BDF-Technikertagung: Fertighausbranche in Sachen Klimaschutz und klimaneutrale Gebäude gut aufgestellt

Verbandsnachrichten Meldung aus den Vereinen und Verbänden

Bad Honnef. Gut 190 Teilnehmer nahmen jetzt an der Technikertagung 2021 des Bundesverbands Deutscher Fertigbau (BDF) teil, trafen sich jedoch diesmal pandemiebedingt zu einem Online-Meeting. Insofern mussten die Vertreter der BDF-Mitgliedsunternehmen in diesem Jahr zwar auf das gewohnte Networking verzichten. Dennoch schaut der BDF wieder auf eine hochkarätig besetzte und sehr informative Veranstaltung zurück.

„Unsere Tagung steht seit Jahren für fundierte Fachinformation, aber eben auch für intensiven Austausch, persönliche Gespräche und einen spannenden Besuch bei einem der BDF-Fördermittglieder. Insofern freuen wir uns sehr und danken den Teilnehmenden, dass sie auch in diesem Jahr unter veränderten Rahmenbedingungen so zahlreich an der Technikertagung teilgenommen haben“, betonte der BDF-Präsident Hans Volker Noller im Nachgang der Sitzung.

Sein Dank galt auch den zahlreichen Referenten aus Politik, Wissenschaft, Forschung und dem Verband selbst, die der Veranstaltung auch in diesem Jahr ihre qualitative Note verliehen haben.

Weiterlesen  Protest am Kanzleramt: ZDK fordert bundesweite Öffnung des Autohandels

Sie fokussierten sich im 1. Teil der Veranstaltung nach einem kurzen Bericht zur politischen Lage auf die Themen Nachhaltigkeit und speziell die Ökobilanzierung, die der BDF als die großen Herausforderungen der Gegenwart und Zukunft identifiziert hat. Der Bau ökologisch wertvoller, langfristig nutzbarer und zertifizierter Wohngebäude sei eine wichtige Größe auf dem Weg in eine klimaneutrale Zukunft, erklärt Georg Lange, Geschäftsführer des BDF, der die Tagung moderierte.

„Daher begrüßen wir als Branchenverband die Einführung einer Nachhaltigkeitsklasse im Rahmen der Bundesförderung für effiziente Gebäude, BEG, sehr, erkennen aber auch inhaltliche Schwächen, die es zu korrigieren gilt.“ Dies wurde auch in der anschließenden Diskussionsrunde thematisiert, an der die Referenten des Vormittags Prof. Natalie Eßig (BIRN), Mathias Oliva y Hausmann (BMI) und Dr. Sebastian Rüter (Thünen Institut) sowie Prof. Thomas Lützkendorf (Weimar) teilnahmen.

Im 2. Teil stellten die verschiedenen Vertreter des Verbands die Themen der BDF-internen Arbeitskreise vor. Dabei fokussierten sie sich auf die Projekte und Vorhaben, die sich in besonderem Maße den Schlagworten Innovation und Digitalisierung zuordnen lassen. So wurde etwa kürzlich ein innovatives Forschungsprojekt zur Bemessung von Klammerverbindungen abgeschlossen, das der BDF und der Fachverband Verbindungs- und Befestigungstechnik (VBT) initiiert und schließlich gemeinsam mit dem Deutschen Holzfertigbau-Verband (DHV) und Holzbau Deutschland finanziert haben.

Weiterlesen  ZIA kritisiert Diskussion um Erhöhung der Neubaustandards

Des Weiteren stellten die BDF-Referenten verschiedene Softwaretools vor, durch die die Mitgliedsunternehmen des Verbands bei regelmäßigen Arbeiten, wie etwa der Gefährdungsbeurteilung für Fertighausbaustellen oder der Risiko- und Sicherheitsbewertung zu Fehlerlichtbogenereignissen in Elektroanlagen, enorme Zeiteinsparungen erwarten dürfen. Den gleichen Effekt bietet auch das Digitaltool mit dem Namen „Benchmark VOC-Raumluftmessung“.

