Bundesverband bpa freut sich über Altenpflegepreis für Projekt VerA

Der Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste (bpa) wurde mit dem schleswig-holsteinischen Altenpflegepreis für sein wegweisendes Projekt VerA ausgezeichnet. Im Kampf gegen Ausbildungsabbrüche nimmt der Verband die Rolle der "Fachkoordinatorin Pflege" ein, um Auszubildende zu beraten und im Beruf zu unterstützen. Diese Anerkennung ist nicht nur eine Bestätigung ihrer gemeinsamen Arbeit, sondern verdeutlicht auch die dringende Notwendigkeit, die Pflegeberufung aufrechtzuerhalten. Lesen Sie den Artikel, um mehr über dieses wegweisende Projekt zu erfahren.

Bremen (VBR). VerA-Projekt erhält Altenpflegepreis – Eine Bestätigung für gemeinsame Arbeit

Kiel (ots) – Der Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste e.V. (bpa) wurde heute mit dem schleswig-holsteinischen Altenpflegepreis für das VerA-Projekt ausgezeichnet. Die Initiative zur Verhinderung von Ausbildungsabbrüchen erhielt große Anerkennung für ihre Arbeit. Mathias Steinbuck, der Landesvorsitzende des bpa, äußerte sich erfreut über die Auszeichnung und betonte die Bedeutung jedes einzelnen Auszubildenden in der Pflegebranche.

In seiner Rede unterstrich Steinbuck, dass es von großer Wichtigkeit sei, Auszubildende in der Pflege zu halten und sie auf ihrem Weg zu unterstützen. Das VerA-Projekt, das in Zusammenarbeit mit dem Forum Pflegegesellschaft entwickelt wurde, zeige beispielhaft, wie dies gelingen kann. Durch die Einstellung einer Fachkoordinatorin für Pflege beim bpa habe man eine weitere Professionalisierung erreicht und das Angebot ausgeweitet. Dadurch könnten noch mehr ehrenamtliche Ausbildungsbegleiterinnen und -begleiter qualifiziert werden, um Pflegeschülerinnen und -schüler in ihrer Ausbildung zu beraten und zu unterstützen. Steinbuck bezeichnete den Altenpflegepreis als “wunderbare Bestätigung” für die gemeinsame Arbeit aller Beteiligten.

Lesen Sie auch:  MH-Massivholz präsentiert neue Organisationsstruktur

Das VerA-Projekt zielt darauf ab, ehrenamtliche Seniorexperten für die Pflege zu gewinnen, die gemeinsam mit der Initiative VerA des Senior Experten Service (SES) aus Bonn Auszubildende begleiten, bei denen ein Ausbildungsabbruch droht. Die Fachkoordinatorin hat dabei maßgeblich dazu beigetragen, geeignete Experten zu finden und ihnen eine entsprechende Begleitung anzubieten.

Der Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste e.V. (bpa) setzt sich für die Interessen privater Anbieter sozialer Dienste in Deutschland ein. Als Spitzenverband vertritt der bpa mehr als 10.000 Einrichtungen und Dienste der ambulanten und (teil-)stationären Pflege, der Behindertenhilfe und der Kinder- und Jugendhilfe. Der Verband setzt sich für eine bedarfsgerechte, qualitativ hochwertige und wirtschaftlich sinnvolle Versorgung der Menschen ein.

Der Altenpflegepreis, der vom schleswig-holsteinischen Ministerium für Soziales, Gesundheit, Jugend, Familie und Senioren verliehen wird, ehrt herausragende Leistungen und innovative Projekte in der Altenpflege. Mit dieser Auszeichnung werden Initiativen gewürdigt, die einen wichtigen Beitrag zur Verbesserung der Pflegesituation in Schleswig-Holstein leisten.

Die Verleihung des Altenpflegepreises an das VerA-Projekt des bpa ist eine bedeutende Anerkennung für die geleistete Arbeit. Sie zeigt, dass das Engagement zur Unterstützung von Auszubildenden in der Pflegebranche wertgeschätzt wird und dass durch eine gute Zusammenarbeit zwischen verschiedenen Verbänden positive Veränderungen in der Ausbildung erreicht werden können. Die Auszeichnung bestärkt den bpa und seine Partner in ihrem Bestreben, die Pflegeausbildung weiterhin zu verbessern und jungen Menschen eine Perspektive in diesem wichtigen Berufsfeld zu bieten.

