Verbandsbüro

BDA zur Bundestagswahl: Ränder wurden zu Recht geschwächt

Verbandsnachrichten

#Bundestagswahl2021 #Wirtschaft

BDA – Bundesvereinigung d. Dt. Arbeitgeberverbände

Arbeitgeberpräsident Dr. Rainer Dulger: Demokratische Parteien haben klaren Auftrag für Bildung einer neuen Bundesregierung erhalten – Ränder wurden zu Recht geschwächt

Berlin (ots) Zu den vorläufigen Ergebnissen der Bundestagswahl erklärt Arbeitgeberpräsident Dr. Rainer Dulger: Demokratische Parteien haben klaren Auftrag für Bildung einer neuen Bundesregierung erhalten – Ränder wurden zu Recht geschwächt

„Die demokratischen Parteien haben gestern einen klaren Auftrag für die Bildung einer neuen Bundesregierung erhalten. Die Ränder wurden zu Recht geschwächt. Eine radikale Regierung links der Mitte ist durch das Wahlergebnis unmöglich gemacht worden und damit auch ein Stillstand vorerst ausgeschlossen. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit einer modernisierungsbereiten Regierung.

Jetzt gilt es, ein zukunftsweisendes Reformprogramm für Deutschland zu schmieden. Dazu liegen unsere Vorschläge auf dem Tisch. Klimaschutz und unternehmerische Freiheit dürfen keine Gegensätze sein. Wir brauchen einen breiten Nachhaltigkeitsbegriff, der ökologische und ökonomische Verantwortung zusammendenkt. Wir brauchen verantwortungsvolle Reformen, wenn wir unsere Sozialversicherungen leistungsfähig erhalten wollen. Jetzt müssen die Inhalte im Vordergrund stehen.

Deutschland muss schneller werden, damit wir die Herausforderungen auch bewältigen können. Wir dürfen uns nicht mit Abstieg anfreunden. Deutschland kann mehr – die Politik hat es in der Hand, dafür einen guten Rahmen zu schaffen.“

Original-Content von: BDA – Bundesvereinigung d. Dt. Arbeitgeberverbände, übermittelt durch news aktuell

Share on whatsapp
Share on facebook
Share on twitter
Share on email
Share on linkedin
Share on print

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Weitere Nachrichten aus der Verbands- und Vereinswelt