Zum Abschluss der Technikertagung 2021 wurden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer schließlich umfangreich zum Sachstand beim Bilanzierungstool „Carbon Footprint“ informiert. Das verbandsinterne Digitaltool befindet sich derzeit in einem sehr fortgeschrittenen Entwicklungsstadium und wird es den BDF-Mitgliedern in Zukunft ermöglichen, den ökologischen Fußabdruck ihrer Fertighäuser zu ermitteln und weiter zu reduzieren. Somit sieht sich die Fertighausbranche gut gerüstet für die anstehenden Aufgaben in Sachen Klimaschutz und klimaneutraler Gebäude und als wichtigen Partner der Politik.

Weiterlesen  Digitalisierungsprogramm "WissensWandel" des DBV um 5 Millionen EUR erweitert

Nachdem die Technikertagung im Jahr 2020 wegen der Coronapandemie vollständig ausfallen musste, hofft Georg Lange indes, dass im Jahr 2022 wieder größere Präsenzveranstaltungen möglich sein werden. „Auch wenn wir äußerst zufrieden mit der diesjährigen Online-Technikertagung und dem großen Zuspruch sind, möchten wir dennoch im nächsten Frühjahr oder Sommer endlich die Firma Viessmann in Allendorf besuchen können – so wie es bereits für letztes Jahr geplant war.“ Ein genauer Termin steht derzeit noch nicht fest und wird bekannt gegeben, sobald die Coronalage wieder entsprechende Planungen zulässt.

Weitere Informationen unter www.fertighauswelt.de und www.fertigbau.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Aktuelle Verbandsnachrichten:

Kernforderungen für einen nachhaltigen Breitbandausbau

Neues BDEW-Positionspapier BDEW veröffentlicht Kernforderungen für einen nachhaltigen Breitbandausbau Um den Glasfaserausbau voranzutreiben, müssen Genehmigungsverfahren vereinfacht, Prozesse entbürokratisiert, alternative Verlegemöglichkeiten gestärkt und ineffiziente Doppelverlegungen vermieden werden. Flächendeckende, bedarfsgerechte und leistungsfähige Telekommunikations- und Breitbandinfrastrukturen bilden das Fundament einer digitalen Energie- und Wasserwelt. Aus diesem Grund sind auch zahlreiche Unternehmen der Energie-

Weiterlesen

Volkssolidarität fordert: Kinderrechte ins Grundgesetz und Kindergrundsicherung

Volkssolidarität fordert: Kinderrechte ins Grundgesetz und Kindergrundsicherung Zum Weltkindertag mahnt Susanna Karawanskij, die Präsidentin der Volkssolidarität, die Bedarfe von Kindern und Jugendlichen konsequent in den Blick zu nehmen: „Heute am Weltkindertag ist es uns als Volkssolidarität wichtig, erneut auf die Situation von Kindern und Jugendlichen in unserem Land aufmerksam zu

Weiterlesen

Green-Deal Null-Schadstoff-Ziel: Gewässer besser vor Verunreinigungen schützen

Null-Schadstoff-Ziel: Gewässer besser vor Verunreinigungen schützen Industrieunternehmen müssen stärker in die Pflicht genommen werden Hennef, 20. September 2021. Die EU-Kommission hat im Green-Deal das Null-Schadstoff-Ziel für Luft, Wasser und Boden verankert. Für die Gewässer soll vor allem die Weiterentwicklung der Europäischen Richtlinie über die Behandlung von kommunalen Abwasser, kurz Kommunalabwasserrichtlinie,

Weiterlesen

Verleihung Adolf-Hempel-Jugendtierschutzpreis

Kinder- und Jugendtierschutzarbeit während der Pandemie: Deutscher Tierschutzbund ehrt Engagierte mit dem Adolf-Hempel-Jugendtierschutzpreis Kinder- und Jugendtierschutzprojekte, die während der Corona-Pandemie ihre Arbeit neu organisieren und kreativ werden mussten oder in diesen schwierigen Zeiten sogar erst ins Leben gerufen wurden, erhielten am Wochenende eine besondere Auszeichnung. Der Deutsche Tierschutzbund ehrte die