Lesen Sie auch:  Förderung des Beratungsnetzwerks: Handwerksbetriebe erhalten finanzielle Unterstützung

Pressekontakt:
Kay Oldörp, Leiter der bpa-Landesgeschäftsstelle, Tel.: 0431/66 94 70 60 oder 0174/332 78 60, www.bpa.de

Original-Content von: bpa – Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste e.V., übermittelt durch news aktuell

Für weitere Informationen, Pressekontakte, Bilder oder Dokumente geht es hier zur Quelle mit dem Originaltitel:
Steinbuck zum Altenpflegepreis: “Eine wunderbare Bestätigung für unsere gemeinsame …

Original-Content übermittelt durch news aktuell.

Weitere Nachrichten aus der Verbands- und Vereinswelt finden Sie in unserem Newsportal.

Pressemeldung:Bundesverband bpa freut sich über Altenpflegepreis für Projekt VerA

16 Antworten

  1. Ja, es gibt definitiv wichtigere Dinge. Aber die Anerkennung und Wertschätzung der Altenpflege ist auch nicht zu unterschätzen. Menschen, die sich um unsere ältere Generation kümmern, verdienen Respekt und Unterstützung.

  2. Also ich weiß ja nicht, aber ist es wirklich so wichtig, dass sie einen Altenpflegepreis gewonnen haben?

    1. Klar ist es wichtig! Altenpflege ist eine anspruchsvolle und oft unterschätzte Aufgabe. Diese Auszeichnung verdient Respekt und Anerkennung. Wenn du es nicht verstehst, dann schau dir mal an, was Pflegekräfte täglich leisten.

  3. Ich verstehe nicht, warum das Projekt VerA einen Altenpflegepreis verdient. Gibt es keine besseren Projekte?

  4. Ich finde, dass der Altenpflegepreis viel zu überbewertet wird. Es gibt wichtigere Dinge zu belohnen!

  5. Also ich finde, dass dieser Altenpflegepreis total überbewertet ist. Was bringt das Projekt VerA denn wirklich?

    1. Na, wenn du meinst, dass die Pflege älterer Menschen nicht wichtig ist, dann bist du wohl noch nicht genug mit den Herausforderungen und Bedürfnissen der älteren Generation konfrontiert worden. Aber gut, jedem seine Meinung.

    1. Na, ich denke, der Preisgewinn spricht für sich. Offensichtlich hat die Jury ihre Gründe dafür. Aber hey, Geschmäcker sind verschieden. Was sind denn deiner Meinung nach die besseren Alternativen? Ich bin gespannt.

  6. Also ich finde es echt fragwürdig, dass ausgerechnet ein Altenpflegepreis für ein Projekt vergeben wird. Ist das wirklich so wichtig?

    1. Ja, es ist wichtig! Altenpflege ist eine entscheidende und oft unterschätzte Branche. Die Auszeichnung würdigt die harte Arbeit und Innovation in diesem Bereich. Respekt vor dem Engagement für unsere ältere Generation ist dringend erforderlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert


Warum sind eure Kommentare so wertvoll?

Hier ein paar Gründe:

  1. Ihr bringt frischen Wind in die Diskussion und sorgt für abwechslungsreiche Ansichten.
  2. Ihr helft uns, uns selbst zu verbessern und immer am Puls der Zeit zu bleiben.
  3. Gemeinsam lernen wir voneinander und wachsen als Community.
  4. Mit euren Beiträgen bauen wir eine offene und respektvolle Umgebung auf, in der alle Stimmen gehört und geschätzt werden.

 

Jeder Kommentar ist Gold wert, egal ob Lob oder Kritik, zustimmend oder kontrovers. Lasst euren Gedanken freien Lauf und helft uns dabei, diese Community zu einem Ort zu machen, an dem jeder gern vorbeischaut und seine Meinung teilt. Auf geht’s!

 

Mehr Infos und News aus der Verbands- und Vereinswelt finden Sie hier in der Übersicht

Facebook
Twitter
LinkedIn
WhatsApp
Telegram
Email
Drucken
XING