Betriebliche Krankenversicherung: Trend bei jungen Arbeitnehmern

Immer mehr junge Arbeitnehmer in Deutschland wünschen sich eine betriebliche Krankenversicherung. Laut einer aktuellen Umfrage des Instituts Civey im Auftrag des PKV-Verbands stimmen fast zwei Drittel der Beschäftigten dieser Zusatzleistung zu. Besonders beeindruckend ist, dass sogar 71,9 Prozent der 18-29-Jährigen die betriebliche Krankenversicherung befürworten. Damit rangiert sie noch vor anderen Mitarbeiterleistungen wie Diensthandys oder Nahverkehrstickets. Selbst eine Gehaltserhöhung wird von 23,5 Prozent der Befragten weniger geschätzt als die bKV. Die Beliebtheit dieser Versicherungsform zeigt deutlich, wie wichtig sie im Wettbewerb um junge Fachkräfte ist. Inzwischen bieten mehr als 22.300 Unternehmen diese Absicherung an ihre Mitarbeiter an, um insgesamt rund 1,8 Millionen Personen vor finanziellen Risiken im Gesundheitsbereich zu schützen. Die betriebliche Krankenversicherung wird damit zu einem entscheidenden Instrument, um die Mitarbeiterbindung und -zufriedenheit zu verbessern.

Bremen (VBR). Fast zwei Drittel der Beschäftigten in Deutschland wünschen sich eine betriebliche Krankenversicherung von ihrem Arbeitgeber. Besonders hohe Zustimmung gibt es in der Altersgruppe der 18-29-Jährigen, dort sind es sogar 71,9 Prozent. Das ergab eine repräsentative Umfrage des Instituts Civey im Auftrag des Verbands der Privaten Krankenversicherung e.V. (PKV-Verband). Die betriebliche Krankenversicherung (bKV) wird sogar als wertvoller angesehen als andere Zusatzleistungen wie ein Diensthandy oder Nahverkehrstickets.

“Die hohe Beliebtheit der betrieblichen Krankenversicherung zeigt, wie wichtig dieses Angebot für Unternehmen im Wettbewerb um junge Fachkräfte ist,” kommentiert Florian Reuther, Verbandsdirektor des PKV-Verbands, die Ergebnisse.

Die betriebliche Krankenversicherung erfreut sich generell großer Nachfrage: Ende 2022 boten mehr als 22.300 Unternehmen in Deutschland eine betriebliche Kranken- oder Pflegeversicherung an. Die Anzahl der Betriebe hat sich seit 2015 somit mehr als verfünffacht. Insgesamt kommen rund 1,8 Millionen Personen in den Genuss einer solchen Zusatzabsicherung.

Die betriebliche Vorsorge leistet auch einen wichtigen Beitrag zur nachhaltigen Absicherung der Pflegeversorgung in der Gesellschaft, erklärt Reuther. Dadurch können mehr Menschen gegen das finanzielle Pflegerisiko geschützt werden, als dies mit individuellen Zusatzversicherungen allein möglich wäre. Gleichzeitig profitieren Arbeitgeber von solchen Angeboten, da sie die Betriebstreue von Fachkräften fördern.

Lesen Sie auch:  Ver.di fordert gesetzliches Verbot von Subunternehmen in der Paketbranche

Die PKV setzt sich als Verband für die Interessen der privaten Krankenversicherungsbranche ein. Sie vertritt die Belange der rund 40 privaten Krankenversicherungsunternehmen in Deutschland.

Quelle:
PKV – Verband der Privaten Krankenversicherung e.V. via news aktuell

Für weitere Informationen, Pressekontakte, Bilder oder Dokumente geht es hier zur Quelle mit dem Originaltitel:
Betriebliche Krankenversicherung bei jungen Arbeitnehmern stark im Trend

Original-Content übermittelt durch news aktuell.

Weitere Nachrichten aus der Verbands- und Vereinswelt finden Sie in unserem Newsportal.

Pressemeldung:Betriebliche Krankenversicherung: Trend bei jungen Arbeitnehmern

15 Antworten

    1. Was für ein kurzsichtiger Kommentar! Eine betriebliche Krankenversicherung kann Arbeitnehmern wichtige Zusatzleistungen bieten und ihre Gesundheit schützen. Pizza ist lecker, aber vernachlässige nicht deine Zukunft und Gesundheit.

    1. Na ja, ich muss sagen, dass ich da ganz anderer Meinung bin. Eine betriebliche Krankenversicherung kann in bestimmten Fällen sehr nützlich sein und zusätzlichen Schutz bieten. Jeder hat seine eigenen Prioritäten, aber ich finde es nicht fair, sie als völlig unnötig abzustempeln.

  1. Verstehe deine Meinung, aber eine betriebliche Krankenversicherung bietet zusätzlichen Schutz und kann im Ernstfall viel Geld sparen. Mehr Gehalt ist wichtig, aber Gesundheit sollte nicht vernachlässigt werden.

    1. Sorry, aber das ist absoluter Quatsch! Betriebliche Krankenversicherung ist ein wichtiger Zusatznutzen für Arbeitnehmer und trägt zur Mitarbeiterbindung bei. Nur weil jemand krank wird, heißt das nicht, dass er faul ist. Bilden Sie sich bitte eine fundierte Meinung, bevor Sie solche Behauptungen aufstellen.

  2. Betriebliche Krankenversicherung ist überbewertet. Lieber selbstständig versichern und mehr Flexibilität genießen!

    1. Ja, wo ist denn die Grenze? Bald werden wir wohl auch noch Arbeitslosengeld für Haustiere beantragen können. Es wird immer absurder. Es ist an der Zeit, dass wir uns wieder auf das Wesentliche konzentrieren und uns um wirklich wichtige Dinge kümmern.

    1. Das ist eine sehr kurzsichtige Sichtweise. Die betriebliche Krankenversicherung bietet vielen Menschen finanzielle Sicherheit und Zugang zu besserer medizinischer Versorgung. Gesundheit sollte immer ein wichtiges Anliegen sein, denn ohne sie können andere Dinge im Leben nicht genossen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert


Warum sind eure Kommentare so wertvoll?

Hier ein paar Gründe:

  1. Ihr bringt frischen Wind in die Diskussion und sorgt für abwechslungsreiche Ansichten.
  2. Ihr helft uns, uns selbst zu verbessern und immer am Puls der Zeit zu bleiben.
  3. Gemeinsam lernen wir voneinander und wachsen als Community.
  4. Mit euren Beiträgen bauen wir eine offene und respektvolle Umgebung auf, in der alle Stimmen gehört und geschätzt werden.

 

Jeder Kommentar ist Gold wert, egal ob Lob oder Kritik, zustimmend oder kontrovers. Lasst euren Gedanken freien Lauf und helft uns dabei, diese Community zu einem Ort zu machen, an dem jeder gern vorbeischaut und seine Meinung teilt. Auf geht’s!

 

Mehr Infos und News aus der Verbands- und Vereinswelt finden Sie hier in der Übersicht

Facebook
Twitter
LinkedIn
WhatsApp
Telegram
Email
Drucken
XING