Weiterlesen

AvD Mobilitätscheck zu der anstehenden Bundestagswahl 2021

AvD Mobilitätscheck zu der anstehenden Bundestagswahl Bundestagsparteien beantworten 13 Fragen zur Mobilitätspolitik Verbote vs. Technologie: klare Lagerbildung beim Thema Mobilität Bundestag: Am 26. September wird gewählt Nach sieben Landtagswahlen und zwei Kommunalwahlen strebt das Super-Wahljahr 2021 der letzten Wahl des Jahres zu: der Bundestagswahl. Wie bereits bei den vorangegangenen Wahlen

Weiterlesen

Wirtschaftsrat spricht sich strikt gegen Steuererhöhungen aus

Wirtschaftsrat spricht sich strikt gegen Steuererhöhungen aus   Wolfgang Steiger: Die Pläne von Bundesfinanzminister Scholz sind für Familienunternehmen, den Mittelstand und damit auch den Standort Deutschland insgesamt brandgefährlich Berlin, 14.09.2021. Der Wirtschaftsrat der CDU e.V. spricht sich gegen die Steuerpläne von Bundesfinanzminister Olaf Scholz aus. „Diese Vorschläge sind für Familienunternehmen,

Weiterlesen

Luftreinhaltepolitik des Hamburger Senats ist gescheitert

BUND: Luftreinhaltepolitik des Hamburger Senats ist gescheitert BUND Hamburg erreicht Urteil mit bundesweiter Bedeutung / Bundesverwaltungsgericht weist Revision der Umweltbehörde zurück Nach der Ende letzter Woche eingegangenen Urteilsbegründung des Bundesverwaltungs­gerichts (BVerwG) zur Luftreinhaltung in Hamburg fordert der BUND die Umweltbehörde (BUKEA) auf, unverzüglich einen neuen Luftreinhalteplan für die Hansestadt vorzulegen.

Weiterlesen

Korruption und Bundestagswahl 2021: Wahlprogramm-Check von Transparency Deutschland

Korruption: Zu vage, zu wenig: Wahlprogramm-Check von Transparency Deutschland Berlin, 20.09.2021 – Der Youtuber Rezo hat das Thema Korruption in den Fokus der Debatte zur Bundestagswahl 2021 gerückt. Transparency Deutschland hat die Wahlprogramme der Parteien mit Blick auf 21 Forderungen zur Korruptionsbekämpfung ausgewertet, die die Antikorruptionsorganisation im Rahmen der Kampagne

Weiterlesen

Wie wirkt sich Demenz auf den Versicherungsschutz aus?

„Demenz – genau hinsehen“ – am 21. September ist Welt-Alzheimertag BdV klärt auf, wie sich eine Demenz auf den Versicherungsschutz auswirkt Hamburg – Am 21. September ist Welt-Alzheimertag. In Deutschland sind etwa 1,6 Millionen Menschen an Demenz erkrankt – so die Deutsche Alzheimer Gesellschaft e. V. Für die Betroffenen und

Weiterlesen

Pflege bleibt auch in der Pandemie Wachstumsmotor

bpa – Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste e.V. Pflege bleibt auch in der Pandemie WachstumsmotorNeue Zahlen des Bundeswirtschaftsministeriums unterstreichen wichtige Rolle der Pflege als Wirtschaftsfaktor und Jobwunder Berlin (ots) Private Pflegedienste und stationäre Pflegeeinrichtungen sorgen auch in der Krise für wirtschaftliche Stabilität und schaffen weiter neue sozialversicherungspflichtige Arbeitsplätze vor Ort. Diese

Weiterlesen
[gmw search_form="21"]