifußballspieler gegenüber der Allgemeinbevölkerung ein 3,5-mal höheres Risiko haben, im späteren Leben eine neurodegenerative Erkrankung zu entwickeln. Spieler in Verteidigungsposition hatten sogar ein fünffach erhöhtes Risiko. Als Ursache werden sich wiederholende Kopfprellungen vermutet,

Weiterlesen

Koalitionsverhandlungen: Mehr Verantwortung wagen in einer global vernetzten Welt

Impulse für die deutsche Außenwissenschaftspolitik: Mehr Verantwortung wagen in einer global vernetzten Welt Der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) hat mit Blick auf die anstehenden Koalitionsverhandlungen ein Positionspapier mit Impulsen zur Außenwissenschaftspolitik vorgestellt. In zehn Punkten plädiert es für eine Außenwissenschafts-Realpolitik in einer globalen Verantwortungsgemeinschaft, um den weltweiten Herausforderungen in den 2020er Jahren

Weiterlesen

Flutkatastrophe: Hilfe im Winter notwendig

DRK: In Flutregion im kommenden Winter besondere Hilfe notwendig Die von der Flutkatastrophe Mitte Juli betroffenen Menschen in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen stehen im kommenden Winter nach Einschätzung des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) vor großen Herausforderungen. „Die öffentliche Infrastruktur, das reicht von der Abwasserentsorgung bis zum Gesundheitswesen, ist in weiten Teilen

Weiterlesen

Sechs Frauen und vier Männer erhalten das Suttner-Stipendium 2021

„Junge Menschen mit herausragendem Potenzial“ Sechs Frauen und vier Männer erhalten das Suttner-Stipendium 2021 160 Kandidatinnen und Kandidaten hatten sich um ein Stipendium beim humanistischen Bertha von Suttner-Studienwerk (BvS) beworben, zehn junge Menschen haben es schließlich geschafft: Zwei Jahre lang werden sie nun ideell gefördert und mit 300 Euro monatlich

Weiterlesen

Berlin braucht die Verkehrswende – jetzt

„Berlin braucht die Verkehrswende – jetzt“ ADFC Berlin fordert von neuer Regierung die Umsetzung eines 5-Punkteplans Jetzt steht es fest: SPD, Grüne und Linke gehen in Koalitionsverhandlung, um die neue Berliner Landesregierung zu bilden. Klimaschutz und die Verkehrswende werden bestimmende Themen bei den Koalitionsverhandlungen sein. Der ADFC Berlin fordert von

Weiterlesen

OKAL ist seit 60 Jahren Mitglied im Bundesverband Deutscher Fertigbau

OKAL ist seit 60 Jahren Mitglied im Bundesverband Deutscher Fertigbau Bad Honnef/Simmern. Der Bundesverband Deutscher Fertigbau (BDF) feiert 2021 sein 60-jähriges Bestehen. Ein Mitglied der ersten Stunde und Pionier des Fertighausbaus ist der Hersteller OKAL aus Simmern. BDF-Präsident Hans Volker Noller gratulierte dem Traditionsunternehmen jetzt bei einer Feierstunde im Rahmen

Weiterlesen