BEE ruft zur Teilnahme an Demonstrationen für Rechtsstaat und Demokratie auf

"BEE ruft zur Teilnahme an Demonstrationen für Rechtsstaat und Demokratie auf Berlin, 26.01.2024: Der Bundesverband Erneuerbare Energie e.V. (BEE) hat alle seine Mitglieder und Unterstützer dazu aufgerufen, sich den Demonstrationen für Rechtsstaat, Demokratie und ein friedliches Miteinander anzuschließen. Hintergrund ist ein erschütterndes Geheimtreffen von rechtsextremen Organisationen, Politikern der AfD und der Werteunion sowie deren finanzieller Unterstützer. Der BEE, als Vertreter der Erneuerbaren Energien, stellt sich klar gegen diese antidemokratische Entwicklung und setzt ein Zeichen für Demokratie, Vielfalt und Menschenrechte. Lesen Sie mehr über den Aufruf des BEE und den geplanten Aktionstag #WirSindDieBrandmauer."

Bremen (VBR). Bundesverband Erneuerbare Energie (BEE) ruft zu Demonstrationen für Rechtsstaat und Demokratie auf

Berlin, 26.01.2024: Der Bundesverband Erneuerbare Energie (BEE) hat seine Mitglieder und Unterstützer zu Demonstrationen für Rechtsstaat, Demokratie und ein friedliches Miteinander aufgerufen. Hintergrund ist ein von Correctiv aufgedecktes Geheimtreffen rechtsextremer Organisationen, Politiker der AfD und der Werteunion sowie finanzieller Unterstützer. Diese Entwicklungen zeigen, dass sich demokratiefeindliches Gedankengut in der Gesellschaft auszubreiten droht.

Der BEE betont die wichtige Rolle der Erneuerbaren-Energien-Branche als Schlüsselbranche für Innovation und Zukunftsfähigkeit. Es ist daher von großer Bedeutung, dass sich die Branche klar gegen diese Entwicklung stellt und zeigt, wie wichtig eine demokratische und weltoffene Gesellschaft für ein nachhaltiges und friedliches Miteinander ist.

“In unserer Gesellschaft darf kein Platz für antidemokratische Bestrebungen sein. Wir rufen daher alle Mitglieder, Mitgliedsverbände und Unterstützer der Erneuerbaren Energien auf, an den Demonstrationen teilzunehmen und ein Zeichen für Demokratie, Vielfalt und Menschenrechte zu setzen”, erklärt Dr. Simone Peter, Präsidentin des BEE.

Lesen Sie auch:  "Ausgelaugt: Warnstreiks im öffentlichen Dienst" (51 Zeichen)

Der BEE ist Unterzeichner des Aufrufs “Hand in Hand – jetzt solidarisch aktiv werden” und wird sich gemeinsam mit einem breiten zivilgesellschaftlichen Bündnis am 03.02.2024 an dem Aktionstag “#WirSindDieBrandmauer” beteiligen.

Die Erneuerbaren Energien spielen eine wichtige Rolle für den Ausbau einer nachhaltigen und klimafreundlichen Energieversorgung. Sie sind nicht nur ökologisch sinnvoll, sondern auch ein bedeutender Faktor für die Wirtschaftlichkeit und den Erhalt von Arbeitsplätzen in der Branche.

Der BEE fordert daher nicht nur ein klares Bekenntnis zur Demokratie, sondern auch eine verstärkte Förderung und Unterstützung der Erneuerbaren Energien, um die Energiewende erfolgreich voranzubringen.

Kontakt:
Bundesverband Erneuerbare Energie e.V.
Adrian Röhrig
EUREF-Campus 16
10829 Berlin
presse@bee-ev.de
Tel: 030 2758170 – 16 & 0151 17123011
Fax: 030 2758170 – 20


Für weitere Informationen, Pressekontakte, Bilder oder Dokumente geht es hier zur Quelle mit dem Originaltitel:
BEE ruft zur Teilnahme an Demonstrationen für Rechtsstaat und Demokratie auf

Original-Content übermittelt durch news aktuell.

Lesen Sie auch:  WOODbook jetzt verfügbar: Die innovative Ausbildungsapp des DeSH revolutioniert die Holzbranche!

Weitere Nachrichten aus der Verbands- und Vereinswelt finden Sie in unserem Newsportal.

Pressemeldung:BEE ruft zur Teilnahme an Demonstrationen für Rechtsstaat und Demokratie auf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert


Warum sind eure Kommentare so wertvoll?

Hier ein paar Gründe:

  1. Ihr bringt frischen Wind in die Diskussion und sorgt für abwechslungsreiche Ansichten.
  2. Ihr helft uns, uns selbst zu verbessern und immer am Puls der Zeit zu bleiben.
  3. Gemeinsam lernen wir voneinander und wachsen als Community.
  4. Mit euren Beiträgen bauen wir eine offene und respektvolle Umgebung auf, in der alle Stimmen gehört und geschätzt werden.

 

Jeder Kommentar ist Gold wert, egal ob Lob oder Kritik, zustimmend oder kontrovers. Lasst euren Gedanken freien Lauf und helft uns dabei, diese Community zu einem Ort zu machen, an dem jeder gern vorbeischaut und seine Meinung teilt. Auf geht’s!

 

Mehr Infos und News aus der Verbands- und Vereinswelt finden Sie hier in der Übersicht

Facebook
Twitter
LinkedIn
WhatsApp
Telegram
Email
Drucken
XING